Eco, Eco Guides

Der große Guide für nachhaltige Möbel

Hallöchen ihr Lieben! Heute melde ich mich mit einem vielfach gewünschten Beitrag bei euch. Ich habe wie eine wilde Möbel-Liebhaberin recherchiert und eine Liste mit unzähligen Marken für nachhaltige und fair produzierte Möbel erstellt. Ich schätze mal, dass wirklich für jeden Geschmack etwas dabei ist. Von rustikalen Holzmöbeln bis hin zu den feinsten, zeitlosen Designerteilen deckt der Guide echt alles ab. Ihr findet hier nachhaltige Tische, kreative Upcycling-Garderoben, Buchstaben-Hocker, umweltfreundliche Betten, Gartenstühle, nachhaltige Matratzen, Lampen Made in Germany, Regale im Industrial-Stil, Familienbetten aus zertifiziertem Echtholz, nachhaltige Sofas, überzogen mit Öko-Stoffen und vieles mehr! Der Fokus liegt zwar auf Möbeln, aber bei den meisten vorgestellten Brands gibt es auch verschiedenste nachhaltige Wohnaccessoires.

Secondhand/Vintage, Nachhaltig-Neu oder DIY

Alex und ich setzten in Sachen Möbeln, genau wie bei Kleidung, auf eine gute Mischung von Secondhand-Stücken und hochwertigen, nachhaltigen neuen Teilen. Wobei die Tendenz eher auf gebrauchten, alten Stücken liegt, da diese meist günstiger sind. In Sachen Nachhaltigkeit ist es natürlich sinnvoll, bereits benutzte Möbel oder Vintage-Stücke weiterzuverwenden, um Ressourcen zu schonen und einzusparen. Außerdem lieben wir den Charme von shabby Möbeln, stöbern unheimlich gerne auf Flohmärkten oder auf dem Sperrmüll und verbringen Samstag-Nachmittage oft in Vintage-Möbel-Läden.
Online wird man bei Etsy, Willhaben, Pamono oder Ebay fündig.

Die angeführten fairen und nachhaltigen Brands sind preislich sehr unterschiedlich eingeordnet. Bei manchen kostet ein Regal 100€, bei anderen ein Tisch 3.000€. Andererseits gibt man für Möbel natürlich auch gerne mal mehr aus, als für eine Jeans. Insofern man weiß, dass einem das gute Stück wirklich gefällt, lange begleiten wird, es nachhaltig und fair produziert wurde und es vor allem wirklich so gefertigt wurde, dass die Qualität passt. Bei Möbeln sind mir, genau wie bei allem, was neu bei uns „einzieht“, die Verarbeitung und Langlebigkeit unheimlich wichtig. Außerdem ist die Hochwertigkeit eines Tisches oder einer Bluse ein wichtiger Teilaspekt der Nachhaltigkeit. Ein massives Holzbett oder einen hochwertigen Tisch zu kaufen ist in jedem Fall eine Investition in ein Möbelstück, das einen jahrzehntelang begleitet und das bei Bedarf verkauft oder an die Kinder weitergegeben werden kann. Wenn das Budget klein ist, lohnt es sich, selbst Hand anzulegen oder auf Flohmärkten zu stöbern.

Eine weitere Möglichkeit, nachhaltige Möbel zu gestalten, sind DIY-Projekte. So kannst du beispielsweise eine alte Holzplatte oder ein nachhaltiges Stück Holz mit fair produzierten Tischbeinen von TIPTOE in einen nachhaltigen Tisch verwandeln. Außerdem kannst du einer alten Kommode mit einem nachhaltigen Farb-Anstrich von AURO Naturfarben, einen neuen Look verleihen. Du kannst, mit ein wenig Kreativität (oder den passenden Youtube-Videos), die tollsten Sachen selber machen. Wir haben beispielsweise mal eine alte Tür auf Willhaben gekauft und dann einfach Garderobenhaken daran montiert. Seitdem hängen unsere Jacken daran.

