Ingwer-Kurkuma-Shots

Zutaten

  • Ein Stück Bio-Ingwer*
  • 4 Kurkumawurzeln (oder alternativ Kurkumapulver oder Kurkuma-Tee verwenden)
  • 2 Zitronen
  • eine Prise fein gemahlener Pfeffer
  • optional: eine Orange, alternatives Süßungsmittel (zB. Agavendicksaft) - ich süße den Shot nicht!

Zubereitung

  1. Bringe etwa 200ml Wasser in einem Topf zum kochen. Schneide die Kurkumawurzeln in kleine Stücke und gib sie in den Topf. Lass die Wurzeln ein paar Minuten köcheln und dann 10 Minuten nachziehen. Du kannst alternativ auch Kurkuma-Tee mit wenig Wasser aufkochen und kurz ziehen lassen. Wenn du Kurkumapulver nimmst, fällt dieser Schritt weg.

  2. Schäle den Ingwer. Optional kannst du die Schale auch dran lassen. Mixe ihn im Mixer mit 100ml Wasser so fein wie möglich. Auch der Pürierstab ist eine Option. Wenn du Kurkumapulver verwendest, kannst du es gleich mit mixen. Aber Achtung, man braucht nur sehr wenig.

  3. Siebe das Ingwer-Gemisch durch. Diesen Schritt kannst du auch weglassen, das Getränk wird dann nur etwas fasrig.

  4. Presse die Zitronen und optional die Orange aus. Gieße die Kurkumawurzeln ab und mische das Kurkumawurzel-Wasser mit dem Rest zusammen. Mit einer Prise Pfeffer verfeinern. Gieße eventuell mit Wasser auf, sodass du von der Menge her circa 4 Shots hast. Die Menge an Wasser kannst du nach Belieben und Geschmack bestimmen.

    Optional kannst du den Shot noch mit Agavendicksaft süßen. Ich empfehle aber die Hardcorevariante (ich weiß, es schmeckt echt stark) ohne Süße!

  5. Deine 4 Shots sind fertig! Bewahre sie im Kühlschrank auf und trinke am besten jeden Tag einen (oder sogar zwei, wenn du erkältet bist)! Eine andere Möglichkeit ist natürlich auch, dass du den Shot immer direkt frisch zubereitest. Oder du nutzt ihn als Basis für Ingwer-Kurkuma-Limo. Einfach mit Wasser aufgießen.

Anmerkungen

Du kannst das Rezept nach Belieben verändern und einfach mehr oder weniger Ingwer oder Kurkuma nehmen. Ich mache die Shots meistens nach Gefühl.

Du kannst auch eine Limonade daraus machen, wenn du mit viel Wasser aufgießt.

*ich kann euch nur schwer ganz genau sagen, wie viel Ingwer man braucht. Mancher Ingwer ist saftiger, anderer fasriger. Manche schmecken intensiver als andere. Wenn du später durchsiebst, ist der Geschmack weniger stark. Es tut mir leid, dass dieses Rezept so "unklar" ist. Bitte gebt einfach Ingwer nach Belieben dazu. Wenn ihr die Shots öfter macht, bekommt ihr ein gutes Gefühl dafür, welche Menge passend ist!

Wenn du einen Entsafter hast, sieht die Anleitung natürlich nochmal anders aus: Ein Stück Kurkuma und ein Stück Ingwer entsaften und optional mit Wasser und Zitronensaft aufgießen. Jedoch braucht man sehr, sehr viel mehr an frischem Ingwer und Kurkuma, wenn man sie entsaftet.