Food, Rezepte: Süß

2 Minuten, 2 Zutaten: das perfekte vegane Barbecue Dessert

Wenn wir grillen gibt es, seit wir vegan sind, meistens entweder jede Menge Obst (vorzugsweise Wassermelone) oder gegrillte Bananen als Nachspeise. Das ist irgendwie schon Tradition. Das Rezept für gegrillte, vegane Schoko-Bananen ist so simpel, dass ich mir erst gar nicht sicher war, ob ich es hier auf dem Blog mit euch teilen soll, aber vorenthalten will ich es euch natürlich auch nicht!Es dauert tatsächlich nur zwei Minuten alles vorzubereiten und dann wandern die Bananen ab auf den Grill. Praktisch daran ist, dass man die Zutaten auch leicht mitnehmen kann, wenn man woanders zum Grillen eingeladen ist. Nach dem Essen zaubert man dann in nullkommanichts dieses Schokodessert aus dem Ärmel. Ich habe zuckerfreie, dunkle Schoki von lovechock verwendet. Natürlich kannst du verwenden, was auch immer du möchtest!

PS: Alle werden es lieben!

Gegrillte Schoko-Bananen
Write a review
Print
Ingredients
  1. 4-5 Bananen (je nach Größe)
  2. 80g Schokolade (ich habe rohvegane lovechock verwendet) oder mehr
Instructions
  1. Schneide relativ tief (2/3 der Höhe) mit einem Messer in die Seite der Bananen (siehe Foto).
  2. Schneide die Schokolade in Stücke und stecke sie in die Schlitze hinein.
  3. Nun ab auf den Grill (oder alternativ funktioniert es auch mit einer Pfanne) damit und einige Minuten warten, bis die Bananenschale unten dunkel wird, die Bananen weich sind und die Schkolade schmilzt.
  4. Sofort servieren - entweder einfach so oder mit Vanilleeis! Yummmmy!
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Lisa 28. Juli 2017 at 12:55 am

    Du hast so recht! So einfach, aber trotzdem so gut und lecker! Danke fürs Erinnern, die wirds für mich beim nächsten Grillen geben 🙂 Liebe Grüße, Lisa

  • Reply Anna 23. Juli 2017 at 8:29 pm

    lecker, werde ich fix mal nachgrillen 🙂

  • Kommentar verfassen