Fashion, Outfits

Outfit: The most extravagant trousers my blog has ever seen

Heute gibt es mal wieder einen etwas eleganter Look für euch! Mit dabei ist eine coole Hose von Skunkfunk in Kombination mit einem alten Hemd von Alex, Mirea Playa Sandalen, VIU glasses, die ich ja überhaupt nicht mehr ausziehe, und natürlich meiner Falabella!

 


WHAT I WEAR (jedes Teil ist vegan und wurde unter fairen Bedingungen produziert): Hemd von Alex (alt) // Tasche Stella McCartney // Hose Skunkfunk // Brille VIU // Schuhe Mireia Playa

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Miles 19. August 2017 at 7:44 pm

    Liebe Justine,

    ich mag deinen Blog unheimlich gern. Du bist die erste Bloggerin, die mich an Fair Fashion geführt und Eindruck hinterlassen hat, denn Fair Fashion muss nicht Erdtöne und Dreadlocks bedeuten (nicht, dass ich was dagegen hätte!). Allerdings ist mir schon seit einiger Zeit etwas aufgefallen, was ich nun ansprechen möchte. Du post immer auf ein- und dieselbe Art. Das Kinn angehoben, die Nase in den Wind gestreckt und auch der gefrorene Gesichtsausdruck wiederholt sich. Versuch doch mal was anderes, lächle, lache oder versuche es mit einem anderen Gesichtsausdruck, vielleicht lachst du auch nicht einfach gern auf Bildern. Ein bisschen Abwechslung wäre einfach schön. Und gerade bei diesem Eintrag ist mir aufgefallen, dass der Fokus fehlt. Die Überschrift weist auf die Hose hin, die Hose steht im Mittelpunkt, was sie allerdings so extravagant macht, wird weder groß beschrieben, noch gezeigt. Du zeigst auf den Bildern ausschließlich deine – von mir aus gesehen – rechte Seite, dabei ist doch der Eye-Catcher auf der linken und dem könnte ruhig ein bisschen mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.
    Alles lieb gemeinte Tipps, ich hoffe, du verstehst es nicht falsch.

    Ganz liebe Grüße!

    • Reply Justine 21. August 2017 at 1:29 pm

      Hi Miles,

      danke dir vielmals für dein Feedback 🙂 Oh da hast du Recht, ich hätte die Hose auch von der anderen Seite fotografieren sollen, das habe ich irgendwie vergessen.
      Jedoch fand ich es nicht so wichtig zu schreiben warum die Hose besonders ist, denn das erkennt man ja auch anhand der Bilder ziemlich gut.
      Es stimmt, dass ich immer wieder ähnlich pose, an einen gefrorenen Gesichtsausdruck hätte ich jetzt aber gar nicht gedacht. Ich finde ich wirke auf den Fotos eher neutral, entspannt oder freundlich. Trotzdem sehr spannend zu hören, wie es auf dich wirkt!!
      Lachen tu ich tatsächlich nicht gerne auf Bildern, ich werde aber versuchen ein wenig abwechslungsreichere Posen zu entwickeln. 🙂
      Ganz liebe Grüße, Justine

    Kommentar verfassen