Vegan & Fair Fashion Guide

Dieser Vegan & Fair Fashion Guide soll zeigen, wie groß die Vielfalt im Bereich fairer Kleidung bereits ist. Damit ihr euch leichter zurechtfindet, ist der Guide in Basics/ Grüne Onlineshops/ Bademode/ vegane Schuhe/ Sportkleidung/ vegane Taschen uvm. aufgeteilt. Der Guide zielt besonders auf faire Mode ab. Jedoch sind einige der Marken auch vegan oder haben ein großes veganes Sortiment. Die Rubriken Schuhe und Taschen beinhalten nur vegane Labels.

Übrigens: Den Guide für günstige Fair Fashion Labels findet ihr hier & den Fair Fashion Guide extra für Männer gibt es hieeeer!

Und den Guide für meine liebsten Fair Fashion Shops in Wien verlinke ich euch auch noch.

 

Marken, die fair und teilweise auch nachhaltig produzieren:

A Kind of Guise
Abask
Acne Studios Justine’s Favourite
Ade Velkon
Afriek
Adelmut
Aiayu Justine’s Favourite
Akjumii
Alas Sleepwear 
Alchemist Fashion Justine’s Favourite
Alma & Lovis
Amour Vert Justine’s Favourite
Another View
Anzüglich
Armedangels Justine’s Favourite
Atode Justine’s Favourite
Blutsgeschwister
Bead & Reel
Beaumont Organic Justine’s Favourite
Black Velvet Circus
Bleed Clothing
Börd Shört
Brava Fabrics Justine’s Favourite
Brave GentleMan Justine’s Favourite
Brick Beanies
Buggalogs
Byem
By Signe
Cat Cat
Chafor Justine’s Favourite
Closet
Cossac
Cotonea
Cornelia Sun
Cus
Daily’s Nothing’s Better Justine’s Favourite
Daniela Salazar
Deborah  Campbell
Degree Clothing
Delikate Rayne
Della
Diario de Una Couturier
Didriksons
Ecoalf Justine’s Favourite
Eileen Fisher
Ekyog
Elementy Justine’s Favourite
Elsien Gringhuis Justine’s Favourite
Embassy Of Bricks And Logs Justine’s Favourite
Emerson Fry
Erdbär
EYD Clothing
Ezgi Cinar Justine’s Favourite
Filippa K Justine’s Favourite
Flying Love Birds
Folkdays Justine’s Favourite
Format
Freitag Justine’s Favourite
Frieda Sand Justine’s Favourite
Frisur Justine’s Favourite
Funktionschnitt Justine’s Favourite
Gary Mash
Greenshirts
Greta Andersson
Goodsociety
Grüne Erde Justine’s Favourite
Grundstoff
Guter Stoff
Hati Hati Justine’s Favourite
HempAge
Hessnatur Justine’s Favourite
Hoodlamb Justine’s Favourite
House of Akina
Ilse Jacobsen
Iluut
Jack Wolfskin
Jan `N June Justine’s Favourite
Jyoti
Johanna Hauck
Jones Fashion 
Jungle Folk Justine’s Favourite
Kings Of Indigo Justine’s Favourite
KnowledgeCottonApparel  Justine’s Favourite
Kuyichi
Koko
Komodo
Kowtow Clothing Justine’s Favourite
Lamarel Justine’s Favourite
L’amour est bleu
Lana Justine’s Favourite
LangerChen Justine’s Favourite
Lanius Justine’s Favourite
Les Racines Du Ciel
Less Too Late
Lies in Layers
Like a bird
Lilly Ingenhoven Justine’s Favourite
Living Crafts
LovJoi
Luxaa
Lyvem Justine’s Favourite
Maas
Madame Kukla
Madia & Matilda
Mandutrap
Mara Hoffman Justine’s Favourite
Maria Seifert
Maska Justine’s Favourite
Maqu
Milch
Mila.Vert Justine’s Favourite
Mi Ryam
Miss Green Justine’s Favourite
Modernation
Mork
Mother Of Pearl
Movinun
Mud Jeans Justine’s Favourite
Muka va
Myrka Studios Justine’s Favourite
Nanushka Justine’s Favourite
Natascha von Hirschhausen
NIX
Nomads
Noumenon Justine’s Favourite
Not Perfect Linen Justine’s Favourite
Nudie Jeans Co Justine’s Favourite
Odd Molly
Organic Basics
Opullence Justine’s Favourite   
People Tree Justine’s Favourite
Peregrine Clothing
Phil & Lui
Philomena Zanetti Justine’s Favourite
Progetto Quid
Re-Bello
Recolution
Reverie Fashion
Rhumaa Justine’s Favourite
Rowie The Label
Sabinna Justine’s Favourite   
Sanikai Clothing Justine’s Favourite
Shipsheip
Siizu
Skall Studio
Skunkfunk
Sleeping Gypsy
Stella McCartney Justine’s Favourite
Studio Jux
Stutterheim Raincoats
Sooth
Souldaze Justine’s Favourite
Suite 13
Synergy Clothing
Tassel Tales
Tauko
The Reformation Justine’s Favourite
Theo The Label
Thinking Mu Justine’s Favourite
ThokkThokk 
The Summer House
Thought
Too Cool For Cruel Justine’s Favourite
Tricotage
Twothirds Justine’s Favourite
Vaude
Vaute 
Vetta CapsuleJustine’s Favourite
Waschbär
Who’s Rob
Womom Justine’s Favourite
Wunderwerk Justine’s Favourite
Winterberger
Quagga

