Food, Ice Cream, Rezepte: Süß

Barbecue Dessert Goals: Gegrillte Pfirsiche mit crunchy Pekannuss-Karamell-Eis

Stell dir vor, dass gegrillte, saftige Pfirsiche und Marillen, die noch ganz heiß sind, auf eiskaltes, cremiges, milchiges Karamelleis und crunchy, süße Pekannüsse treffen! Oh ja, das ist in der Tat ein Fest für deine Geschmacksnerven. Definitiv ein must-try! Auf der nächsten Grillfeier bist du damit übrigens der Held/die Heldin des Abends. Versprochen! 

Gegrillte Pfirsiche mit crunchy Pekannuss-Karamell-Eis (vegan)
Write a review
Print
Ingredients
  1. Pfirsiche/Nektarinen und/oder Marillen
  2. ca.150g Pekannüsse
  3. 1 EL Kokosöl
  4. 2 EL Ahornsirup
  5. 3 Bananen
  6. gemahlene Vanille
  7. 3 gehäufte EL Cashewmus
  8. 4-5 Medjool Datteln (oder mehrere kleine, weiche Datteln)
  9. 200ml Pflanzenmilch (nicht zu wässrig)
  10. ein Spritzer Zitronensaft
  11. als Karamellsauce: Ein paar weiche Datteln mit einem Schuss Wasser und Vanille ganz fein pürieren/mixen oder falls du ihn schon zuhause hast: Kokosblütensirup (schmeckt wie Karamell!)
Instructions
  1. Vorbereitung: Gib die Pekannüsse mit 2-3 EL Ahornsirup/Agavendicksaft und mindestens 1EL flüssigem Kokosöl für circa 15-20 min bei circa 140 Grad in den Ofen, bis sie schön cross sind. Pass auf, dass sie nicht verbrennen! Lass sie danach kurz abkühlen.
  2. Nun geht es ans Eis zubereiten: Mixe alle Zutaten bis auf das Karamell, die Früchte und die Pekannüsse zusammen, bis eine feine Masse entsteht.
  3. Hacke nun mindestens die Hälfte der Pekannüsse aus dem Ofen klein und füge sie zu der Masse hinzu.
  4. Entweder du bereitest das Eis in einer Eismaschine zu oder du gibst die Masse in eine ausgelegte, rechteckige Kuchenform. Ab in die Gefriertruhe damit.
  5. Beim Karamell gibt es nun zwei Möglichkeiten. Da ich das Eis mit der Eismaschine zubereitet habe, habe ich es erst am Ende hinzugefügt.
  6. Wenn du dein Eis in der Gefriertruhe machst, hole die Form nach etwa 30-60 Minuten heraus, wenn die Masse bereits ein wenig fester wird und verteile Karamell darauf. Rühre es vorsichtig unter, damit Karamellbahnen im Eis entstehen. Optional kannst du es auch wie ich machen und das Karamell am Ende, als Sauce, hinzufügen. Das ist ebenfalls lecker und geht schneller.
  7. Sobald das Eis die gewünschte Konsistenz erreicht hat (pass auf, dass es in der Gefriertruhe nicht zu hart wird) kannst du die Pfirsiche und die Marillen halbieren und entweder auf den Grill legen oder (in Kokosöl) anbraten.
  8. Serviere die warmen Früchte mit dem kalten Eis, den restlichen Pekannüssen und der Karamellsauce.
  9. Lass es dir schmecken!
Notes
  1. Zwar kommen wir dank alternativer Süßungsmittel ganz ohne raffinierten Zucker aus, wenn du es aber noch gesünder haben willst, kannst du Kokosblütensirup und Ahornsirup einfach weglassen.
  2. Als Karamellsauce schmeckt die Variante mit Datteln wirklich besonders gut!
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply cookiesulrike 17. Juni 2017 at 11:42 am

    Liebe Justine,

    allein von der Beschreibung wie die heißen Früchte auf das kühlende Eis treffen läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Lecker lecker lecker und die Fotos sehen auch ganz toll aus!

    Liebst,
    Ulli

  • Reply Bettina 15. Juni 2017 at 2:30 pm

    Hört sich absolut lecker an .. probiere ich gleich morgen aus!

  • Reply STRYLINKS #119 - stryleTZ 15. Juni 2017 at 2:04 pm

    […] man sich bei dem traumhaften Wetter wünschen kann. Mal wieder wunderbar kreiert und inszeniert von Justine von Justine kept calm and vent vegan. Liebe Justine, ich würde mir wirklich ein Kochbuch von dir wünschen. Mitterweile finden sich so […]

  • Reply mimivegan 15. Juni 2017 at 7:42 am

    Hi Justine,
    mmmmh, da läuft mir doch echt das Wasser im Mund zusammen. Werde ich auf meine Grill-ToDo-Liste setzen 😉 Vielen lieben Dank!

    Alles Liebe,
    Jasmin | http://www.mimisveganlife.com

  • Reply Selina 14. Juni 2017 at 8:27 pm

    Wow!!!! Das tollste Rezept auf deinem Blog bisher, so schöne Fotos <3

  • Kommentar verfassen