Beauty, Eco

Endlich ein Naturkosmetik-Deo, das wirklich wirkt! [+ Weleda Gewinnspiel]

Wenn man mich fragen würde, welches Beautyprodukt ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde (blenden wir mal aus, dass es da offensichtlich niemanden gibt, den es kümmert, ob ich Augenringe habe oder nach Schweiß rieche haha) dann würde ich zuerst an Concealer, dann Lippenbalsam und viele andere Sachen denken bevor Deo auf der imaginären Liste erscheinen würde.
Doch de facto wäre ein wirksames Deo das, was ich am Ende einpacken würde. Okay, zurück in der Realität möchte ich, bevor ich nun von dem Naturkosmetik-Deo berichte, das wirklich wirkt, von einigen erzählen, die so gar nicht tun, was man von einem Deo erwartet. 
Deo & ich, das ist eine lange Geschichte, die vor einigen Jahren begann. Meine Oma berichtete mir vor längerer Zeit im Sommer, dass Deo mit Aluminiumsalzen sehr schädlich ist. Ein wenig Recherche später war klar, da muss ein natürliches Deo ohne Aluminium her. Leichter gesagt als getan. Zu dieser Zeit habe ich mich auch immer mehr für Naturkosmetik interessiert und wollte deshalb ein Naturdeo finden, das wirkt.
Ich habe alles mögliche ausprobiert, was Reformhäuser oder die Mini-Eco Abteilung in Supermärkten zu bieten hatten, aber diese Natur-Deos haben allesamt ihre Wirkung nach wenigen Stunden auf meiner Achsel eingestellt. Das war richtig unangenehm. Für mich hat ein guter oder zumindest neutraler Geruch viel mit Wohlfühlen zu tun. Wenn ich merke, dass ich komisch rieche, dann fühle ich mich sofort unwohl.
Nach ein paar Wochen gab ich also die Suche nach dem perfekten Naturkosmetik-Deo auf und bin wohl oder übel wieder in der konventionellen Ecke gelandet. Glücklicherweise habe ich dann dort etwas ohne Aluminium gefunden, jedoch wäre mir ein Produkt aus der Naturkosmetik-Ecke natürlich deutlich lieber gewesen.
Im Laufe der letzten Jahre habe ich mich dann vollends zu einer Ökotante entwickelt, aber das Deo blieb konventionell, weil mir mein angenehmer Duft wichtiger war als alles andere, wie ich eingestehen muss.
Nun ja, vor ein paar Wochen durfte ich dann die neuen Weleda Roll-Ons ausprobieren. Skeptisch war ich jedoch schon, da ich früher auch die Sprüh-Deos von Weleda ausprobiert hatte, die aber leider nicht geholfen haben. Zwar war der Duft wunderbar, aber die Wirkung – zumindest bei mir- nicht wirklich vorhanden. (Spoiler: Auch bei den Sprüh-Deos wurde die Formel verändert; Wildrose und Citrus bieten nun auch eine 24h Wirkung. Klasse, oder?)

Ich hab das Testen der Deos sehr ernst genommen und mich wie ein Teil einer Deo-Studie gefühlt, haha. Um auch wirklich zu wissen, wie es im direkten Vergleich mit einem konventionalen, aluminiumfreien Roll-On wirkt, habe ich einfach auf die eine Achsel in der früh Weleda aufgetragen und auf die andere das andere, „normale“ Deo. Ziemlich schlau, stimmt’s?
Es hat nicht lange gedauert, bis ich überzeugt war und nur noch Weleda verwendet habe. Was soll ich sagen: Es wirkt wirklich und das den ganzen Tag!! Einzige Ausnahme: Wenn ich Sport mache, hält die Wirkung nicht immer, da erneuere ich meistens danach nochmals. Weeeell done Weleda! 

Habt ihr schon das ideale Naturkosmetik-Deo gefunden oder seid ihr noch auf der Suche? Falls ja: Heute gibt’s mal wieder die Möglichkeit etwas zu gewinnen. Alle Infos gibt’s weiter unten!

Granatapfel, Citrus und Men: 24h Roll-On Neuheiten von Weleda

Das sind die drei Deo Roll-On Neuheiten. Citrus steht für einen natürlichen Frischekick, Granatapfel für einen sinnlichen Duft und Men für belebende Frische, letzteres ist dank des herb-maskulinen Geruchs besonders beliebt bei – Überraschung! – Männern (Alex hat sich dem Men-Deo angenommen und es getestet – sein Fazit gibt’s weiter unten). Ich verwende meistens Granatapfel, aber auch sehr gerne Citrus. Die Roll-Ons schützen dank Extrakt aus Süßholzwurzel und ätherischen Ölen wirksam vor unangenehmen Geruch und das 24 Stunden lang. Natürlich sind die Deos vegan und frei von Tierversuchen.

Ausführliche Infos über die Deos gibt es hier auf der Weleda Homepage.

Wissenswertes: Deo mit oder ohne Aluminiumsalze? Warum Aluiniumsalze schädlich für unseren Organismus sind.

