Food, Rezepte: Salzig

Salbei Hokkaido Gnocchi

Heute steht mal wieder der Kürbis im Mittelpunkt, denn die Kürbis Parade nimmt ihren Lauf und heute sind Salbei Gnocchi an der Reihe. Ich will diesmal gar nicht groß drum herum reden, Vorhang auf für herrliche Hokkaido Salbei Gnocchi 🙂

DSC_1108

DSC_1185

DSC_1119

Zutaten für zwei Portionen:
ein halber Hokkaido Kürbis
6 mittelgroße Kartoffeln
eine Handvoll frischer Salbei
7 gehäufte Esslöffel Polenta
7 gehäufte Esslöffel Kartoffelmehl
ein gestrichener Teelöffel Salz
Pfeffer, Kokosfett

Zubereitung:
Zuerst wird der halbe Hokkaido Kürbis in den vorgeheizten Ofen gelegt. Dort bleibt er bei 180  Grad circa 20-30 Minuten bis er schön weich ist. In der Zwischenzeit werden die Kartoffeln gekocht. Sobald die Kartoffeln fertig sind werden sie geschält. Der Kürbis wird aus dem Ofen genommen und von seinen ‚Innereien‘ befreit. Nun werden Kürbis, Kartoffel, Polenta, ein wenig Salz, Pfeffer und Kartoffelmehl so lange vermengt bis eine geschmeidige Masse entsteht. Je nach Konsistenz kann noch ein wenig Wasser oder Polenta hinzugefügt werden. Anschießend wird der Gnocchi Teig ausgerollt. Ich habe ein bisschen Kartoffelmehl verwendet damit das Ganze nicht so klebrig ist. Nun werden die Gnocchi in kleine Stücke geschnitten und zu Gnocchi geformt. Nächster Schritt: Die Gnocchi in kochendes Wasser geben. Sobald sie oben schwimmen sind sie fertig. Nun wird der frische Salbei mit den Gnocchi in Kokosfett angebraten. Ganz wichtig ist darauf zu achten, dass die Salbei Blätter richtig knusprig werden. Am Besten gleich Servieren und Genießen! Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

DSC_1203

DSC_1190

DSC_1188

DSC_1173

DSC_1161

DSC_1203

DSC_1174

DSC_1210 Kopie

DSC_1199

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Sophiesophie 6. Oktober 2015 at 1:54 pm

    Salbei und Kürbis <3 eine unschlagbare Kombination!!
    Muss ich dringend mal ausprobieren 🙂 und die Fotos sind toll!

    xxx,
    Sophie

    http://www.sophiehearts.com

  • Reply Lena 6. Oktober 2015 at 10:59 am

    Kürbis-Gnocci stehen dieses Jahr auf jeden Fall auch noch auf meiner To Do-Liste für den Herbst. Die Kombi mit Salbei hört sich echt spannend an 😉

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

  • Reply Krisi von Excusemebut... 5. Oktober 2015 at 10:19 am

    Wow die sind ja toll geworden, sehen super lecker aus!Ich habe mich letztes Jahr an Kürbisgnocchi gewagt und obwohl sie köstlich waren, waren sie optisch eher ein Reinfall;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Kommentar verfassen