Fair Fashion Outfits, Fashion

Eco-Outfit: Denim-Minirock, Denim-Slipper und eine Tasche aus Palmblättern

Ich liebe es nach wie vor, Outfit-Beiträge für euch zu kreieren und trotzdem geht seit einiger Zeit nicht mehr wöchentlich ein eco-faires Outfit online, sondern nur alle 2-3 Wochen. Zum einen liegt das daran, dass die Themen auf dem Blog mittlerweile so breit gefächert sind, dass wöchentliche Outfit-Postings irgendwie zu viel des guten wären. Zum anderen forciere ich ganz bewusst, dass immer weniger Kleidung bei mir einzieht. Klar habe ich noch immer zu viele Neuzugänge, ich bin halt nach wie vor eine Fashion Bloggerin, die vielleicht das ein oder andere Teil mehr hat. Denn ich liebe es euch zu zeigen, wie schön faire und vegane Mode sein kann und das wird auch so bleiben. Nur eben auch weiterhin nicht wöchentlich, sondern eher unregelmäßig 2x pro Monat. Trotzdem würde ich mich über euer Feedback freuen. Findet ihr, dass das zu wenig Outfit-Inspo ist? Oder gerade richtig? Vermisst ihr wöchentliche Outfits? 

Kommen wir zum Outfit. All vegan, all fair. Ein klassischer Mini-Denim-Rock von ARMEDANGELS trifft auf ein luftiges, weißes Shirt von Another View (kennt ihr den Eco-Brand schon? Nein? Dann checkt ihn mal aus!) und neue Denim-Slipper (made in France). Dazu kombiniert habe ich eine wunderschöne Baumwoll-Strickjacke von Lanius (Rabattcode: VEGAN18 – 15% auf alles im Lanius Onlineshop), die ideal für kühlere Sommertage ist.

Das Highlight des Outfits ist die vegane Tasche von Jungle Folk, einem Slow Fashion Brand aus der Schweiz. Es gibt sie in zwei Ausführungen. Einmal mit echtem Leder, einmal diese vegane Variante. Eigentlich gab es nur die Leder-Variante, aber Pauline (das Gesicht hinter Jungle Folk) und ich dachten dann, dass es schön wäre, wenn es auch eine Tasche für uns Veganer gäbe. Daraufhin hat Pauline auch eine limitierte Kollektion mit veganem Leder produzieren lassen, was großartig ist! 
Die Tasche wird unter fairen Bedingungen in Kolumbien produziert und zwar direkt an der Karibikküste in einem kleinen Familienbetrieb. Die Verarbeitung ist super hochwertig und das sogenannte „Stroh“, das eigentlich getrocknete Palmblätter von den Iraca Palmen sind, wird dort ganz traditionell für Taschen, Schuhe und Hüte verwendet. Dementsprechend langlebig ist das Material! Zu beachten ist folgendes: Die Rückseite der „veganen Leder“-Griffe fusselt ein wenig. Man sollte also die Innenseiten zueinander drehen, wenn man die Tasche über der Schulter trägt und zu einem weißen Shirt kombiniert!

 


WHAT I WEAR: Alle verlinkten Teile sind vegan und wurden unter fairen Bedingungen produziert. Denkt immer daran: Nur das kaufen und behalten, was euch wirklich gefällt, was zu euch passt, womit ihr euch wohl fühlt und was ihr auch wirklich benutzen werdet/wollt.

 

Shirt Another View // Material: 100% Lyocell, Netz: 65% Polyester, 35% Viscose

Rock ARMEDANGELS // Material: 100% Bio-Baumwolle

Strickjacke Lanius // Material: 100% Bio-Baumwolle (Rabattcode VEGAN18 – 15% auf alles im Lanius Onlineshop)

Tasche Jungle Folk // Material: 100% Palme, veganes Leder

Slipper Espadrij // Material: Denim (Baumwolle), Jute mit wasserabweisendem Naturkautschuk

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Hanna 12. Juli 2018 at 1:24 pm

    Hallo Justine!
    Ich überlege auch, mir die Schuhe zu kaufen, aber bekomme leider immer recht schnell Blasen. Hattest du damit Probleme? Bzw. glaubst du, dass sie auch für breite Füße geeignet sind?
    Danke! 🙂
    Liebe Grüße
    Hanna

  • Kommentar verfassen