Wichtig zu erwähnen ist, dass die Roll-Ons von Weleda zwar schützen, aber gleichzeitig nicht die regulierende Funktion der Haut verhindern oder zurückhalten. Deodorants  ohne Aluminium verschließen die Poren nicht und lassen somit eine natürliche Selbstregulierung des  Körpers zu.
Aluminiumsalze hingegen verschließen vorübergehend die Schweißdrüsen, sodass es gar nicht möglich ist, dass Schweiß nach außen tritt. Das ist natürlich fatal, denn schwitzen ist wichtig für unseren Körper. Damit wird nämlich die Temperatur unseres Körpers geregelt. Wird also das schwitzen verhindert, liegt auf der Hand, dass das nicht gesund sein kann und bei regelmäßigem Gebrauch gesundheitsschädigende Folgen haben kann. Deshalb: Finger weg von Aluminiumsalzen!

Anwendung

In der Früh die Achseln waschen und das Deo auftragen. Die Formel garantiert 24Stunden Wirksamkeit, was ich unterschreiben kann. Nur, wie oben erwähnt, wenn man sich stark bewegt, also sportlich aktiv wird, kann es gut sein, dass danach nochmal aufgefrischt werden muss. 

Männer-Fazit: Alex testet Deo Roll-On Men

Alex: ,,Ich würde mal behaupten, der Kosmetik-Kasten eines Mannes ist in der Regel wesentlich weniger umfangreich gefüllt als der einer Frau. Das trifft auch auf mich zu. Eigentlich benutze ich nur Zahnpasta, Deo, Parfum, Lip-Balm und eine Creme für trockene Haut. Das sind fünf Dinge, von denen mindestens die Zahnpasta keine Kosmetik ist. Das Parfum ist seit bald 10 Jahren dasselbe, die Zahnpasta wechselt nie. Man kann sich vorstellen, dass ich den inneren Zwang, ein aluminiumfreies Deo zu verwenden (do what is right, not what is easy…) so gar nicht lustig fand. Vor allem fand ich die Deos nicht lustig, die entweder nur in meinem Shirt, aber nicht auf meiner Haut waren, aber auch die, die schon vor dem auftragen nach nichts rochen, würde ich nicht grade als must-have bezeichnen. Dann wären da noch die, die bereits am Weg vom Bad zum Kleiderschrank ihre Wirkung verloren und nein, da sind nicht 36 Zimmer dazwischen. Als Justine mich also fragte, ob ich nicht „dieses neue Deo“ testen will, dachte ich nur: ‚Schlimmer geht’s nimmer‘, und machte mit.
Fazit: Es wirkt!
Klar, ich muss nach dem Sport oder längeren Radfahrten auffrischen (was ich selbst beim Chemieabfall-Deo musste, liegt an meiner Schweißproduktion, nicht am Deo), in allen anderen Lebenslagen wirkt es durchgehend! Von den drei angebotenen Düften ist mit weitem Abstand das blaue mein Favorit. Es riecht – das bestätigen auch andere Nasen – wie ein Saunaaufguss.“

Gewinnspiel:

Drei von euch können ein Set, bestehend aus allen drei Roll-Ons, gewinnen.
Teilnahmebedingungen: Schreibe in einem Kommentar auf, wie oft das Wort ‚Deo‘ in diesem Text vorkommt. Haha, Scherz! Berichtet mir einfach, ob ihr euer perfektes Deo schon gefunden habt, oder ob ihr noch auf der Seite der Suchenden seid. Mehrfachteilnahme ausgeschlossen. Die Teilnahme geht bis einschließlich 25. April 2017 und das Zufallsprinzip (ich weiß, Zufälle gibt’s nicht) entscheidet, wer gewinnt. Der Gewinner wird via Mail verständigt. Erhalte ich innerhalb einer Woche keine Antwort, wird nochmals gelost.

 

EDIT: Vielen Dank für eure vielen, lieben Kommentare und die zahlreiche Teilnahme! Es wurden bereits drei Gewinnerinnen gelost und verständigt 🙂

Wie oben erwähnt wurden die Sprüh-Deos Citrus und Wildrose aufgepimpt und haben nun auch eine 24h Wirkung. Mir sind die Roll-Ons jedoch ein Tick lieber, aber das ist wohl einfach ‚Geschmackssache‘.

 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Weleda entstanden.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

64 Comments

  • Reply Julia 26. April 2017 at 12:23 pm

    Wie findest du die vegane Handseife hier? ich finds einfach mega cool, aber leider n bisschen teuer :/

  • Reply Meike 26. April 2017 at 9:30 am

    Danach habe ich schon so lange gesucht. Krankheitsbedingt leide ich unter vermehrtem Schwitzen, was echt manchmal unangenehm ist….ich würde es sehr gerne probieren!! <3

  • Reply Sinela 26. April 2017 at 7:32 am

    Ich benutze vor allem Schmidts Deo aber das gibts eben leider nur online zu kaufen. 🙁

  • Reply Bettina 25. April 2017 at 10:27 pm

    Ich bin leider auch noch immer unter den Suchenenden.
    Ich beneide die Menschen so die scheinbar nicht schwitzen… 😉
    Liebe Grüße

  • Reply maya 25. April 2017 at 9:05 pm

    Dann mach ich flink auch noch mit 🙂 Ich bin nämlich immer noch auf der Suche nach einem angenehmen Deo und noch leider nicht fündig geworden. Mich würde das Granatapfel Deo schon echt interessieren 🙂 Ich versuche mal mein Glück! Schönen Abend ☺

    Ps ich hatte schon mal versucht mein Kommi zu posten aber da hatte ich keinen Empfang. Glaube das ging nicht durch. Also konnte es nicht hier entdecken. Falls ich es übersehen habe sollte dann sorry fürs zweite absenden. LG

  • Reply Miri 25. April 2017 at 3:31 pm

    Ich habe im Moment eins von speick. Ich war super zufrieden, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass es immer schlechter wird :/ Das von weleda muss ich unbedingt mal ausprobieren!

