Christmas, Food, Rezepte: Süß

Weihnachtlicher Apfel-Zwetschgen-Crumble mit Vanille-Joghurt (glutenfrei)

Am Samstag waren wir am Flohmarkt und ich habe ein altes Blechschild mitgenommen #ramschkönigin. Wer hätte gedacht, dass ich es gleich am nächsten Tag als Requisite für ein übergalaktischleckeres Weihnachtscrumblerezept gebrauchen werde? Das habe ich gestern für euch kreiert und ich sag’s euch, da könnt‘ ich mich reinlegen!

Weihnachtlicher Crumble mit Vanille-Joghurt
Write a review
Print
Ingredients
  1. 4-5 saftige, süße Äpfel (je nach Größe)
  2. 6-7 Zwetschgen/Pflaumen/Ringlotten
  3. Himbeerpulver (gemahlene, gefriergetrocknete Himbeeren) oder ein paar (Tiefkühl-)Himbeeren
  4. etwa 1 EL gemahlener Zimt
  5. etwa 130ml Wasser
  6. etwa 1/2 TL gemahlene Nelken
  7. 1 Prise Muskat
  8. 1 Prise Sternanis
  9. 1 Prise Kardamon
  10. frische Vanille
  11. Pflanzen-Joghurt
  12. Süßungsmittel nach Belieben
  13. opt. Zitronensaft
  14. Für den Crumble: 75g Mandelmehl, 45g Kokosblütenzucker, nach Gefühl 4-5 EL flüssiges Kokosöl
Instructions
  1. Äpfel und Zwetschgen kleinschneiden.
  2. Mit den Gewürzen, optional Süßungsmittel (2-3 Schuss Ahornsirup), Himbeeren/Himbeerpulver und Wasser vermischen.
  3. Ab in den Ofen bei 200 Grad Ober/Unterhitze für etwa 45-50 Minuten.
  4. Vermische die Zutaten für den Crumble und brösle ihn nach etwa 30 Minuten über das Äpfel-Gemisch im Ofen. Der Crumble braucht noch etwa 15-18 Minuten.
  5. Der Joghurt wird nun noch mit Vanille nach Belieben (je mehr desto besser), optional Süßungsmittel (bspw. Agavendicksaft) und einem Spritzer Zitronensaft vermischt.
  6. Den Crumble ofenwarm mit kühlem Joghurt servieren!
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Claudia Gehre 20. November 2017 at 11:36 am

    Justine, dieser Crumble ist ne Wucht!! Hatte ihn gestern zu einem Brunch bei Freunden dabei, zusammen mit Lupinenjoghurt und in Abwandlung deines Rezepts mit Schattenmorellen, die ich gerade da hatte – und alle sind drüber hergefallen. Bin ja als Veganerin die Essensexotin, daher werden meine Gerichte gern mit überraschtem Augenaufschlag mit „Hm, das schmeckt ja doch!!“ kommentiert. Und diesmal gebührt das Lob dir! Alles Gute! Claudia

    • Reply Justine 21. November 2017 at 4:54 pm

      Liebe Claudia, das sind ja tolle Neuigkeiten!! Freut mich riesig 🙂 Danke dir für dein Feedback. Alles Liebe, Justine

  • Reply theamunicorn 13. November 2017 at 3:18 pm

    hmmm bei den Fotos läuft einem das Wasser im Mund zusammen – ich bin gerade auch oft in Crumble-Laune, in meiner Lunchbox war heute einer mit Äpfeln und Blaubeeren. ich nehme gerne gemahlene Nüsse – das mit dem Mandelmehl muss ich auch mal ausprobieren! LG *thea

    • Reply Justine 19. November 2017 at 1:56 pm

      uuuui, das klingt ja lecker liebe Thea!
      Also mit gemahlenen Nüssen habe ich es noch nicht probiert, werde ich aber bald nachholen 🙂 Alles Liebe, Justine

    Kommentar verfassen