Fashion

ARMEDANGELS Big 5 – 5 Essentials, die in jeden Kleiderschrank gehören

Challenge: 8 verschiedene Outfits aus 5 Teilen. Genau das habe ich mir vorgenommen und mit diesem Beitrag umgesetzt. Als absoluter Basic-Lover war das für mich natürlich eine willkommene Aufgabe.
Essentials sollten Lieblingsstücke sein, in denen man sich so richtig wohl fühlt und die von der Qualität her spitzenmäßig sind, denn schließlich trage ich sie ständig. Heute stelle ich euch 5 Fair Fashion Must-Haves von ARMEDANGELS vor, aus denen ihr 8 Outfits kreieren könnt. Ja, 8 Outfits! Ziemlich cool, oder? Außerdem kann man die Looks noch durch besondere Schuhe oder eine auffällige Tasche verändern und entweder in die coole oder auch in die elegante Richtung lenken. 

Alles von Fair Fashion über Nachhaltigkeit bis hin zu bewusstem Konsum bringt doch alles nicht viel, wenn wir uns immer und immer wieder Teile anschaffen, die erstens nicht miteinander harmonieren, die zweitens von minderwertiger Qualität und somit kurzlebig sind, in denen wir uns drittens nicht wohlfühlen und somit nicht tragen und viertens nicht zeitlos sind. Ich kann da nur für mich sprechen und muss zugeben, dass ich früher sehr, sehr unklug und impulsiv konsumiert habe, was meistens schlecht ausging! 
Klar, ich liebe ausgefallene Sachen und hin und wieder zieht natürlich auch ein extravagantes Teil bei mir ein, doch am Ende des Tages sind es die Basics, die ich am häufigsten trage. Außerdem sind es die schlichten Teile, die ich wiederum mit den ausgefallenen Sachen kombiniere. Also: Back to Basics, Back to Essentials.

1. Bomber-Blouson Kosima

Hach, Kosima, mein Liebling! Es gab ja bereits einen ausführlichen Beitrag über das Bomber-Blouson. Bei mir ist es weiterhin sehr häufig im Einsatz, weil es einfach immer passt. Kosima ist genau wie die anderen Teile, die ich für den Essentials-Beitrag ausgewählt habe, ein echter Performer in der Basics-Riege.

2. Cardigan Allie

Ein schwarzer Cardigan für kühlere Tage, der schön fällt und natürlich vegan ist. Cardigan Allie hat halblange Ärmel und ist aus feinem Strick.

3. Shirt Hedi

Ein weißes Shirt gehört in jeden Kleiderschrank. Am besten gleich mehrere, denn sie passen zu soooo vielen Outfits. Ich trage so gut wie jeden Tag ein weißes T-Shirt oder Langarmshirt und fühle mich rundum wohl damit. Fun fact: Das Shirt heißt genau wie meine Oma :-).

4. Hose Jolena

Ihr wisst, ich trage gerne diese Art von lockeren Hosen, die unten etwas enger werden, vor allem im Frühling, Sommer und Herbst. Jolena ist sehr angenehm, sitzt locker, hat eine hübsche Schleife und auch die Länge finde ich ideal (endlich mal eine Hose, die mir nicht viel zu lang ist). 

5. High-Waist Jeans Inga

Jeans? Total 2013! High-Waste is the new black! Abgesehen davon, dass sie viel bequemer sind, schmeicheln sie auch meiner Figur, that’s the way we like it!

 


1.

Weißes T-Shirt und Jeans ist eine Kombination von der Sorte “geht einfach immer und (fast) überall“.

 

2.

Die Kombination von einem weißen T-Shirt mit einer lockeren, schwarzen Hose ist perfekt für Sommertage! Wenn du mittags auf dem Fahrrad unterwegs bist, passen Sneakers perfekt dazu. Abends kannst du diese dann gegen hohe Schuhe eintauschen, die goldenen Armreife auspacken und schwuppdiwupp, schon entsteht ein elegantes Outfit.

 

3.