  • Reply Dorottya 25. April 2017 at 9:05 am

    Hallo Justine 🙂 ich habe zwar mein selbs hergestelltes Deo (Rezept von heylilahey), aber das darin enthaltene Natron irritiert meine Haut manchmal extrem. Ich würde ungern wieder herkömmliche Deos nutzen, deswegen würde ich mich riesig über den Weleda-Set freuen!

  • Reply Ronja 24. April 2017 at 10:47 pm

    Liebe Justine, ich musste bei deinem Bericht etwas schmunzeln. So achte ich auch recht stark auf Naturkosmetik, nur beim Deo wollte das einfach nie gelingen, weil mich die Produkte leider nicht überzeugen konnten. Umso mehr würde ich mich jetzt über das Paket freuen – vielleicht bin ich ja genauso begeistert wie du! 🙂

  • Reply Jana Meidinger 24. April 2017 at 9:03 pm

    Hallo Justine!
    Du sprichst mir wortwörtlich aus der Seele! Ich bin auch schon seit Jahren auf der Suche nach einem Deo aus der Naturkosmetikabteilung, aber leider habe ich bis jetzt auch noch nicht das Richtige gefunden. Auch die selbstgemachten Deo’s von meiner Mama haben nicht das bewirkt, dass ich mir erhofft habe.
    Deshalb würde ich mich sehr über ein Weleda-Set freuen, um mich auch davon überzeugen zu können

  • Reply Verena 24. April 2017 at 8:19 pm

    Bei Naturkosmetik geht es mir genau wie dir, viel gesucht, viel probiert und oft enttäuscht worden. Außerdem auch selbst gerührt und gemixt. Aber irgendwie noch nicht auf den grünen Zweig gekommen. Vielleicht teste ich auch einmal deine neuen Favoriten 😉

  • Reply Katharina Fressner 24. April 2017 at 12:34 pm

    Das ideale Naturkosmetik Deo hab ich leider auch noch nicht gefunden aber jetzt bin ich neugierig den Weleda Roll on zu probieren (:
    Momentan nutze ich eines von lavera, das zwar einen angenehmen, milden Duft hat aber an sehr heißen Tagen und bei Sport einfach nicht ganz so toll wirkt wie ich das gerne hätte….

    Übrigens würde ich, ganz grob geschätzt sagen das Wort Deo kommt um die 30-40 Mal vor haha 😀

  • Reply Corinna 23. April 2017 at 8:32 pm

    Hey Justina,

    oh das war mal echt spannend zu lesen, weil ich auch schon diverse Marken durchprobiert hab und tatsächlich leider noch immer bei Nivea hängengeblieben bin (ich weiß, Schande X-/). Aber sämtliche Naturkomstik-Deos haben bei mir nicht richtig getaugt und das selbstgemachte aus Kokosöl fand ich auch nur mittelmäßig. Von daher nehm ich auch sehr gern am Gewinnspiel mit und bin gespannt ob ich vielleicht sogar Glück hab!
    Alles Liebe
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

  • Reply Carmen 22. April 2017 at 6:21 pm

    Hallo Justine, ich benutze aktuell das Bergamot & Lime Deo von Schmidts und bin wirklich zufrieden. Vor allem gibt es das auch in einem Glastiegel zu kaufen, was mir gut gefällt. Allerdings stammt es auch aus den USA, das Deo von Weleda würde ich nur zu gerne ausprobieren 🙂 viele Grüße aus Graz! Carmen

  • Reply dennse 22. April 2017 at 11:37 am

    Bisher nutze ich das Speick Deo. Das ist super, nur leider mag mein Freund es mal gar nicht, so dass ich auf jeden Fall als nächstes die von Weleda probieren werde. Auch gut, dass von einem Mann über das Deo für Männer berichtet wurde. Bisher ist Deo das einzige, was sich hier nicht kommentarlos ersetzen lässt, da die meisten Naturprodukte bei Männern ja scheinbar nicht wirken. Da ich allerdings voll der Parfumallergiker bin, bleibt da keine Wahl^^
    Ich würde mich sehr über dein Paket freuen 🙂

  • Reply sojamilchstrasse 22. April 2017 at 11:36 am

    Hallo Justine 🙂
    ich bin leider auch bei Deos noch auf der Chemieschiene unterwegs, weil ich nach einer Phase Naturdeos die mich vor allem im Sommer im Stich gelassen haben, für mich entschieden habe dass mir hier die Funktionalität wichtiger ist. Eigentlich dumm weil was ist wichtiger als die eigene Gesundheit und die unserer Erde?
    Bis jetzt habe ich mich auch noch nicht getraut mir das neue von Weleda zu kaufen weil es mir einfach zu viel Geld ist, mit der Angst im Hinterkopf dass ich es nachher sowiso nicht benutze wenn es nicht so wirkt wie es soll…deshalb würde ich mich rießig über das Paket freuen und natürlich dabon berichten! 🙂
    Ein wunderschönes Wochenede, liebe Grüße, Tabea