Außerdem kann man sich auch von einer nahe gelegenen Schreinerei Möbel nach Maß fertigen lassen. Ich finde es total wichtig lokale Handwerker*innen/Schreiner*innen zu unterstützen. Ein schöner Nebeneffekt ist natürlich, dass ein Unikat entsteht.

Materialien

Bei neuwertigen Möbeln ist es wichtig, auf robuste Materialien zu achten. Wenn du auf Holzmöbel setzt, sollten diese entweder aus alten oder aus zertifizierten Hölzern gefertigt sein. FSC oder PEFC sind beliebte Siegel, die zwar nicht 100% garantieren, dass es sich um nachhaltige Holzprodukte handelt, aber in eine gute Richtung gehen. Bei manchen (kleineren) Öko-Brands vertraue ich aber ehrlich gesagt auch ohne Zertifizierung, dass sie nachhaltiges Holz verwenden. Das ist wie bei einigen fairen Labels. Manche haben Zertifizierungen, andere nicht. Wenn die Transparenz stimmt, zählen sie, meiner Meinung nach, auch ohne Zertifizierung zu den Öko-Brands.
Außerdem arbeiten einige Brands mit Upcycling und geben beispielsweise Rohren ein neues Leben. Abseits davon ist es natürlich auch sinnvoll, recycelte Materialien zu nutzen.

Herstellungsort- und bedingungen

Viele der vorgestellten Brands produzieren direkt in Deutschland oder Österreich. Nur wenige lagern aus. Ich finde es, gerade bei Möbeln, wirklich sinnvoll, die Transportwege so kurz wie möglich zu halten. Sei es von den, bestenfalls, regionalen Rohstoffen zum Herstellungsort oder von eben dieser Fabrik zum Kunden.

Außerdem ist es wichtig, unter welchen Bedingungen die Möbel produziert werden. Ein angemessener Lohn und gute Arbeitsbedingungen sind ein Muss. Wenn in Deutschland oder Österreich produziert wird, ist aber meist sowieso klar, dass es sich um eine faire Bezahlung handeln muss, da der Kollektivvertrag dies vorschreibt.

Online oder Vor Ort

Alex und ich haben bisher fast all unsere Möbel in Geschäften gekauft und dann direkt mitgenommen oder den Lieferservice in Anspruch genommen. Ich empfehle in Wien die Vintagerie und die Glasfabrik. Außerdem haben wir das ein oder andere Teil auf Willhaben erstanden und direkt beim Verkäufer abgeholt. Ich finde: Möbel kaufen macht in Geschäften deutlich mehr Freude. Aber andererseits gibt es natürlich online eine weitaus größere Auswahl an fairen und nachhaltigen Brands, die man unterstützen möchte. Da es sich um eine meist langjährige Anschaffung handelt, finde ich es völlig vertretbar, online Möbel zu bestellen.

Jedoch gibt es viele der vorgestellten Marken auch in kleineren oder größeren Möbelgeschäften. Wenn euch ein bestimmtes Teil oder eine Marke ganz generell gefällt, empfehle ich, einfach eine Mail zu schreiben und zu fragen, ob Geschäfte in deiner Stadt den Brand führen. Somit kannst du nicht nur eine nachhaltige Marke, sondern auch noch den Einzelhandel vor Ort unterstützen.

 

Der Beitrag ist folgendermaßen aufgeteilt:

1. Onlineshops mit verschiedenen umweltfreundlichen Brands

2. Nachhaltige Marken für Möbel & Wohnaccessoires im Überblick

 

1. Onlineshops mit verschiedenen umweltfreundlichen Brands

 

Avocadostore

 

Etsy

Achtung! Nicht alles, was hier an neuwertigen Teilen verkauft wird, ist nachhaltig und fair. Handmade steht nicht automatisch für ethisch und umweltfreundlich.

 

Manufactum

 

Selekkt

Hier sind nicht alle, aber die meisten Brands, umweltfreundlich.

