Food, Rezepte: Salzig, Snack O'Clock

Snack O’Clock: Rosmarin-Polenta-Sticks

Weiter geht’s in der Snack O’Clock Parade. Diesmal mit Polenta-Fries. So simpel, so lecker. Ich habe sie mit Rosmarin verfeinert, was sie besonders köstlich macht. Der Grund, warum meine Sticks nicht wirklich rosmarinmäßig aussehen, ist einfach: Genau die Sticks, die viel Rosmarin abbekommen haben, waren so unfotogen, dass sie es nicht auf’s Foto geschafft haben. Dafür haben sie einen Tick besser geschmeckt. Tja, es läuft eben immer darauf hinaus: Auf die inneren Werte kommt es an 😉

DSC_0481

Polenta-Sticks mit Rosmarin
Write a review
Print
Ingredients
  1. 250g Polenta
  2. 800ml Wasser
  3. 1 Teelöffel Gemüsebrühe
  4. Salz, Pfeffer
  5. Gewürze nach Belieben
  6. frischer Rosmarin
  7. Olivenöl oder Kokosfett
Instructions
  1. Bringe das Wasser mit der Gemüsebrühe zum kochen.
  2. Rühre die Polenta unter. Lass die Polenta unter stetigem rühren weiterköcheln.
  3. Drehe die Platte ab und rühre noch einige Gewürze unter; bspw. Paprikagewürz, Salz und Pfeffer.
  4. Lege Backpapier auf ein Backblech, bepinsele es leicht mit Öl und verteile die Masse circa 1,5cm dick auf dem Backpapier. Verteile noch frischen Rosmarin auf der Polentamasse, drücke ihn ein wenig fest und lasse die Masse für mindestens 30 Minuten abkühlen.
  5. Heize den Ofen auf 200 Grad Umluft vor.
  6. Schneide die festgewordene Masse in Stücke, bepinsele sie mit Öl und schiebe sie in den Ofen.
  7. Nach circa 15 Minuten kannst du die Polenta-Sticke einzeln wenden.
  8. Die Sticks bleiben nochmals circa 15 Minuten im Ofen, bis sie schön knusprig sind.
  9. Geniesse die Polenta-Sticks ofenwarm mit köstlichem Cashew- oder Tomatendip.
Notes
  1. Du könntest auch gepressten Knoblauch unter das Öl mischen und damit die Polenta-Sticks bepinseln. Das macht sie noch köstlicher!
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/
DSC_0566

DSC_0561

DSC_0496

Die Polenta-Sticks eignen sich auch sehr gut als sättigende Beilage zu knackig frischem Sommersalat. Hier geht’s zum Rezept:

DSC_0902

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply alexandra 3. Juli 2016 at 5:30 pm

    Sehr lecker ….. mmmmhhhhh …. vielen Dank 🙂

  • Reply Lena 22. Juni 2016 at 11:37 am

    Sieht aus wie eine gesunde Variante von Pommes 🙂 Super !

  • Kommentar verfassen