Ab hier höre ich auf, meine Favoriten zu markieren. Ich will euch irgendwie nicht zu sehr verleiten, nur bestimmte Brands anzuklicken! Oder wünscht ihr euch, dass ich im unteren Teil ebenfalls Favoriten markiere? Lasst es mich wissen!


Fair produzierte Basics:

Armedangels
Avour
Cotonea
Daily’s Nothing’s Better
Erdbär
Funktionschnitt
Greenshirts
Grundstoff
Guter Stoff
Organic Basics


Fair produzierte Unterwäsche:

Aikyou
AmaElla
Anek.
Clare Bare
Comazo
ColieCo
Daniela Paradeis
Dilling 
Erlich Textil
Essentials for Zula
Lilipiache
Luva Huva
Made by Noemi
Mey
Naja
Olly Lingerie
Opaak
Organic Basics
Reset Priority
Saint Basics
Tizz Undies & Loungewear
Troo
Underprotection
Vantastic Moments
Vatter
Woron


Grüne Onlineshops für Kleidung:

Amodini
Avesu Vegan Shoes 
Avocadostore 
Better2Gether
Bead and Reel
Black Velvet Circus
Cyroline
Dear Goods
Everybody Agrees
Fairtragen
Favorite Fair
Fine Birds
Gather & See
Glore.de 
Grüne Wiese
Grünschnabel
Greenality
Grundstoff
Le Shop Vegan
Lieblingsbrand
Love It Green
Loveco
Muso Koroni
Mr. & Mrs. Green
Natureck
Recolution
Shoezuu
thegreenlabels.com
Zerum Lifestyle
Zündstoff


Vegane und/oder fair produzierte Taschen (Alle Taschen sind VEGAN, viele werden fair produziert):

Alexandra K 
Angela Roi
Ashoka
Bellutti Bags
Denise Roobol
Deuter
Faix Design
Feuerwear
Freitag
Inyati
Jill Milan
LaBante
Mates of Nature
Matt & Nat
Medusa
Osier 
Stella McCartney
Tragwert
Vilma
Von Holzhausen
Ztudio 8B


Vegane und/oder fair produzierte Schuhe (Alle Schuhe sind VEGAN, viele werden fair produziert):

Ahimsa
Bahatika
Balluta
Beyond Skin
Bhava
Bourgeois Boheme
By Blanch
Cosi Cosi
Coquette
Dogo Shoes
Ethletic 
Good Guys 
Indosole
Lunge
Marais
Matt & Nat 
Melawear
Mireia Playa
MooShoes
Muroexe
Nae Vegan Shoes
Native Shoes
Nemanti
Nicora Shoes
Noah Italian Vegan Shoes
Risorse Future
Stella McCartney
Susi Studi
Veja (nicht nur vegane Schuhe)
Wills Vegan Shoe


Fair produzierte Sportkleidung/Yogawear:

DharmaBums
Filippa K Soft Sport
Fittasticgirls
Hard Tail
Hey Honey 
Kismet
Lola Fred 
Mandala
Nice To Meet Me
Pure by Luce
Sports Philosophy
OGNX
Onzie
Port de Bras
Trigema
Under The Same Sun
Vaude
Vyayama
Wellicious
Yoiqi


Fair produzierter Schmuck:

Bu Contemporary Buddha Designs
Edge of Ember
Folkdays
Fremdformat
Katie G.
Kind Jewellery
Lilly Ingenhoven
Luisa Teresa
Made
Mirasadi Jewels
Nanini
Nina Kastens
SeeMe
WildFawn Jewellery
Winden
Zefyr


Fair produzierte Brillen/Sonnenbrillen:

Ace & Tate
Andy Wolf
Antonio Verde
Dick Moby
Epokhe
Kerbholz
Shwood
St. Eilen
Time for Wood
Papp Up
Viu Eyewear
Woodze


Fair produzierte Bademode:

AllSisters
Anekdot
EA Seawear
Essentials for Zula
Filippa K Soft Sport
Inaska
Josea
La Isla
Liar Swim
Made by Noemi
Manta
Mara Hoffman
Margaret and Hermione
My Marini
Odd Molly
Patagonia
Pura Clothing
Reset Priority
Rey Swimwear
Ruby Moon
Souldaze
Twothirds
Underprotection
Veronica Dreyer
Woodlike Ocean
1979


Beauty: Zur Zeit wird bei diesem Fair Fashion Guide die Kategorie Beauty noch nicht abgedeckt. Ich bin selbst erst dabei, Marken zu entdecken und kennen zu lernen. Schaut doch mal hier, in meiner Beauty Kategorie vorbei. Gemeinsam erkunden wir die Naturkosmetik Welt! Ich freue mich auf eure veganen Beauty Tipps!

