Fair Fashion Outfits, Ökofaire Mode

Eco-Outfits: Bluuuuusen-Wunder

Heute stelle ich euch ein paar schöne Blusen vor. Diese sind allesamt fair, vegan und nachhaltig. Besonders unzerstörbar ist die gestreifte Bio-Baumwoll-Bluse von LANA, da sie aus einem sehr fein gewebten, typischen Hemdenstoff besteht, der niemals fusseln kann. Der Schnitt ist klasse, hinten länger, vorne kürzer – leider habe ich verpasst das auf den Fotos einzufangen. Schaut es euch aber einfach im LANA-Onlineshop an. Die beiden lockeren Blusen mit der großen Tasche haben einen oversized boxy fit, was ich, wie ihr wisst, total schön finde. Es flattert so nett und ist einfach angenehm zu tragen. Ich zeige sie euch einmal in limettengrün und einmal in schwarz – von ThokkThokk. Und obwohl ich entschieden habe, ab diesem Jahr farbenfroher unterwegs zu sein, habe ich mir diese knallige Bluse für die Shootings nur ausgeliehen. Genauso wie das dunkelgrüne Modell von Wunderwerk, im Safari-Style, das, genau wie die anderen Teile, sehr angenehm auf der Haut ist. Die Bluse von Wunderwerk ist im Vergleich zu den anderen etwas schmaler geschnitten. Ich trage alle Blusen in Größe M, damit sie etwas lockerer sitzen. Früher habe ich ganz enge Langarmshirts getragen, heute würden die mich einengen. Ich liebe es, wenn meine Kleidung den Körper eher umschmeichelt, als das sie direkt aufliegt.

Zu den Blusen habe ich meine absolut liebste Carrot Cropped Jeans von Wunderwerk kombiniert. Ich trage sie nun schon mehrere Jahre lang und liebe sie sehr! Fair, nachhaltig, vegan, super hochwertig, toll geschnitten, was will ich mehr von einer Jeans? Die Esdaprilles kennt ihr bestimmt auch schon. Diesmal trage ich sie ein bisschen anders. Ich bin nur locker reingeschlüpft. Perfekt für Faule! Sie sind von Jute Laune via thegreenlabels.

Der Bastkorb lebt nun schon so lange bei uns, dass ich vergessen habe, woher er ist. Ich bin aber relativ sicher, dass ich ihn damals von Beaumont Organic hatte. Dort gibt es aktuell nicht mehr genau den gleichen Korb, aber einen sehr ähnlichen. Er besteht aus 100% Stroh, kann geschlossen werden und wird unter fairen Bedingungen in Portugal produziert. Wirklich ein Träumchen! Perfekt für den See, Strand oder Markteinkauf. Das einzige was ich bei solchen Körben manchmal vermisse ist ein langes Band für die Schulter. Vielleicht werde ich da im Nachhinein noch eins dran montieren.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen