Eco, Fashion, Life Update

Juli Life Update: Lieblingskleider, #notsponsored, Basenkur und ‚ich oute mich als…‘

Im Juli ist viel passiert. Am ersten Juli sind Alex und ich in den Zug gestiegen und nach Lohr, meiner Heimatstadt, gefahren. Dort haben wir ein paar schöne, ruhige Tage verbracht. Dementsprechend gibt’s auch wenige Fotos. 

Berlin: Ethical Fashion Show

Dann ging es mit dem Zug auch gleich weiter zur Berlin Fashion Week, genauer gesagt zur Ethical Fashion Show und zum Greenshowroom. Ich habe mich riesig gefreut, dass Alex diesmal mit dabei war. Zu zweit macht so ein stressiger Kurztrip doch noch mehr Spaß. In Berlin hatten wir eine richtig tolle Zeit, aber das wisst ihr ja bereits, denn mein Fashion Week Life Update war ziemlich ausführlich!

Bewegtbild-Justine

Was ich euch jedoch bisher vorenthalten habe, ist, dass Yannick und Oliver von Rethinknation im Rahmen ihres Formats ‚100 Sekunden‘ einigen Bloggern 10 Fragen gestellt haben. Alex und ich sind auch mit von der Partie. Das Video 100 Sekunden mit Justine findet ihr hier:

Grüner und achtsamer Lesestoff

Im Zug habe ich unter anderem in der Zeitschrift ‚Ursache / Wirkung‘ gelesen. Ich wollte mir schon ewig mal eine Ausgabe kaufen, aber hab es irgendwie nie gemacht. Alex hat dann eine als Reiselektüre gekauft und nun liegt sie auf unserem Zeitschriftenstapel im Klo. Jedenfalls habe ich im Zug einige Artikel gelesen und fand sie sehr gut. Einfach mal was anderes! So wie ich das verstanden habe, widmet sich jede Ausgabe einem Thema, was ich auch einen schönen Ansatz finde! Die nächste Ausgabe kaufen wir auf jeden Fall auch wieder.

Kennt ihr das Magazin ‚einfach.sein‘? Ich kannte es bisher nicht, finde es aber richtig klasse. Es werden verschiedenste Themen im Bereich Achtsamkeit und Persönlichkeitsentwicklung aufgegriffen. Alex und ich sind übrigens auch mit von der Partie, denn das Buch Einfach leben wird im Heft gefeatured und wir sind im Zuge dessen auch vertreten! Soweit ich weiß, kommen beide Magazine 4x im Jahr raus!

Justine ist 23!

Am 8 Juli haben wir dann wieder den halben Tag im Zug verbracht, um rechtzeitig zu meinem 23. Geburtstag zurück in Wien zu sein. Ich habe ausgeschlafen und wurde dann am 9. mit einem Überraschungsfrühstück, Geschenken, viel Kuchen (wunderschön verziert von meiner Schwester), Brownies (da hat sich meine Mum selbst übertroffen!), Rosensträußen, Malzbier (Kindheitserinnerungen), Matcha Latte und Hummus-Brot überrascht. Sogar meine wunderbare Nachbarin hat mir einen Überraschungskuchen vorbeigebracht. Hach, so viele nette Menschen habe ich in meinem Leben. Ein schöner Start ins neue Lebensjahr. Im Anschluss haben wir einen kleinen aber feinen Bootsausflug gemacht und Alex hat mit Emilia, meiner kleinen Schwester, auf der Donau schwimmen geübt. Abends waren wir dann noch zu zweit Abendessen in der Mole West!

Ihr seht, ich war nicht in Partylaune. Eine Geburtstagsfeier mit der ganzen Familie hat dann am 16.07. stattgefunden, aber eine große Feier mit Freunden wollte ich irgendwie nicht machen. Alles ganz entspannt.