Anmerkung: Abseits von veganer Kleidung und fairer Kleidung ist eine wunderbare Art nachhaltig einzukaufen natürlich Second Hand. Bei mir liegen einige Teile im Schrank, die schon Vorbesitzer hatten!

PS: Ich freue mich über eure Tipps und Ergänzungen!

 

81 Comments

  • Reply Marlene 30. Oktober 2018 at 10:52 pm

    Hi! Danke, dass es jemanden wie dich gibt, die sich die Arbeit macht und so eine Liste erstellt!
    Was mir fehlen würde ist eine Liste von fairen, veganen, ökologischen Labels aus Österreich, wenn es da was gibt. Ich kenne das Geschäft in der Kirchengasse, namens Zerum, die verkaufen u.a. Mode, die in Österreich produziert wird. Oder wie wäre es mit einer Kategorie ‚Shops in Wien/Österreich‘? Ich z.B. bestelle nicht so gern online, sondern geh lieber in Geschäfte.
    Ansonsten mach weiter so, ich find dich klasse! Du hast mich in letzter Zeit total inspiriert, was Ernährung und Lebensmittel Einkauf betrifft.

    Gruß,
    Marlene

  • Reply Julia 30. Oktober 2018 at 4:43 pm

    echt die beste beste Liste bisher!!
    Danke dafür, ich kann mir vorstellen wie wahnsinnig viel Arbeit und Recherche dahintersteckt!
    Zu Sportswear könnte ich noch Girlfriends Collective und zu Unterwäsche Hara The Label hinzufügen… habe dort einzig bisher noch nichts bestellt weil die eben außerhalb Europas produzieren und sitzen.. :/

    • Reply Justine 31. Oktober 2018 at 4:00 pm

      Hi liebe Julia, danke dir für dein liebes Feedback!!

      Danke für den Tipp, schaue ich mir an 🙂

      Alles Liebe, Justine

  • Reply Tina 9. Oktober 2018 at 3:08 pm

    Super Liste!! Danke! Kennst Du auch schon Shirts for Life? Hbae ich letztens online gefunden http://www.shirtsforlife.de und habe mir ein T-Shirt bei denen bestellt… ist mittlerweile mein Lieblingsshirt

  • Reply Isa 14. März 2018 at 6:21 pm

    Danke für diese hilfreiche Liste und ein großes Danke für deine tolle Arbeit, dein Blog ist eine riesen Inspirationsquelle! Ich kann noch Alberta Florence empfehlen – https://www.albertaflorence.com/ – handgemachte Mode aus Florenz. Soviel ich weiß machen die auch Wohnaccessoires wie Kissenbezüge usw. Absolut fair und in limitierter Auflage produziert, jedoch nicht vegan, da sie auch Wollteile haben.

  • Reply Silja 29. Januar 2018 at 1:31 pm

    High Feels sind super schöne Barfußsandalen, die, soweit ich weiß, fair produziert werden und vegan sind: https://highfeels.de/

  • Reply gritte 21. September 2017 at 8:19 pm

    Tolle Liste, einige kannte ich noch gar nicht. Ich lese übrigens auch immer noch ganz gerne bei https://www.natuerlich-schoener.com/

  • Reply Jana 7. September 2017 at 4:33 pm

    Wie ZISKA schon sagt es gibt mittlerweile auch normale Onlineshops die nachhaltige Kleidung anbieten. Beispielsweise hat ASOS eine beachtliche Fair Fashion Sparte in ihr Sortiment aufgenommen. Ich finde es aber gut, dass du aufführst welche Zertifizierungen in den Stores eingehalten werden. Diese unterscheiden sich erheblich untereinander. Auf meiner Seite könnt ihr euch über die verschiedenen Fairtrade Siegel und Stores auch gut informieren https://fairtradebiokleidung.com/

  • Reply katja575Katja 30. Juli 2017 at 1:57 pm

    Hi Justine,
    danke für diese coole Shoppinglist! Ich finde es super wichtig, faire und vegane Alternativen aufzuzeigen und hoffe, dass wir so unsere Konsumkultur nachhaltig ändern können. Eine Ergänzung im Bereich Blog/Online-Magazin hätte ich noch: https://www.veganliebe.de ist ein von mir ins Leben gerufene Projekt rund um vegane Kleidung & Co. Würde mich über deine Unterstützung freuen. Danke und liebe Grüße! 🙂

  • Reply Jeannie Emathinger 22. Juni 2017 at 11:48 pm

    Hi! This list is amazing! But I hate having to order online when I can ride my bike (null co2 footprint) to a store to get this stuff! But I haven’t found a comprehensive list of stores IN VIENNA where these fair products can be found. Do you know of such a list??

    • Reply Justine 23. Juni 2017 at 10:02 am

      I don’t have such a list unfortunately, but I can recommend the following stores:
      Muso Koroni
      Turek (some eco brands)
      Grüne Erde
      Green Ground
      EbenBERG
      I hope this helps you 🙂
      Warmest regards, Justine

  • Reply Jolanda 13. Juni 2017 at 11:00 am

    Liebe Justine, ich bin neulich noch auf eine Schuhmarke gestoßen, die du dir mal anschauen könntest: Flamingos‘ Life aus Spanien.

    • Reply Justine 13. Juni 2017 at 10:33 pm

      Liebe Jolanda, vielen lieben Dank für den Tipp 🙂 Liebe Grüße, Justine

  • Reply Amber 21. Dezember 2016 at 12:37 pm

    Just wanted to let you know that Epona is certified Fairtrade, Fair Wear and Peta Approved Vegan 🙂 (if you wanted to update the page to reflect their new certs) xx

    • Reply Amber 21. Dezember 2016 at 12:38 pm

      Oh and they also sell on ASOS Marketplace now too 😀

  • Reply Johannes 16. Dezember 2016 at 11:10 am

    Auf meinem Blog: http://vegan-sneaker.de/ trage ich alle vegane Sneaker zusammen, die ich so finden kann im Internet (bzw. im Fachhandel). Es gibt auch eine Kategorie FAIR + VEGAN. Das ist vielleicht ganz hilfreich 🙂

  • Reply Alice @ Aliciouslog 18. September 2016 at 9:18 pm

    Liebe Justine!

    Aus dem Outdoorbereich habe ich noch zwei Anregungen für deine Liste:

    Vaude und Jack Wolfskin sind ebenfalls Mitglieder der Fair Wear Foundation und die Traditionsmarke Lowa stellt zT vegane Wanderschuhe her – ich habe mir eben einen davon gekauft und bin begeistert <3 Nichts für Klettersteige oder Hochgebirgstouren (weil der Schuh halt aus Goretex ist und den Fuß zu wenig stabilisiert/ schützt, aber eine erste Alternative zu meinem bisherigen Lederschuh (ebenfalls von Lowa).

    Davon abgesehen wäre es super, wenn du meinen Blog Aliciouslog (www.aliciouslog.com) in deine Blogroll mit aufnehmen würdest. Ich beschäftige mich außer mit veganem Essen vor allem mit veganer/ nachhaltiger Lebensweise und Reisen.

    Einen schönen Sonntagabend noch und alles Liebe,

    Alice

    • Reply Justine 19. September 2016 at 8:54 am

      Danke dir für die Tipps, habe ich gerade ergänzt! Liebe Grüße, Justine 🙂

    • Reply Lars 19. September 2016 at 9:25 am

      @Alice: Es tut mir sehr leid, aber ich muss deine Begeisterung für die vegane Wanderschuhalternative deutlich bremsen. Gore-Tex ist das ökologisch derzeit problematischste Material, das in der Outdoorindustrie verwendet wird. Gore-Tex besteht aus Teflon und enthält daher jede Menge sogenannte PFCs. Das ist die Chemikaliengruppe, die im Zentrum der Greenpeace Detox Kampagne steht, da sie hormonell/erbgutverändert wirkt, sich in der natur anreichert und nicht abbaut. Einige PFC sind auch krebserregend. Andere Membrane sind meist Polyester-basiert, umweltfreundlicher ist insbesondere Sympatex. Jedoch kommen PFC auch bei Imprägnierngen zum Einsatz. Da wäre dann z.b. Bionic die PFC-freie Imprägnieralternative. Zum Nachimprägnieren wiederum kann NIKWAX als PFC-freies Mittel genommen werden. Über die PFC-Problematik und Alternativen haben wir auf Grüne Mode auch schonmal drüber berichtet:
      http://www.kirstenbrodde.de/?p=4677

      Sowohl die Vaude als auch Jack Wolfskin bieten bereits Funktionskleidung ohne PFC-basierte Imprägnierungen an. Allerdings haben die keine veganen Schuhe.

      Tatsächlich würde ich derzeit selbst Veganern empflehlen, bei Wanderschuhen eher Schuhe aus vegetabil gegerbtem Leder (Verzicht auf der hoch krebserregende und daher Arbeiter und Umwelt stark belastende Chrom) zu kaufen und diese mit Wachs zu imprägnieren. Die Verwendung eines wegen des global enorm gestiegenen Fleischkonsums eh im Überfluss vorhandenen tierischen Materials empfinde ich gegenüber der starken Belastung ganzer Ökosysteme und damit auch allem was darin lebt als das kleinere Übel. Aber das muss natürlich jeder für sich selbst abwägen.

      Zu Jack Wolfskin: Während Vaude ein wirklich in sehr vielen sozialen und ökologischen Bereichen stark engangiertes Familienunternehmen ist, gehört Jack Wolfskin der US-amerikanischen Private-Equity-Gesellschaft Blackstone und macht zwar einiges gut, aber nicht weniges auch eher blöd.

      In Sachen Baumwolle (alle eingesetzte Baumwolle ist bio) und fairer Produktion ist Jack Wolfskin ganz vorne dabei. Gegenüber Mitbewerbern (Agressives Franchising), sowie Unternehmen anderer Branchen und NGOs, die auch etwas mit Tatzen (Markenlogo) zu tun haben, benehmen sie sich, wie man es von einer Private-Equity-Gesellschaf erwartet. Die taz. tageszeitung darf z.b. wegen Jack Wolfskin ihre Tatze nicht mehr im Logo nutzen, obwohl dieses deutlich älter ist als das von Wolfskin, aber eben nicht rechtlich geschützt wurde:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Jack_Wolfskin#Rechtliche_Auseinandersetzungen

      Für mich gehört auch sowas zu Unternehmensethik. Mir gefällt auch der Inhaber Blackstone so gar nicht und an denen gehen ja letztlich die Erlöse, wenn ich etwas von Wolfskin kaufe:
      https://de.wikipedia.org/wiki/Blackstone_Group

      In Sachen Familienfreundlichkeit und Einsatz von recycelten Materialien hat Vaude klar die Nase vorn.

      Dazu kommt, dass Jack Wolfskin bis zu einer großen Kampagne der Kampagne für saubere Kleidung und einem Stiftung Warentest Ethiktest sozial wie ökologisch eigentlich gar nichts zu bieten hatte und erst nach diesen Denkzetteln aktiv wurde. Vaude hingegen hat schon in den 90ern Recyclingprogramme gestartet und sich mit Unternehmensverantwortung beschäftigt.

      • Reply Alice @ Aliciouslog 19. September 2016 at 8:25 pm

        Oh nein! Ach Lars… Da freue ich mich, endlich lederlose Schuhe gefunden zu haben, die nach was ausschauen, in der Slowakei und ohne Zuhilfenahme von Kindern oder Tieren gefertigt wurden und perfekt passen – und dann das? Na geh 🙁

        Bei „richtigen“ Bergschuhen sieht es derzeit nicht so aus als wäre das vegan möglich. Habe zumindest noch kein Modell gefunden, das mich überzeugen könnte. Also hoffe ich, dass meine 11 Jahre alten Lowa GTX noch einmal neu besohlt werden können.

        Jack Wolfskin hat zwar auch ein paar Paare veganer Schuhe (zwei oder drei Modelle habe ich gefunden, die offenbar ohne Leder sind), aber was du zur Unternehmensethik schreibst, klingt gar nicht nett von denen.

        Dennoch bin ich froh, einige wenige Unternehmen (wie eben JW oder auch Vaude, Deuter, Patagonia) gefunden zu haben, wo ich mir ohne großem schlechtem Gewissen alle paar Jahre neue Bergschuhe oder einen Fleecepulli kaufen kann, wenn die alten einfach nicht mehr zu retten sind. Das perfekt ethisch handelnde Unternehmen, das dann auch noch genau die Teile führt, die mir gerade kaputt gegangen sind, gibt es zur Zeit ja leider (noch) nicht.

        Wenn es soweit ist, werde ich allerdings eine fleißige Kundin sein 🙂

        Danke für die interessanten Links und Grüße aus Wien!

        Alice

      • Reply Katharina 7. Februar 2018 at 10:40 pm

        Lars, du sprichst mir aus der Seele!
        Endlich mal jemand der anerkennt, dass vegan Produkte leider oftmals nicht nachhaltiger sind. Ich bin selber Umweltwissenschaftlerin und habe mich viel mit dem Thema beschäftigt. Die meisten gegangen Alternativen, enthalten extrem viele Chemikalien oder sind Erdölbasiert. Das finde ich keineswegs besser!

  • Reply Coha 14. Juli 2016 at 12:09 pm

    Vielen lieben Dank für diese wunderbare Liste! Ich hab noch eine Ergänzung für die Unterwäsche-Rubrik: http://www.luvahuva.co.uk/
    Alles Liebe!

  • Reply Salome 14. Juli 2016 at 9:43 am

    Super Zusammenstellung Justine! Danke
    Mir fällt noch manomama (faire Kleidung) ein, außerdem ein paar kleine Labels: Macarons fashion (Fair u Bio Kleidung für Kinder u Erwachsene), was ist mit Hess Natur?
    Für faire vegane Kosmetik kann ich Lovely Day Botanicals empfehlen.
    Danke nochmal und viele Grüße aus Berlin 🙂

  • Reply Kristin 17. Mai 2016 at 9:10 am

    Hallo liebe justine?

