Food, Lunch, Pesto, Quinoa, Rezepte: Salzig

Auberginen-Sliders mit Quinoa, Bärlauch-Pesto und Ofen-Paprika

Heute gibt es das versprochene Rezept für euch, das ich momentan sooo gerne mag. Ihr werdet es auch lieben, versprochen. Falls ihr Bärlauch gar nicht ausstehen könnt, nehmt einfach ein anderes Pesto zum bestreichen der Auberginen. Alle Bärlauch-Liebhaber kommen jedenfalls beim heutigen Rezept, kombiniert mit homemade Bärlauch-Pesto, voll auf ihre Kosten. 

Auberginen-Sliders mit Quinoa und Bärlauch-Pesto
Write a review
Print
Ingredients
  1. 2 Auberginen
  2. circa 150g Quinoa
  3. 1 große rote Paprika oder mehrere kleine Paprika (optional kannst du auch Chilis oder Peperoni verwenden, wenn du es schärfer magst)
  4. Kokosöl
  5. Salz
  6. Pfeffer
  7. Bärlauch-Pesto (das Rezept habe ich weiter oben verlinkt)
  8. _________________________________________________________________________
  9. Optional: Cashew-Cream-Sauce
  10. Saft einer halben Zitrone oder opt. mehr
  11. 3EL Kokosmilch oder andere Pflanzenmilch
  12. eine Prise Salz
  13. ein gehäufter Esslöffel Cashewmus
  14. 3EL Wasser
Instructions
  1. Bringe Wasser für das Quinoa zum kochen und heize den Ofen auf 180 Grad vor.
  2. Gib das Quinoa in das Wasser, lass es circa 10 Minuten lang köcheln und schütte dann das Wasser ab, damit das Quinoa noch nachziehen kann.
  3. Schneide die Auberginen längs in Scheiben (siehe Fotos) und lege sie bei 180 Grad für einige Minuten in den Ofen. Optional kannst du sie auch in Kokosöl anbraten.
  4. Schneide nun die Paprika in Streifen oder nimm die Mini-Paprika und gib sie in den Ofen bzw. brate sie ebenfalls in Kokosöl an.
  5. Wenn du das Gericht mit Cashew-Creme-Sauce verfeinern möchtest, kannst du sie nun zubereiten (einfach alle Zutaten gut miteinander verrühren).
  6. Sobald Aubergine und Paprika/Chilis die gewünschte Konsistenz erreicht haben, geht es auch schon ans anrichten.
  7. Verteile Pesto, Quinoa und Paprika auf den Auberginen und verfeinere mit dem Cashew-Creme-Dressing, voilà!
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/

 

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Franzi 11. April 2017 at 11:04 pm

    Oh Wow das sieht ja toll aus! Hab gestern meiner Mama eine Tüte Bärlauch aus dem Garten geklaut… mhhhh wird ausprobiert!

  • Kommentar verfassen