 

 

2. Faire und nachhaltige Marken für Möbel/Wohnaccessoires

Alle Brands produzieren fair und nachhaltig. Jedoch gibt’s natürlich schon Unterschiede bei der Umsetzung. Manche, wie Grüne Erde, sind Pioniere in Sachen Umweltschutz und sind super öko unterwegs. Andere sind zwar auch fair und nachhaltig, aber ganz einfach auf einem anderen Level.

 

Allnatura

 

Ambivalenz

 

Annex

 

ArtCanBreakYourHeart

 

Atisan

 

Auerberg

 

Bambuswald

 

Bartmann Berlin

 

Biber

 

Die Koje

 

Ekomia

 

Ellenberger

 

Folkdays

 

Goldau & Noelle

 

Greenhaus

 

Green Living

 

Grüne Erde

 

Herr Lars

 

Hülsta

 

Johanenlies

 

Kentholz

 

Kiezbett

 

Kommod

 

Lichtliebe

 

Maze Interior

 

Minuuk

 

Moya

 

My Walden

 

My Woodness

 

Naan

 

Noodles Corp

 

Reditum

 

Puhlmann

 

PureNature

 

Rund:Stil

 

Stocubo

 

ROOM IN A BOX

 

Saris Garage

 

TIPTOE

 

TEAM 7

 

Upcycle Berlin

 

Urbanara

 

Various

 

Vonbox

 

Waschbär

 

We Do Wood

 

Weld & Co

 

WYE Design

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply tfortammi 2. Mai 2020 at 4:34 pm

    Wahnsinn! Das ist eine mega gute Übersicht, da kriegt man richtig Lust sich ein paar Lieblingsstücke auszusuchen. Schade, dass ich nicht in naher Zukunft Möbel brauche ! Danke für die Zeit die du darein gesteckt hast.

    • Reply Justine 7. Mai 2020 at 1:52 pm

      Danke dir für dein liebes Feedback 🙂 Es war echt viel Arbeit, aber es hat sich gelohnt! Ich bin froh, jetzt einen guten Überblick zu haben. 🙂 Alles Liebe, Justine

  • Reply Christine 30. April 2020 at 9:17 am

    Wow! Deine Übersicht ist der Wahnsinn! Vielen Dank für deine großartige Arbeit! Wir werden wahrscheinlich bald umziehen, wenn wir neue Möbel brauchen weiß ich jetzt wo ich tolle Labels finden kann: Hier bei dir!
    Liebe Grüße, Christine

    • Reply Justine 30. April 2020 at 11:47 am

      Hi Christine! Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung. Freut mich seeehr! Sonnige Grüße <3

  • Reply Franz 29. April 2020 at 2:58 pm

    Liebe Justine, wir möchten dich zu deinem Buch gratuliere. Klasse !!!
    Mit den besten Grüßen aus Görlitz
    Franz

  • Reply Ilsemarie 29. April 2020 at 11:30 am

    Wunderbare Inspirationen Da ich grade umgezogen bin kommt das grade recht

    • Reply Justine 29. April 2020 at 8:10 pm

      Ich freu mich, dass es dir gefällt Ilsemarie 🙂

  • Reply Ina 29. April 2020 at 10:45 am

    Mega toller Guide, danke.
    So kann ich mir eine Palette erstellen von dem was mir gefällt und dann etwas in dem Stil second hand finden, oder wenn ich dann wirklich eine richtige Wohnung und keine WG mehr habe mir etwas hochwertiges kaufen

    • Reply Justine 29. April 2020 at 8:10 pm

      Danke dir für dein liebes Feedback Ina! Liebe Grüße, Justine

  • Reply Katja 29. April 2020 at 10:11 am

    Tolle Übersicht! Danke für diese Zusammenstellung. Konnte einige Marken finden, die ich noch nicht kannte. Werde mich dort mal genauer umschauen. Suche schon lange nach einem neuen Esstisch. Jetzt werde ich bestimmt fündig 🙂

    • Reply Justine 29. April 2020 at 8:09 pm

      Danke dir für dein Feedback Katja 🙂

    Kommentar verfassen