    Ich habe mal eine Frage zu Raw Apparel.

    Weißt du, wie der versand abläuft, ob das päckchen beim zoll landet?

    Vg kristin

  • Reply Tabea Jodeit 9. Mai 2016 at 12:12 pm

    Hey, sollte dir die BSCI Zertifizierung ausreichen würde sich für die Liste auch 24 Colours (http://www.24colours.de) anbieten. Hier gibt es kleine, limitierte Kollektionen zum wirklichen „fairen“ Preis. Häufig sind die Sachen nur ein wenig teurer als in bekannten Ketten. Gibt es online und in vielen deutschen Städten.

  • Reply Francis Garcia 28. April 2016 at 11:06 am

    Hello, yesterday I came across with a fantastic spanish vegan shoes brand named Mireia Playà. I let the url: http://www.mireiaplaya.com if you desire.

    Hope you enjoy as much as me.

    Thanks.

  • Reply Jolanda 11. April 2016 at 11:07 am

    Liebe Justine, vielen Dank für deine Liste. Ich bin gestern über die Marke cyroline gestolpert (https://www.cyroline.de/service/ueber-uns/), vielleicht möchtest du die ja auch noch aufnehmen?
    Liebe Grüße, Jolanda

  • Reply Nina 9. April 2016 at 1:35 pm

    Hi Justine! Super Tipps – Danke für deine Arbeit. Magst du meinen Blog pink & Green auch aufnehmen? Würde mich sehr freuen. Liebe Grüße von Nina

  • Reply Julia 25. März 2016 at 12:45 am

    Liebe Justine, super Liste! Wäre toll, wenn du noch „Lillika Eden“ hinzufügen würdest 🙂 Schau dir mal unseren neuen Onlineshop + Homepage an. Wir produzieren alles nachhaltig und vegan in Deutschland.

    • Reply Justine 30. März 2016 at 11:50 am

      werde ich gleich machen, danke für’s Bescheid geben 🙂

  • Reply Celine 20. März 2016 at 9:26 am

    Tolle liste! Einiges neues entdeckt. Wusste nicht, dass deuter nebst tollen rucksäcken auch vegan und fair wear foundationmitglied ist, toll. Aber nudie haben doch lederpatches? Oder beziehst du dich da auf die anderen teile?
    Und du meinst wohl vaude, nicht vaute 😉

    • Reply Justine 20. März 2016 at 12:25 pm

      Liebe Celine, nein ich meine Vaute 🙂 Ja, das stimmt, aber wie oben steht beziehe ich mich nur bei Taschen und Schuhen auf vegan und sonst liegt der Fokus auf fair und nachhaltig 🙂 Liebe Grüße, Justine

  • Reply Maral Kanani 15. März 2016 at 5:15 pm

    Deutschland is(s)t vegan bitte auch aufnehmen. http://www.deutschlandistvegan.de/

  • Reply Anna-Lena 9. März 2016 at 2:53 pm

    Dankeschön fürs Aufnehmen in Deine Blogroll liebe Justine 🙂

  • Reply Lea 7. Februar 2016 at 9:11 pm

    Super, danke, hab ich gleich gespeichert! Hast du vielleicht auch einen Tipp für Fairtrade und vegane Bikinis oder Badesachen allgemein?
    Liebe Grüße 🙂

    • Reply Justine 8. Februar 2016 at 10:43 am

      Hi Lea, ehrlich gesagt habe ich mich da noch nicht umgeschaut, aber eigentlich wäre das ein ziemlich guter Unterpunkt für die Liste. Ich werde mich auf jeden Fall auf die Suche machen. aaahh da fällt mir ein dass das Unterwäschelabel Daniela Paradeis für den Sommer auch eine Bade Kollektion geplant hat. Vielleicht hilft das schonmal! Liebe Grüße, Justine

    • Reply Lars 13. Februar 2016 at 10:48 am

      Favorit:
      http://www.allsisters.com
      weitere:
      http://www.kirstenbrodde.de/?p=6960

  • Reply Jess Blokland 7. Februar 2016 at 6:04 pm

    Danke Justine, ich hab viele neue Blogger bei Deiner Liste entdeckt! Ich biete seit September Taschen und Shirts entworfen von internationalen Kunst-Aktivisten auf den recyclten und co2-neutralen Textilien von Continental Clothing an in meiner Shop Art is Activism: http://www.art-is-activism.com und blogge/zwitschere viel zu #Ethicalfashion. Es würde mich freuen, wenn Du uns in der Liste auch mitaufnehmen würdest!

    Da ich mich vor allem mit Basics auseinandergesetzt habe könnte ich in dem Bereich, außer Continental Clothing, die wirklich super robutste Shirts herstellen, auch die Firma Stanley and Stella aus Belgien empfehlen: http://www.stanleystella.com/de .