  • Reply Nadine 22. April 2017 at 12:45 am

    Vielen Dank für den Beitrag! Ja das mit den Naturkosmetik-Deos ist immer so eine Sache. Bis jetzt habe ich immer von CD das Wildrosen-Deo benutzt, welches letztendlich nun mein gesamter Freundeskreis inklusive mein Freund benutzt xD aber ich würde mich natürlich echt freuen mal was neues auszuprobieren 😉

  • Reply Silvia Ilona 21. April 2017 at 7:48 pm

    Ich bin auch noch auf der Suche nach dem perfekten Deo. Hab schon viel ausprobiert, selbst zusammen gemixt und habe lange ein Salzkristall benutzt, aber so richtig war alles nichts. Weleda würde ich gerne ausprobieren!

  • Reply Brandnews #11 – Fashion Revolution Week Spezial - Nicetohave Mag 21. April 2017 at 2:52 pm

    […] Rosmarin (die Männer-Variante – mein Favorit). Mehr Infos zu den handlichen Geruchsstoppern hat Justine kept calm and went vegan für […]

  • Reply Lilli 21. April 2017 at 7:32 am

    Hey ihr Beiden 🙂
    Ich kenne diese ‚Leidensgeschichte‘ nur zu gut. Als ich die neue Deos von Weleda in der Drogerie gesehen habe, habe ich mich nichtmal getraut sie zu kaufen. Die Angst wieder enttäuscht zu werden war zu groß. Aber nach eurem Bericht würde ich sehr gerne das Paket gewinnen. Denn die Deos klingen echt nach dem Ende der wirklich langen Naturkosmetik-Deo-Suche.
    Liebe Grüße aus Berlin, Lilli 🙂

  • Reply Hanna 21. April 2017 at 2:16 am

    Also bei mir funktionieren die Deo-Cremes ganz gut (von Ponyhütchen zum Beispiel), aber DAS perfekte Deo hab ich auch noch nicht gefunden. Ich werde jetzt mal probieren, eins selbst zu machen, aber das von Weleda würde ich natürlich auch gerne ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Hanna

  • Reply Vreni 20. April 2017 at 11:06 pm

    …ich habe 36 mal Deo gezählt…;-)
    Nein, Quatsch. Mitmachen möchte ich weil ich noch auf der Suche bin und extrem zurückhaltend bei allen Zusätzen in Deos bin. Da mein aktuelles CD deo nicht die gewünschte Wirkung zeigt, möchte ich das weleda set super gern testen!

    Also ab in den Lostopf! 🙂

  • Reply Jana 20. April 2017 at 10:34 pm

    Danke für den tollen Bericht. Ich bin tatsächlich noch auf der Suche nach dem perfekten Deo. Ich finds echt schwierig, aber die von Weleda klingen toll. Ich würde sie echt gerne testen.

  • Reply Julia 20. April 2017 at 8:59 pm

    Das Wort Deo wurde – mit einschließlich der Verwendung in den Kommentaren – bisher 136 benutzt 😀 ich bin mir nicht sicher, ob ich mein Nonplusultra gefunden habe, was Deos angeht. Aktuell benutze ich ein aluminiumfreies aus dem Drogeriemarkt der Marke CL med + Deo Balsam in der Version des Deorollers. Ich denke, es geht immer noch eine Spur besser :-). Ganz liebe Grüße!

  • Reply Emily Bergunde 20. April 2017 at 5:02 pm

    HALLO LIEBE JUSTINE,
    ICH KANN DIR SAGEN; DASS ICH GENAUSO LANGE NACH DEM PERFEKTEN DEO GESUCHT HABE:
    LETZENDLICH HABE ICH ES DURCH EIN GESCHNEK MEINER ÄLTEREN SCHWESTER ENTDECKT UND BIN GANZ BEGEITESTERT DAVON: SCHON SEID UNGEFÄHR ZWEI JAHREN BENUTZE ICH DEN DEOROLLER VON BIOTHERM: DIESER IST ZWAR SEHR PREISINTENSIV FÜR EIN DEO; JEDOCH ERFÜLLT ES TOTAL SEINEN ZWECK:
    ICH BIN JEDOCH OFFEN FÜR EIN NEUES DEO UND WÜRDE DESWEGEN GERNE DIE DEOROLLER VON WELEDA TESTEN:
    ALLERLIEBSTE GRÜßE, EMILY

  • Reply Nina 20. April 2017 at 4:54 pm

    Leider hat mich bisher noch kein Deo ohne Aluminium überzeugen können, daher wäre ich sehr an einem der Weleda Deos interessiert.

