Fashion, Outfits

No Animal Killed: Seidenbluse ohne Seide feat. Schlangensandalen ohne Schlange

Wie ich diese Bluse beschreibe? Ein hellblauer Traum aus Seide, die keine Seide ist. Die Bluse in Wickeloptik von Jan ’n June besteht aus 100% recyceltem Polyester, fühlt sich jedoch an wie eine Seidenmischung und sieht auch so aus. Ich liebe den Stoff! Das einzige Manko ist in manchen Momenten der Schnitt, wenn der Wind von links auf dieses Teil bläst, öffnet sich die Bluse und entblößt im schlimmsten Fall deine Brust haha. Ich empfehle also für den Fall der Fälle ein Top drunter zu tragen. Seit ich die Boyfriend Jeans von MudJeans aufgepimpt habe – hier und hier mehr dazu – trage ich sie noch viel öfter. Wie sieht’s bei euch aus? Habt ihr mittlerweile auch eine eurer Hosen aufgehübscht? Es lohnt sich! Die Sandalen von Mireia Playa kennt ihr ja bereits. Sie sind aus der aktuellen Kollektion und eine echte Augenweide. Da ich immer wieder gefragt werde wie die Schuhe ausfallen: Dieses Modell fällt ein wenig anders aus, es ist kleiner. Ich trage normalerweise 37, doch bei diesen Sandalen habe ich 36. Die Sneakers, die ihr aus diesem Beitrag (mein liebster Outfitpost momentan!) kennt, trage ich jedoch in 37. Etwas verwirrend, ich weiß. Aber fragt einfach direkt bei Mireia nach, wenn ihr unsicher seid. 

 


WHAT I WEAR (jedes Teil ist vegan und wurde unter fairen Bedingungen produziert): Bluse Jan ’n June // Hose Mud Jeans // Sandalen Mireia Playa (nutze den Code JUSTINE10 und erhalte im Onlineshop 10% Rabatt)  // Tasche Denise Roobol (ausverkauft) // Kette SeeMe

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Romana 23. Mai 2017 at 11:32 am

    Deine selbst aufgepimpte Jeans sieht einfach richtig cool aus. Die schwarze sogar besser als die blaue, hoffe ich kriege das auch so hin 🙂

  • Kommentar verfassen