Dip, Food, Rezepte: Salzig, Snack O'Clock

Snack O’Clock: Easy Peasy Bohnen-Dip mit Dill & Pistazien

Ich bin ein Hummus-Mensch. Hummus geht einfach immer und das am liebsten in allen Varianten. Außer Rote-Bete, haha! Doch manchmal ist Abwechslung auch ganz schön und deshalb habe ich gestern kurzerhand einen Bohnen-Dip gemacht. Man kann ihn zu (glutenfreiem) Brot, Gemüsesticks oder Kräckern essen. Der Bohnen-Dip ist in wenigen Minuten gemacht, leicht individualisierbar (das hier ist sozusagen ein Grundrezept) und somit ist für alle Geschmäcker etwas dabei! Man könnte bspw. noch getrocknete Tomaten, gegrillte Paprika oder einfach Basilikum mit pürieren und schon ist der Dip etwas ausgefallener. Der Dip ist übrigens auch wunderbar geeignet um ihn als Mittagessen-To-Go unterwegs zu genießen. Nicht nur weil die Zubereitung schnell geht, sondern auch weil er sich im Kühlschrank ein paar Tage hält.

bohnendip-vegan-gesund-2

Veganer Bohnen-Dip
Zutaten für eine Schüssel Bohnen-Dip (Durchmesser: 11cm)
Write a review
Print
Ingredients
  1. 600g Bohnen (entweder aus der Dose oder einfach selbst einweichen und kochen)
  2. 4-5 Knoblauchzehen
  3. Salz, Pfeffer, Chiligewürz
  4. Kokosfett zum anbraten
  5. 2 Esslöffel Olivenöl
  6. Saft einer halben Zitrone
  7. Zum ''garnieren'' Kräuter und/oder Nüsse deiner Wahl
Instructions
  1. Schneide die Knoblauchzehen in kleine Stücke und brate sie in Kokosfett kurz an.
  2. Wasche die Bohnen und püriere sie mit dem Knoblauch, Zitronensaft und Olivenöl.
  3. Schmecke den Dip mit Salz, Pfeffer und Chili ab und füge noch Kräuter und/oder gehackte Pistazien hinzu.
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/
bohnendip-vegan-rezept

veganer-dip-gesund

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply edith.nicole 31. August 2016 at 1:42 pm

    mmmh das schaut ja super lecker aus und so wenig Zutaten :))
    Liebe Grüße
    thehappyvegangirl.com/

  • Kommentar verfassen