    • Reply Justine 8. Februar 2016 at 10:41 am

      Das freut mich 🙂 Da schaue ich mich gleich mal um, danke für die Tipps 🙂

  • Reply Kathie 5. Februar 2016 at 7:35 pm

    Hallo Justine,
    Was für ein hilfreicher und toller Beitrag, da werd ich bestimmt öfter mal vorbeischauen ☺️ und vielen Dank für die Verlinkung!
    Liebe Grüße
    Kathie

    • Reply Justine 8. Februar 2016 at 10:38 am

      Sehr gerne Kathie 🙂 Danke!!

  • Reply Redaktion ichtragenatur.de 4. Februar 2016 at 6:08 pm

    Tolle Sache! Schöne Zusammenfassung. Hier findet jeder etwas, der sich „nachhaltig“ kleiden möchte. Eco-Fashion wächst.

    Mit nachhaltigen Grüßen

    • Reply Justine 5. Februar 2016 at 12:14 pm

      Dankeschön 🙂 Das stimmt!

  • Reply judith 4. Februar 2016 at 1:53 pm

    Kennst du Mipacha? In Peru nach eigenen Angaben fair hergestellte Schuhe (keine zertifizirung), vielleicht bekommst du ja mehr heraus. Habe ein Paar und bin begeistert und qualitativ sehr zufrieden.

    • Reply Justine 5. Februar 2016 at 12:18 pm

      Liebe Judith, danke dir für den Tipp! Ich habe mir die Seite gerade angesehen, doch leider ist da auf jedem Schuh ein Leder Logo und da sich die Schuh Tipps auf faire und vor allem vegane Schuhe beziehen passt das leider nicht so gut rein.. 🙂

      • Reply Legi 5. April 2016 at 2:51 am

        Ich habe Mipacha diesbezüglich vor Monaten angeschrieben, da ich die Schuhe ganz schön finde, nur sind die eben nicht vegan. Ich bekam als Antwort, dass sie auch an veganen Schuhen arbeiten würden.

  • Reply Claudi 4. Februar 2016 at 1:33 pm

    Superschön, so kompakte Informationen. Da hast Du bestimmt viel Zeit reingesteckt – danke!
    Ich habe auch noch einen Tipp für einen bio-fairen Onlineshop -> http://www.fairtragen.de

    • Reply Justine 5. Februar 2016 at 12:22 pm

      Dankeschön! Gerade hinzugefügt 🙂

  • Reply Lary 4. Februar 2016 at 8:29 am

    Finde den Guide super, vor allem den Blogroll! Ich selbst schreibe auch über Naturkosmetik und ein bisschen über fairfashion und Nachhaltigkeit, habe aber erst damit angefangen! 🙂

    LG

    • Reply Justine 5. Februar 2016 at 12:25 pm

      Danke 🙂 Schreibe mir am besten nochmal in ein paar Wochen, wenn du schon einige Artikel darüber hochgeladen hast, dann musst du auch in die Blogroll 🙂

      Liebe Grüße, Justine

  • Reply Daniela Wolf 3. Februar 2016 at 9:12 pm

    Tolle Liste! Wir wären auch gerne dabei!
    Wir betreiben seit einigen Monaten den Onlineshop für Fair Trade Schmuck und Accessoires HUMMEL&WOLF. Die meisten unserer Produzenten können einen Fair Trade Siegel nachweisen und wir erzählen die Geschichte zu jedem Produkt.
    Es wäre schön wenn du vorbeischaust!

  • Reply Agata 3. Februar 2016 at 8:54 pm

    Danke für die Liste! Ich glaube http://www.cultofcoquette.com/ und http://nativeshoes.com/ sind auch vegan:)

    • Reply Justine 5. Februar 2016 at 12:33 pm

      Danke für diese super Tipps, füge ich gleich hinzu 🙂

  • Reply Kathi 3. Februar 2016 at 5:27 pm

    Hati Hati produziert doch auch fair, oder? 🙂

    lg, Kathi
    http://www.ilvieebella.com

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 6:35 pm

      Stimmt 🙂 Danke für den Tipp!

  • Reply Anja 3. Februar 2016 at 3:21 pm

    Hey, du könntest auch nochmal die Brandliste der Ethical Fashion Show / Green Showroom (der nachhaltigen Messen der Fashion Week in Berlin) durchgehen: http://ethicalfashionshowberlin.com/label/959/

    Es fehlt zum Beispiel noch format:
    https://www.facebook.com/formatberlin
    https://www.instagram.com/format_berlin/
    http://format-favourites.de/cms/
    Fast alles auch Jacken, bis auch einige wenige Teile aus GOTS-Wolle oder Seide, vegan. Alle Bio-Baumwolle GOTS-Zertifiziert und hauptsächlich in Berlin produziert, ab und zu in Stettin.
    Viele Grüße
    Anja

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 6:36 pm

      Danke für den Tipp Anja, da werde ich mich auf jeden Fall umschauen. 🙂

  • Reply annischoe 3. Februar 2016 at 10:56 am

    Super Liste, Justine! Wirklich ganz ganz toll! 🙂

    Kennst du http://maas-natur.de/? Ein faires Label bei mir aus der Region.. und http://www.anekdotboutique.com – ein slow fashion Lingerie Label aus Berlin.