Diese Kombination mag ich momentan sehr gerne. Sie funktioniert nämlich auch mit dicker Winterjacke drüber. Der Cardigan schaut noch ein wenig unter der Bomberjacke hervor, wärmt den Oberkörper und umspielt die Hüften.

 

 

4.

Das gleiche wie gerade eben, nur ohne Allie. Die Bomberjacke schaut einfach so cool aus und aus einem sehr neutralen Look aus Jeans und weißem Shirt wird plötzlich eine etwas aufregendere, aber trotzdem schlichte Kombi, dazu eine coole Tasche und fertig ist das Outfit.

 

5.

Weiter geht’s mit Hose Jolena. Ist sie nicht zauberhaft? Ich binde oben nicht so gerne eine Schleife, sondern mache nur einen Knoten, weil ich finde, dass das besser aussieht! Dazu das weiße Shirt, Cardigan Allie und schon bist du bereit für einen Frühlingstag oder einen lauen Sommerabend.

 

6.

Diesmal trifft Jolena auf Kosima, die Bomberjacke und ich darf verkünden, dass es von all diesen Kombinationen meine liebste ist. Ich finde der lässige, zeitlose Schnitt der Hose harmoniert ganz wunderbar mit der coolen Jacke. Oder was sagt ihr dazu?

 

7. 

Hier gibt es noch eine Variante mit Cardigan Allie unten drunter, wenn es mal kühler ist oder die Sonne gerade hinter den Wolken verschwindet.

 

8.

Last but not least: Nun trifft die Jeans auf Cardigan Allie. Ein schlichter, solider Look, den ich mit Plateauschuhen, Silberschmuck und einer auffälligen Tasche zum glänzen bringen würde!

 

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Lisa 4. Mai 2017 at 8:05 pm

    Hey Justine, ich suche schon lange eine Jacke wie Kosima. Kannst du mir sagen, wie die Jacke ausfällt? Ich trage 36/38 und bin unsicher, ob mir S oder M passt. Liebe Grüße Lisa

    • Reply Justine 4. Mai 2017 at 11:20 pm

      Liebe Lisa, ich bin 1,60 groß und trage XS. Sie sitzt recht locker und S fände ich vermutlich zu Oversize 🙂 Ich hoffe das hilft dir! Liebe Grüße, Justine

  • Reply Eva 6. April 2017 at 10:50 am

    Liebe Justine,
    ich hab schon ein paar Armedangels T-Shirts, weil ich sie super finde, aber nach deinem Blogbeitrag verspüre ich grad richtig Lust, alle deine vorgestellten Teile anzuprobieren, ob sie mir (hoffentlich) auch so gut wie dir stehen würden!
    Danke für den schönen Beitrag!

  • Reply Anna-Lena 6. April 2017 at 10:36 am

    Wirklich wunderschöne Outfits und super inspirierend, ich habe mir vor einiger Zeit auch vorgenommen weniger neue Kleidungsstücke und dafür bessere Qualität und Fair Fashion zu kaufen, da waren für mich jetzt tolle Ideen dabei! 🙂

  • Reply Tina 25. März 2017 at 8:06 am

    Hi Justine,
    habe vor ein paar Wochen deinen Blog gefunden, weil ich nach deutschen Fair Fashion (oder welchen mit dem Gedanken („Shop less, buy better“) Blogs gesucht habe. Was ich sehr mag: Deine Stylings sehen nicht nach Öko aus, obwohl du ausschließlich Fair Fashion trägst. Mit dem Armedangels- Post hast du voll meinen Nerv getroffen. Seit ich mich für Fair Fashion interessiere (bin vor einen guten Jahr draufgekommen), ist das meine Lieblingsmarke: Zeitlose kombinierbare Sachen zu bezahlbaren Preisen. Danke für deine Inspiration!

    • Reply Justine 28. März 2017 at 11:50 am

      Liebe Tina, vielen Dank für dein positives Feedback! Das freut mich riesig 🙂 Ich sende dir ganz liebe Grüße, Justine

    Kommentar verfassen