Food, Lunch, Rezepte: Salzig, Vegan Barbecue

Die perfekte Gewürzmischung für perfekte Pommes

Kartoffeln alias Wedges oder Pommes und ich? Eine Lovestory der Superlative. Sie begann damals auf der Terrasse meiner Oma, die uns immer wieder so leckere Rosmarin-Wedges mit köstlichem weißem Dip als abendlichen Snack vorgesetzt hat. Hach, das war leckerrrr! Und auch heute sage ich nicht nein, wenn fettige Kartoffelstücke das einzig vegane Gericht auf der Speisekarte sind. Ich meine, why not? Kartoffeln in Form von Wedges oder Pommes sind einfach zu gut, vor allem wenn sie ‚handcut‘ sind (Denglisch ahoi) und mit einem köstlichen Dip serviert werden. Achtung, auch der Dip  (Spoiler: vegan Mayo!) den ich euch heute vorschlage, hat es kalorientechnisch in sich, aber was soll’s! Hauptsache lecker. In diesem Beitrag geht es nun also um die perfekte Gewürzmischung für die perfekten Pommes/Wedges. Falls ihr euch wundert, woher mein unfassbares Talent kommt, unschön geformte Kartoffeln in perfekt proportionierte Pommes zu verwandeln, tja, da kann ich euch den Pommes-Liebhaber-Kurs, der einmal monatlich in Wien stattfindet, sehr an’s Herz legen. Da lernt man alles rund um dieses vielfältige Nahrungsmittel. 
Spaaaß, in den Tiefen unserer Küche lebt so ein geniales Küchengerät, mit dessen Unterstützung man mit ein wenig Kraftaufwand Kartoffeln easy peasy in Pommes verwandeln kann. Falls ihr ein solches Gerät bei euch zu Hause nicht finden könnt, tut es natürlich auch die ‚handcut‘ Freestyle-Variante.

Gewürzmischung für Pommes und Wedges
Write a review
Print
Ingredients
  1. 3 gestrichene Teelöffel Paprikapulver
  2. 3 (oder besser mehr) Knoblauchzehen
  3. eine kleine Handvoll frische Petersilie ganz fein gehackt (oder zwei Teelöffel getrocknete Petersilie)
  4. 1EL getrockneter Thymian
  5. 3EL getrockneter Oregano
  6. 6EL-7EL Olivenöl oder noch besser: Kokosöl
  7. zwei Zweige Rosmarin
  8. Salz
  9. Pfeffer
Instructions
  1. Die frischen Zutaten werden klein gehackt und mit den trockenen Kräutern vermengt.
  2. Nun das Öl hinzufügen und mit den Kartoffeln vermengen.
  3. Salz und Pfeffer dann einfach nach Gefühl und Belieben hinzufügen.
  4. Ich hatte meine Pommes für einige Minuten bei 200 Grad im Ofen, jedoch variiert das natürlich, je nachdem wie leistungsstark euer Ofen ist, bzw. welchen Durchmesser die Pommes haben.
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/

Hier entlang, wenn ihr das Rezept für vegane Mayonnaise haben wollt.

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply cookiesulrike 15. Mai 2017 at 7:48 am

    Liebe Justine,

    bow wie lecker!!! Ich kann deine Lovestory nur zu gut nachvollziehen, ich führe eine ähnliche Beziehung mit Pommes und Kartoffeln generell. Deine Gewürzmischung klingt echt lecker!

    Alles Liebe,
    Ulrike

    • Reply Justine 21. Mai 2017 at 9:10 am

      Danke dir liebe Urlike! Ja, es ist wahre Liebe <3 Ganz liebe Grüße, Justine

  • Reply Nicole 14. Mai 2017 at 4:04 pm

    Jetzt habe ich Lust auf Pommer – dein Beitrag hat seine Wirkung nicht verfehlt. So ein Pommesschneidegerät klingt super, ob ich es unter dieser Wortkreation finden werde? 😀

    • Reply Justine 21. Mai 2017 at 9:09 am

      Liebe Nicole, das freut mich sehr 🙂 Leider habe ich keine Ahnung wie man das Gerät nennt, aber ich denke mit dem Begriff wirst du fündig werden! Liebste Grüße, Justine

    Kommentar verfassen