Food, Rezepte: Smoothies, Juices & Co., Rezepte: Süß

Marillen-Himbeer-Smoothie: Looks like carrot-soup, tastes like summer

Im Sommer habe ich viel weniger Hunger als in den kalten Monaten. Geht es euch auch so? An stressigen Tagen vergesse ich sogar zu essen, obwohl das so gar nicht meine Art ist. Ihr wisst, wie viel und gerne ich schlemme. Aus genanntem Grund bewahre ich Smoothies im Kühlschrank auf, die ich zwischendurch trinken kann, um schnell gesunde Nahrung zu mir nehmen zu können. Klingt banal? Ist es irgendwie auch und schmeckt gleichzeitig soooo lecker. Im Sommer gibt’s regional und saisonal sehr viel köstliches Obst. All das werfe ich einfach in unseren Nutribullet und dann entsteht immer etwas leckeres, so wie hier, auch wenn der Smoothie farblich eher an Karrotten-Gazpacho erinnert, haha. 

Himbeer-Marillen-Smoothie
Die Zutaten genügen für zwei große Smoothies oder vier kleine
Write a review
Print
Ingredients
  1. 5 Marillen
  2. 1 großer, saftiger Pfirsich/Nektarine
  3. ca. 150g Himbeeren
  4. 1 Banane
  5. Saft einer Zitrone
  6. Wasser
  7. opt: eine Handvoll Trauben
  8. opt: ein TL Leinöl
Instructions
  1. Mixe alle Zutaten, bis eine feine Masse entsteht.
  2. Nun kannst du noch Wasser hinzufügen, bis der Smoothie die gewünschte Konsistenz erreicht hat.
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Sylvia 18. September 2017 at 10:06 am

    Mir geht es da ähnlich wie dir! Im Sommer habe ich viel weniger Hunger. Ich esse dann viel lieber Salate oder Obst. Smoothies stehen bei mir auch täglich am Speiseplan, meistens gleich in der Früh. Ich nehme dazu Probiotika (hier) ein, um die Nährstoffe besser aufnehmen zu können.
    Alles Liebe,
    Sylvia

  • Reply AEs 17. August 2017 at 12:00 pm

    Danke für den Beitrag, das macht gleich Lust auf einen Smoothie!

    Mit welchem Mixer hast du das zubereitet?

    Beste Grüße

  • Kommentar verfassen