Sommerliche Paprika-Karotten-Kräuter-Quinoa-Bowl

Die Zubereitungszeit liegt bei 15 Minuten. Nicht eingereichnet ist die Zeit, in der das Quinoa abkühlen muss.

Portionen 2 Personen

Zutaten

  • 180-200 g Quinoa
  • 100 g Karotte
  • 120 g rote Paprika
  • 40 g frische Kräuter (mit Stiel) - ich habe Koriander, Oregano, Petersilie und ein Kraut verwendet, dessen Namen ich gar nicht weiß
  • 30 g weiße Zwiebel
  • 80 g Gurke
  • 1 Zitrone
  • 5-6 EL Öl (Olivenöl, Leinöl - o.Ä.)
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz

Zubereitung

  1. Koche den Quinoa wie gewohnt mit der doppelten Menge Wasser (1 Tasse Quinoa auf etwa 2 Tassen Wasser) ab. Drehe ihn nach etwa 12 ihn Minuten ab und lass ihn 2-3 Minuten nachziehen, damit er schön fluffig wird. Wichtig: Verkoche den Quinoa nicht, er soll nicht zu wässrig sein.

  2. Schneide Zwiebel, Paprika, Gurke, Kräuter und Knoblauchzehen ganz klein. Reibe die Karotte.

  3. Lass den Quinoa kurz abkühlen.

  4. Vermische alle Zutaten. Schmecke mit Zitronensaft, Öl und Salz ab.