Restaurant Review

Wien Tipp: Staudigl’s Küche (vegan & vegetarisch)

Für mich ist es immer wieder ein besonders positives Erlebnis, wenn ich im Staudigl unterwegs bin. Einerseits weil es das wohl tollste und am besten sortierteste Reformhaus ist, in dem ich je war  und andererseits, weil auch noch Staudigl’s Küche integriert ist. Das heißt während intensivem Food Shopping kann man sich kurz mit einer Tagessuppe, einem erfrischendem Saft oder einem Sandwich entspannen oder sich einfach etwas mitnehmen. Das finde ich einfach klasse! Alle Gerichte sind vegan und vegetarisch, teilweise auch frei von Gluten und Laktose. Das Mittagessen steht schon ab 11:00 Uhr bereit und es dauert nicht lange und die köstlichen Chia Puddings, Quinoa Salate, die Sandwich Auswahl und frisch gepresste Säfte werden gestürmt. Man merkt sofort: Staudigl macht einiges richtig. Alle Speisen sind super frisch, das meiste wird direkt im Staudigl zubereitet. Die Zutaten sind hochwertig, bio, die Auswahl ist noch dazu spannend und alles in allem einfach köstlich. Es gibt sogar einen kleinen Bereich, in dem du das Gericht, das du gewählt hast, mit diversen Dressings ‚aufpimpen‘ kannst – das Sesam Dressing ist sooo gut! Mein Favorit ist ja der Quinoa Schicht Salat (ja, dieses riesige Glas mit Tomaten on Top), der ist so gut und eigentlich viel zu groß für eine Portion. Ich habe ihn natürlich trotzdem (fast) aufgegessen.
Alex war letzte Woche zum ersten Mal im Staudigl und war ähnlich fasziniert von der großen Auswahl im Reformhaus und sehr angetan von dem Essen. Er schmiedete gleich Pläne nebenan einzuziehen damit wir diese Lunch Auswahl jeden Tag genießen können.
Ich bin ja überhaupt kein Rote Beete Fan aber laut Alex war die Tagessuppe mit genau diesem Gemüse die beste vegane Suppe die er je gegessen hat! Wenn ich jetzt noch einmal sagen würde wie begeistert ich vom Staudigl Flair und dem integrierten Mini ‚Restaurant‘ bin wäre das wahrscheinlich zu viel des guten, deshalb lasse ich es einfach 😉 Was ich noch zur Auswahl sagen möchte: Es gibt immer gleichbleibende Gerichte und ein paar Gerichte die sich immer wieder (natürlich auch abhängig von der Saison) ändern. Die Suppe bspw. ändert sich täglich. Der Quinoa Schicht Salat bleibt hoffentlich für immer in der Auswahl haha!

Preis: Für zwei Gerichte plus Suppe/oder Dessert und zwei frische Juices zahlt man circa 20 Euro. Die Gerichte sind sehr großzügig angerichtet und der Quinoa Salat allein kostet 5€. Das ist vergleichsweise echt günstig. Die anderen Salat sind sogar unter 5€.

Details: Staudigl’s Küche funktioniert nach dem Selbstbedienung System. Es ist kein richtiges “Restaurant“, sondern eher eine schnelle, frische Naturküche mit Take Away Option. Mittagessen gibt es ab 11:00 Uhr.

Adresse: Wollzeile 25, 1010 Wien

staudigls-kueche-wien-23

staudigls-kueche-wien-24

staudigls-kueche-wien-26

staudigls-kueche-wien-19

staudigls-kueche-wien-17

staudigls-kueche-wien-14

staudigls-kueche-wien-3

staudigls-küche-wien-1

staudigls-kueche-wien-7

staudigls-kueche-wien-9

staudigls-küche-wien-2

staudigls-kueche-wien-27

staudigls-kueche-wien-25

staudigls-kueche-wien-15

staudigls-kueche-wien-20

staudigls-kueche-wien-3

staudigls-kueche-wien-21

staudigls-kueche-wien-8

 

 

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply Daniel 1. März 2016 at 10:10 am

    Da ist man ja gleich in Mittag-Essen-Stimmung ! Muss ich dringend mal austesten. Danke für den wertvollen Artikel!

    • Reply Justine 8. März 2016 at 8:09 pm

      Sehr gerne! 🙂

  • Reply Pia 18. Februar 2016 at 7:16 pm

    Wien ist einfach sooo schön! 🙂 Ich bin immer wieder gerne dort.. Das letzte mal ist aber leider auch schon ein bisschen her^^…wir fahren immer nur für einen Tag dort hin, wenn wir ins eisacktal fahren. Da ist das immer ein richtig schöner Zwischenstop:)…Danke für den Bericht und liebe Grüße! Pia

    • Reply Justine 8. März 2016 at 8:04 pm

      Das stimmt, bin auch ganz verliebt in Wien 🙂

  • Reply Edith 18. Februar 2016 at 11:30 am

    Das schaut alles unglaublich lecker aus!!!
    http://thehappyvegangirl.com

    • Reply Justine 8. März 2016 at 8:04 pm

      Dankeschön Edith!! 🙂

  • Reply Leonie 18. Februar 2016 at 9:34 am

    Das klingt wirklich total gut, da bin ich jetzt fast ein wenig traurig, dass Wien für mich so weit weg ist! Aber sollte ich doch mal in die Nähe kommen, werde ich mir das auf jeden Fall vormerken!
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

    • Reply Justine 8. März 2016 at 8:03 pm

      Dankeschön Leonie! Ja, tu das auf jeden Fall 🙂

  • Reply healthylena 18. Februar 2016 at 8:44 am

    Oh das hört sich ja richtig toll an! Solche Lokalitäten sollte es vielmehr geben meiner Meinung nach. Vor allem auch toll, dass man seine Gerichte mit Dessrings und Co. selbst noch „pimpen“ kann. Falls es mich mal nach Wien verschlägt, schaue ich auf jeden Fall mal vorbei 🙂

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

    • Reply Justine 8. März 2016 at 8:02 pm

      Dankeschön Lena 🙂 Stimmt, das finde ich auch total klasse!

    Kommentar verfassen