Go Back

Super saftige vegane Walnuss-Bananenbrot-Schnitten

DIe Zutaten genügen für eine kleine Kastenform (als Brot) oder eine 18x18cm Kuchenform (als Schnitten).

Zutaten

  • 160 g reife (!) oder fast schon überreife Bananen (Gewicht ohne Schale)
  • 80 g Walnussmus
  • 100 ml Hafermilch
  • 120 g Haferflocken zu Hafermehl vermahlen
  • 60 g Haferflocken
  • 1-2 EL Leinsamen geschrotet
  • 1 TL Flohsamenschalen gemahlen*
  • 40 g Apfelmus
  • 70 g (saftige) Datteln (Gewicht ohne Kern)
  • 15 g Kokosöl oder anderes Öl
  • 8 g Weinsteinbackpulver
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Schuss Apfelessig
  • optional: 2 EL Agavendicksaft, Ahornsirup, o.Ä.
  • optional für den Belag + die Paste: Walnüsse, Datteln, 1 Schuss Pflanzenmilch, Kokosöl

Zubereitung

  1. Datteln, Banane und Milch fein mixen.

  2. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

  3. Hafermehl im Mixer zubereiten. Alle Zutaten miteinander vermengen. Den Apfelessig über das Backpulver schütten - sprudelt so schön!

  4. In eine Form füllen, die etwa 18x18cm groß ist. Den Teig etwa 3-4cm hoch verteilen. Du kannst ihn auch in eine mittelgroße Kastenform füllen und etwa 5-6cm hoch verteilen. Dann braucht der Teig etwa 20 Minuten länger, um durch zu werden.

  5. Ab in den Ofen bei 180 Grad Umluft für etwa 40 Minuten. Drücke nach etwa 25 Minuten die Walnüsse in den Teig. Wenn du es noch süßer magst, kannst du nun noch 2 EL Süßungsmittel darauf verteilen.

  6. Das Bananenbrot mindestens 1 Stunde abkühlen lassen. Erst dann ist es richtig durch und fertig. Optional kannst du nun noch eine leckere Dattelpaste und Walnüsse darauf verteilen. Schmeckt aber auch ohne Belag sehr lecker. Lass es dir schmecken!

Anmerkungen

*alternativ funktioniert es vermutlich auch mit mehr geschroteten Leinsamen. Aber dann solltest du auf jeden Fall die niedrigere Variante machen. Gemahlene Flohsamen sollten wir aber sowieso immer zuhause haben. Super gesund für unsere Verdauung!