  • Reply Marie 20. April 2017 at 4:30 pm

    Ich will mal einen Kommentar hinterlassen, aber nicht am Gewinnspiel teilnehmen.
    Seit ca. 3 Jahren benutze ich selbstgemachtes Deo aus Natron, Wasser und ätherischen Ölen und bin sehr zufrieden damit. Es ist auf jeden Fall die günstigste Lösung 😉
    Perfekt ist es bei mir jedoch nicht, da ich zu einer Schweißüberproduktion neige. Dagegen kann ich wohl nichts tun.
    Kürzlich bekam ich eine Deocreme von PonyHütchen geschenkt, die ich auch ganz gern mag, benutze sie aber selten.

  • Reply Franzi 20. April 2017 at 11:42 am

    I feel you – for allem neige ich zu einer hypersensiblen Haut sprich ich muss Bio deos benutzen sonst bekomm ich ganz unschöne Ausschläge.. Trag mein DEo aber auch immer mit mir rum weil die wirkung sich bei den Dingern echt schnell verliert wie du sagst! Ich hoff ich habe Glück.. denn so ein Weleda Bio deo ist in meinem Studenten budget echt nur mit ganz viel zähnebeißen drin.. Auf jeden fall aber danke für den Tipp!
    Vielleicht hab ich ja Glück :))

    xx Franzi

    https://unpetitsourireslowsdown.blogspot.de/

  • Reply Jana Blanck 20. April 2017 at 8:16 am

    Bisher habe ich noch kein richtig gutes Deo aus Naturkosmetik gefunden. Daher freut es mich umso mehr, von diesen neuen zu hören. Hoffe, sie finden ihren von hier Weg zu mir. 🙂 Liebe Grüße aus Berlin

  • Reply Paula Klein 20. April 2017 at 12:29 am

    Ich habe schon viele verschiedene natürliche Deos ausprobiert aber noch kein zufriedenstellendes gefunden, daher würde ich mich wahninnig freuen über einen Gewinn 🙂

    • Reply Justine 26. April 2017 at 11:37 am

      Liebe Paula, herzlichen Glückwunsch, du hast gewonnen 🙂 Ich sende dir gleich noch eine Mail!

  • Reply Miri 19. April 2017 at 10:38 pm

    Wie die meisten hier bin auch ich noch auf der Suche nach dem perfekten Deo, deshalb vielen Dank für diesen Beitrag! Mit den Speick-Deos bin ich hinsichtlich des Geruchs zufrieden, das Schwitzen verhindern sie jedoch nicht…Weleda wäre einen Versuch wert 🙂

  • Reply Anna 19. April 2017 at 10:21 pm

    Hallo,

    auch ich bin noch immer auf der Suche nach dem perfekten Deo ;-). Vielleicht ist es ja eines von Weleda – deine Beschreibung klingt sehr überzeugend – ich würde mich daher sehr über das Weleda Packet freuen :-).

    Alles Liebe
    Anna

  • Reply Victoria 19. April 2017 at 9:54 pm

    Ich bin noch auf der Suche nach einem passenden Deo für mich. Darum probiere ich immer neue aus und finde es wahnsinnig schwer mich für eines zu entscheiden. Ich möchte eines ohne Aluminumsalzen als auch ohne Alkohol und am besten ohne Parfum, jedoch sollte es gut riechen und am besten Schwitzen verhindern (was die meisten Deos ohne Aluminumsalzen leider nicht tun). Aus diesem Grund würde ich mich sehr freuen mit einem dieser Deos der Suche endlich ein Ende zu bereiten.

  • Reply Claudia 19. April 2017 at 9:30 pm

    Ich finde deinen Beitrag zu den Weleda Deos mega interessant und habe noch nie selbst einen Deo-Stick ausprobiert (bin eher Roll-On Fan aber was nicht ist kann ja noch werden :)). Mein absolutes Fave-Deo, das wirklich wirkt, hab ich noch nicht gefunden und hoffe, mit den Weleda-Deos, vielleicht MEIN Deo finden zu können 🙂

    Liebe Grüße .

  • Reply Laura 19. April 2017 at 9:21 pm

    Mein selbstgemachtes kokosöl-natron-deo wirkt echt gut.nur leider nicht immer.das exakt perfekte mischverhältnis herzustellen klappt nämlich leider nicht immer.und den zeitaufwand kann ich,seitdem ich mutter bin,auch nicht mehr leisten.daher würde ich mich sehr über ein kaufbares wirksames deo freuen.ich liebe den weleda-rosen-duft,also her damit =)

  • Reply Rabea 19. April 2017 at 8:28 pm

    Nein, habe noch nicht das optimale Deo gefunden. Bei 90% der ausprobierten riecht es mir einfach zu sehr nach „Deo“, also irgendwie billig und das mag ich gar nicht. Habe da eine sehr empfindliche Nase. Aber dein Bericht über die Weleda-Roller macht mich neugierig, ein Versuch wären sie auf alle Fälle wert.

  • Reply Fee 19. April 2017 at 8:07 pm

    Auch ich habe schon unzählige Deos ohne Aluminium ausprobiert, jedoch wirken die an stressigen und heißen Tagen leider überhaupt nicht. Deshalb trage ich an stressigen Tag vorsichtshalber immer ein Antitranspirant auf. Aus diesem Grunde möchte auch ich endlich ein Deo ohne Aluminium finden, was wirklich hilft und wenn es dann noch Naturkosmetik ist, wäre das ultra nice! =) Ich würde mich somit sehr freuen die neuen Weleda Deos ausprobieren zu dürfen!