    Ich wusste gar nicht, dass Ace&Tate auch unter fair bzw. nachhaltig läuft? Darf ich fragen warum?

    Liebe Grüße,
    Anni

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 11:05 am

      Hi Anni, sind beide schon auf der Liste, hast du wahrscheinlich überlesen, trotzdem danke! 🙂
      Also laut eigener Aussage produzieren sie in einem Familienbetrieb in Italien und setzen die Gläser
      dann in den Niederlanden ein und sie haben auch einen “Öko“ Kollektion 🙂

      Liebe Grüße, Justine

      • Reply annischoe 3. Februar 2016 at 10:12 pm

        Haha, ja da hatte ich es wohl mal wieder zu eilig – super! 😉 Danke für die Info!

  • Reply Grünzeug 3. Februar 2016 at 8:21 am

    Wow – eine tolle Liste!
    Schön, dass ich nun eine Anlaufstelle für sämtliche vegane Adressen gefunden habe. 🙂
    Die Zusammenstellung muss viel Arbeit gewesen sein – vielen Dank dafür!

    Da werde ich mich nun einmal durch die mir noch nicht bekannten Labels und Shops stöbern. 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 10:14 am

      Gerne 🙂 Ja das stimmt haha 🙂 Viel Spaß beim Stöbern!

  • Reply Mirjam 3. Februar 2016 at 12:23 am

    Vielen lieben Dank für diese Liste!! Bei http://www.saintbasics.com gibt es auch noch fair Hergestellte Unterwäsche und della http://dellala.com lässt fair in Ghana herstellen 🙂 Liebe Grüße, Mirjam

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 10:13 am

      Gerne 🙂 Danke für die Tipps, habe sie gerade hinzugefügt. Della ist ja wirklich toll!!

  • Reply mrfreundundmrsfreund 2. Februar 2016 at 9:38 pm

    Die Liste ist toll! Bei den Blogs könnte man allerdings noch Veganwho.de und bei Mode Miwai.de dazunehmen 🙂

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 10:09 am

      Dankeschön 🙂 Habe ich gerade hinzugefügt!

  • Reply Thomas 2. Februar 2016 at 8:58 pm

    Super Liste, Danke für die viele Mühe 🙂 Bei den Taschen könnte man noch „fill the blank“ ergänzen 🙂

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 10:04 am

      Danke Thomas 🙂 Habe ich gerade hinzugefügt, danke für den Tipp!

  • Reply Marie 2. Februar 2016 at 8:52 pm

    Tausend Dank für die Zusammenstellung – ein Traum! <3

    Kurzer Hinweis: Die Taschen von Freedom of Animals sind auch Peta Approved Vegan. 😉 http://freedomofanimals.com/pages/about

    Keep up the great work! 🙂 <3

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 10:02 am

      Dankeschön Marie 🙂 Schon ergänzt, danke!

  • Reply ekulele 2. Februar 2016 at 7:50 pm

    Danke für diese tolle Liste 🙂
    Es würde mich natürlich mega freuen, wenn du mich auch in deine Blogroll aufnimmst 🙂

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 10:02 am

      Danke Frauke, du bist schon dabei 🙂

  • Reply Mary 2. Februar 2016 at 6:40 pm

    Super Liste ! Allgemein ein riesen Kompliment an deinen Blog, ich lese deine Beiträge sehr gerne, von deinen Fotos schwärm‘ ich jetzt lieber nicht (x auch Alex‘ Kolumne finde ich super – Macht weiter so ! (:

    Ps: Eine super (meiner Meinung nach) Bloggerin in puncto nachhaltig leben bzw veganer & TVfreier Kosmetik ist Daniela von „Once upon a cream“ (:

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 10:00 am

      Danke Mary!! Das freut uns sehr 🙂 Danke für den Tipp, ich füge sie gleich hinzu!

  • Reply Ziska 2. Februar 2016 at 1:48 pm

    Super Liste! Vielleicht kann man noch ein paar ’normale‘ Onlineshops aufnehmen die ebenfalls nachhaltige Dinge verkaufen und dort die Marken auflisten. Das ist gerade für Nachhaltigkeitsrinsteiger easy in ihren Lieblngsshops zu gucken. Ich denke da z.B an de Asos Greenshowroom. Da gibt es noch ein paar nicht genannte Marken (Made, closet…)

    • Reply Justine 3. Februar 2016 at 10:17 am

      Danke! Gute Idee, das schaue ich mir gleich mal an 🙂

    Kommentar verfassen