  • Reply Maxe 19. April 2017 at 7:52 pm

    Mir sind alluminiumfreie Deos schon seit einigen Jahre wichtig und natürlich versuche ich auch in möglichst vielen Bereichen meines Lebens Bio/Öko zu leben. Allerdings habe ich bei Naturkosmetik Deos noch keine guten Erfahrungen gemacht, ihre Wirkung konnte mich bisher nicht überzeugen und deswegen nutze ich ebenfalls konventionelles Alluminiumsalz-freies Deo. Umso mehr würde ich mich freuen die neuen Weleda Deos gründlich zu testen (und hoffentlich als gut zu befinden 😉 ). Viele Grüße!

  • Reply Verena 19. April 2017 at 7:31 pm

    Ich kann mich den Vorrednerinnen nur anschließen, auch ich habe schon eine ganze Reihe Deos durch und eine Zeit lang auch einen richtigen Deo-Test gemacht, als ich auf eine aluminiumfreie Variante umsteigen wollte. Habe mich durch zig Bewertungen und Utopia-Empfehlungen geklickt und diverse Deos ausprobiert, von Balea, CD, syNeo über Wolkenseifen und Ponyhütchen zu alva und Sante, teils mit, teils ohne Aluminium. Nichts passte richtig über eine längere Testdauer, oft war die Wirkung auf Dauer einfach zu schwach oder das Deo brannte total nach dem Rasieren (wg. Alkohol), mal hinterließ das Deo einen seltsam klebrigen Film oder weiße Spuren in der Achsel. Mittlerweile bin ich wieder bei einem Aluminium-Deo gelandet, nämlich dem Sante Kristall Deo Stick. Über Alaun hab ich auch Negatives gelesen an verschiedenster Stelle, aber momentan ist mir einfach wichtiger, dass ich mich auf mein Deo verlassen kann und keine klebrige, cremige oder sich anderweitig unangenehm anfühlende Achsel habe! Bin aber trotzdem total offen für neue Vorschläge :-). Mir hilft es bei Deo-Bewertungen immer sehr, wenn Leute dazu schreiben, ob sie viel oder wenig schwitzen, denn davon hängt ja unter anderem ab, ob das Deo dann auch bei mir wirkt oder nicht. Ich kenne Menschen, bei denen selbst nach einer anstrengenden Zumba-Stunde kein Schweißtröpfchen zu sehen ist (die brauchen wahrscheinlich gar kein Deo ;-)), bei mir selbst sieht das leider etwas anders aus. Werde im Bioladen oder Reformhaus mal nach den Weleda-Deos Ausschau halten und dran schnuppern!
    Danke für die Inspiration!

    Viele Grüße
    Verena

  • Reply Elisabeth Lemberger 19. April 2017 at 7:03 pm

    Ich verwende leider noch immer ein konventionelles Deo. Habe schon häufig mit NK-Deodorants geliebäugelt und würde mich deshalb sehr sehr freuen wenn ich die tollen Weleda-Deos mein Eigenen nennen dürfte 🙂
    Liebe Grüße, Liesi

  • Reply Anita Wodtke 19. April 2017 at 6:49 pm

    Ich benutze seit einiger Zeit Deocreme von Wolkenseifen. Die ist auch gut, dennoch würde ich gerne die Deos von Weleda probieren.

  • Reply Liz 19. April 2017 at 6:35 pm

    Puh ja die Suche nach einem passenden Deo ist tatsächlich komplizierter als gedacht… Habe jahrelang auch nur die kommerziellen benutzt bis ich von der schädlichen Wirkung von Aluminium erfuhr und dann auf die CD Roll-On Deos umgestiegen bin, nur halten die leider auch nicht wirklich lange „frisch“ obwohl ich den Geruch eigentlich gern mag. Da würde ich mich freuen wenn ich mich von der Wirkung des Weleda Deos überzeugen könnte. 🙂

    Liebste Grüße,
    Lisa

  • Reply diealex 19. April 2017 at 6:27 pm

    Hallo,
    das perfekte Deo habe ich leider noch nicht gefunden. Da ich ziemlich stark schwitze nehme ich an wichtigen Tagen auf der Arbeit (also meistens) konventionelles Deo mit Aluminiumsalz. Was noch halbwegs geht sind Doecremes mit Natron (zur Zeit Ponyhütchen) und die Alu-freien Deos von CD, die aber leider keine Naturkosmetik sind. Vielleicht ist Weleda aber mal ein geeigneter Kandidat für den nächsten Test.
    Viele Grüße, die Alex

  • Reply Lynn 19. April 2017 at 5:41 pm

    Hallo, da kriegt man doch glatt Lust die Weleda Deos selbst zu testen!
    Mir ging es ähnlich. Während und auch weiterhin nach der Pubertät benutzte ich ein sehr starkes, aluminiumhaltiges Deo aus der Apotheke. Irgendwann war mir das aber zu gesundheitsschädlich und wollte wechseln…
    ich habe so gut wie alle Naturkosmetik Deos ausprobiert, auch die „for men“ da ich mir von denen eine bessere Wirkung versprochen habe. War mit keinem zufrieden; habe es trotzdem über ein Jahr durchgezogen und weitergesucht und getestet.
    Heute benutze ich ein selbstgemachtes Deo. Die Inhaltstoffe sind Kokosöl, Natron, Pfeilwurzelmehl und ätherisches Öl (Rezept von smarticular.net)…klappt super.
    Ich denke allerdings dass heute die bereits getesteten Deos vielleicht auch mehr bringen würden, da sich meine Achseln mittlerweile von den Aluminium-Bomber erholt haben (müssten).

  • Reply Tina 19. April 2017 at 4:29 pm

    Hi Justine,
    habe auch in den letzten Monaten meine Deogewohnheit umgestellt. Nachdem ich den konventionellen nicht mehr regelmäßig benutzen wollte wegen der Aluminiumsalze und der anderen Chemie, die da drin ist, habe ich mir ein Deo selber gemacht. Tipp von meiner Friseurin! 3 TL Koksöl, 2 TL Kartoffelstärke, 2 TL Natron. Es wird mit dem Finger aufgetragen und hält mich an einem normalen Tag lang frisch. Habe auch schon eine Testreihe Sport, Zumba, Wandern gefahren und es hält durch. Man kann es auch problemlos nachmittags erneuern. Interessant wird es nur im Knallsommer, ich fürchte da versagt es – aber vielleicht gewinne ich ja das Weleda-Set?

  • Reply Sandra Huber 19. April 2017 at 4:15 pm

    Hey, ich hatte bisher eins von Speick. Damit bin ich ganz zufrieden, probiere aber auch gerne drei neue Deos aus!!!

    • Reply Justine 26. April 2017 at 11:36 am

      Liebe Sandra! Herzlichen Glückwunsch, du hast gewonnen 🙂 Ich sende dir gleich noch eine Mail!

  • Reply mimivegan 19. April 2017 at 3:48 pm

    Hi Justine,
    ich nutze momentan einen Deostein aus Kristallsalz, mit dem ich eigentlich ganz zufrieden bin. Aber irgendwie fehlt mir manchmal einfach ein frischer Geruch, deswegen werde ich die Weleda Deos sicher testen. Vielen Dank für den Tipp!
    Liebe Grüße,
    Jasmin von http://www.mimisveganlife.com

  • Reply Melanie 19. April 2017 at 3:27 pm

    46 mal … hehe ☺️ bis jetzt war das beste vegane Deo, das ich gefunden habe von CD Wasserlilie, allerdings ist es für heiße Tage auch nicht gut genug und auch keine zertifizierte Naturkosmetik, deswegen wollte ich schon seit längerem Naturkosmetik-Deos ausprobieren, wie zB von Weleda, allerdings sind die nicht gerade günstig wäre toll, wenn ich es nun ausprobieren könnte, vor allem wenn du meinst, dass es tatsächlich wirkt
    PS: Toller Beitrag

  • Reply Lydia 19. April 2017 at 3:09 pm

    Ich würde mich riesig darüber freuen die neuen Weleda Deos testen zu dürfen. Das Citrus-Spray habe ich vor langer Zeit schonmal probiert. Da ich aber zu stärkerem Schwitzten neige, hat es mir leider nicht gut geholfen.
    Ich nutze im Moment die Deocreme von Ponyhütchen, von der ich anfangs mehr als begeistert war. Leider habe ich das Gefühl, dass mittlerweile eine Art Gewöhungseffekt entstanden ist und es mir nicht mehr so gute Dienste leistet. So geht es mir leider mit den meistens Deos, die ich bislang probiert habe (und das waren viiiiieeeelllle!!)

  • Reply Anna 19. April 2017 at 2:46 pm

    Hi Justine!
    Also ich kenne die Suche nach dem perfekten Deo auch sehr gut und bisher habe ich nichts gefunden was mich 100% überzeugt hat. Im Moment benutze ich den Deo Stick von Speick und bin auch einigermaßen zufrieden, aber da ist definitiv noch Luft nach oben!
    Achja und das Wort „Deo“ kommt ca. 30 Mal vor 😉
    Ich würde mich wirklich freuen mal was neues ausprobieren zu können und vielleicht endlich das perfekte Deo zu finden:)
    Ganz liebe Grüße,
    Anna

  • Reply Camilla 19. April 2017 at 1:56 pm

    Ich glaube, die Deo-Odyssee musste bsi jetzt noch jeder mitmachen, der auf Naturkosmetik umsteigen wollte, ich eingeschlossen. Ich habe das Sprühdeo von Weleda bereits probiert und war recht angetan, für unterwegs wäre mir aber ein Roll-On noch lieber. Außerdem könnte ich mit der „Saunaaufguss“-Variante vielleicht auch meinen Freund überzeugen, der Naturkosmetik eine Chance zu geben 😉
    Liebe Grüße,
    Camilla

  • Reply Ly 19. April 2017 at 1:52 pm

    Liebe Justine,

    danke für den Beitrag! Ich werde die Deos auf jeden Fall testen, da ich dasselbe Problem habe! Ich nutze seit etwas über einem Jahr das Creme Deo von Zauberkunst. Das ist eine kleine Manufaktur aus Deutschland. Es ist gut, allerdings auch nicht immer zuverlässig. Die Suche geht wohl noch etwas weiter 🙂

    Liebe Grüße

  • Reply Lisa P 19. April 2017 at 1:47 pm

    Hey Justine! Ich verwende nun auch schon seit ca 3 Jahren Deos ohne Aluminium bzw ich kaufe bewusst nur solche aber die Naturkosmetikdeos konnten mich (meistens mit dem Duft) noch nicht ganz überzeugen. Da ich in letzter Zeit total auf RollOn Deos abfahre würde ich mich riesig freuen!! :-)) LG Lisa

  • Reply Anja 19. April 2017 at 1:38 pm

    Ich hab auch eeewig nach einem Deo gesucht. Aktuell nutze ich das von Speick, aber so 100%ig überzeugt mich das auch nicht
    Da ich die Weleda Düfte sehr gern mag würd ich die Deos natürlich liebend gern ausprobieren 😀

  • Reply Julia Heis 19. April 2017 at 10:20 am

    Hallo, bin auch schon lange auf der suche. Leider bin ich immer bei meinem alten Deo gelandet.
    Hört sich super an was du über das Weleda Deo berichtest

  • Reply Aline 19. April 2017 at 10:12 am

    Hallo Justine,
    bin ziemlich neu auf deinem Blog, aber freue mich sehr über jeden Beitrag und der mit den Deos trifft genau das auf den Punkt, was ich auch schon beobachtet habe. Ich achte auch darauf, Aluminiumsalze zu vermeiden, bemerke aber bereits sehr schnell einen unangenehmen Geruch und fühle mich unwohl…
    Hoffentlich wirkt das von weleda bei mir genauso gut wie bei dir 🙂
    Viele liebe Grüße
    Aline

  • Reply lara.sophie 19. April 2017 at 10:06 am

    Etwa 30-mal „Deo(s)“, falls ich mich nicht verzählt habe 😉 Bisher habe ich noch nicht das richtige Deo für mich gefunden, probiere noch aus, wechsele die Marken und Düfte, aber verzichte seit mehreren Jahren auf Aluminiumsalze in meinen Deos. Hoffentlich finde ich bald eine Lösung für mein Deo-Problem.

    • Reply Justine 26. April 2017 at 11:35 am

      Liebe Lara-Sophie! Herzlichen Glückwunsch, du hast gewonnen 🙂 Ich sende dir gleich noch eine Mail!

  • Reply katharina 19. April 2017 at 9:57 am

    hi justine,
    bei mir war/ist es genauso gelaufen. nach dem durchprobieren aller nicht schädlichen naturdeos bin ich wieder zu einem herkömmlichen, zumindest ohne aluminium, deo zurückgekehrt, weil die unzulängliche wirkung der naturdüfte einfach nicht riechbar war ich kann es also gar nicht glauben, dass weleda es jetzt geschafft haben soll und die neuen deos uns überriechen können es würde mich und mein studentenbuget sehr freuen ein set zu gewinnen und es ausprobieren zu können
    alles liebe und mach weiter so mit deinem feinen blog
    lg kathi

  • Reply Lary 19. April 2017 at 9:37 am

    Das Wort kommt ca. 40 mal vor! 😉 Ich bin jetzt so angetan von diesen Deos, dass ich sie gewinnen muss. Deo ist bei meinem Mann und mir nämlich ein riesen Thema. ich habe noch kein perfektes gefunden. Naturkosmetik, ohne Tierversuche suche ich für mich und auch meinen Mann würde ich gerne von NK überzeugen. Da käme dieser Gewinn wie gerufen!
    Übrigens toller Artikel mit Mehrwert! ♥

    Lary

  • Reply Pia 19. April 2017 at 8:58 am

    Vielleicht kann ich nun endlich das richtige Deo für mich finden….sollte ich nicht gewinnen, so werde ich es bestimmt kaufen und ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Pia

  • Reply Yvonne 19. April 2017 at 8:40 am

    Hallo Justine,
    ich bin seit Jahren auf der Suche nach einem passenden Deodorant. Habe schon unzählige ausprobiert. Leider wurde ich immer wieder enttäuscht und griff dann auf ursprüngliche Deos, eben so wie du es sehr gut im Bericht beschrieben hast, zurück. Bis jetzt habe ich leider noch nichts gefunden, was meinen Erwartungen und meiner Schweißproduktion entspricht 🙂 Würde mich sehr über ein Paket freuen.
    Alles Liebe
    Yvonne

  • Reply Ursula Limberger 19. April 2017 at 8:37 am

    Mir ist es ähnlich ergangen auf der Suche nach einem passenden Deo. Habe vieles ausprobiert und war mit nichts zufrieden. Okay man Anspruch ist auch sehr hoch 🙂 Mittlerweile habe ich mein perfektes Deo gefunden, welches lange hält: NUAD® Roll On. Eine einzigartige Kombination von Mandelöl, Aloe Vera, Lotos und Jasmin 🙂 Gibt es im Free Spirit® Shop: http://www.freespirit-shop.com/view_austria/gesundes/nuad.html
    Herzliche Grüße, Ursula

  • Kommentar verfassen