Falabella News

Am 9. In der Früh habe ich kurzerhand mein Geburtstagsgeld und das Geld aus meiner Falabella-Sparbox in die Hand genommen und bei Farfetch meine Traum-Falabella bestellt die von 790€ auf 517€ runtergesetzt war. Ich schmachte sie nun schon so lange an, nun wurde es einfach Zeit! Leider ist sie nun endgültig ausverkauft, weshalb ich sie nicht verlinken kann! Falls ihr auf der Suche nach einer reduzierten Falabella seid, würde ich immer mal wieder bei Farfetch reinschauen.

#notsponsored

Wenn ich ein Paket erhalte und den Inhalt freudig auf Instastories mit euch teile und dann eine Nachricht wie diese hier erhalte: ,,Kriegst du dafür Geld?“, macht es mich manchmal irgendwie traurig, auch wenn es sich sicher oft um eine interessierte Nachfrage handelt und nicht um blanke Vorwürfe. Ich bin der ehrlichste Mensch, den ich kenne. Wenn nicht sponsored, ad und/oder Werbung/Anzeige dabei steht, dann erhalte ich auch kein Geld. Ein paar mal habe ich meine Instastories nun schon mit dem hashtag #notsponsored versehen und mich im Nachhinein darüber geärgert. Warum mache ich das? Wenn nicht ausgewiesen ist, dass der Beitrag sponsored ist, ist er nicht sponsored, und fertig! Ich kann nur für mich sprechen, ich freue mich sehr über all jene, die meine Inhalte sehen und mich verstehen, leider bekommt man öfter die mit, die es nicht tun! Der Blog ist eine persönliche Sache und ich bin hier sehr ehrlich mit euch, genau wie ich eben auch im echten Leben bin. Das war mir immer am wichtigsten und wird es immer bleiben, ich denke all jene, die den Blog gerne lesen wissen das, und dafür bin ich sehr dankbar!!

Calendula Ernte mit Weleda

Kaum hatte ich die Kuchenberge verdaut, bin ich am 11. Juli übrigens schon wieder in den Flieger gestiegen. Weleda hat mich zur Calendula Ernte nach Stuttgart eingeladen. Alle Details zu der spannenden Reise gibt’s hier.

Ich oute mich als…

…Game Of Thrones Fan. Game Of Thrones und ich, das ist eine Art Hassliebe. Ich finde die Serie grausam und furchtbar. Trotzdem konnte ich nicht aufhören, sie zu schauen, weil sie halt irgendwie auch cool ist. Ich wollte immer nur sehen, wie die Familie, die über das ganze Land verstreut ist, wieder zueinander findet. Was natürlich nicht passiert ist, viel eher wird einer nach dem anderen abgeschlachtet. Irgendwie wurde ich in diesen Game Of  Thrones-Bann gezogen und nun sitze ich immer Dienstags vorm Laptop und schaue mir die neue Folge an! Oh man. Falls du Game Of Thrones noch nicht angeschaut hast und überlegst, zu beginnen, tu es nicht! Die Serie ist echt grausam. Wenn man aber mal beginnt, ist es schwer aufzuhören!

5-tägige Basenkur

Ich habe Mitte Juli 5 Basentage eingelegt. Auf dem Foto könnt ihr sehen, was ich so an einem Tag gegessen habe! Ziemlich viel für eine Kur, wie ich finde, aber das hat sich gut angefühlt. Ich habe die Basentage zum einen gemacht, weil ich dachte, dass es meiner Haut helfen kann, zum anderen um meinen Salzkonsum unter Kontrolle zu kriegen und weil ich weiß, dass eine basische Ernährung meinem Körper sehr gut tut! Ich werde das zukünftig öfter machen und euch noch ganz ausführlich berichten, wie das bei mir abläuft, warum basisch so toll ist und was es mir bringt/gebracht hat. Zusammengefasst waren bei dieser Kur dies die Eckpfeiler, die ich selbst für jeweils einen Tag aufgestellt habe: mind. 2 Liter Wasser, 1 Liter Basentee, nur basisches Essen (klar wie Kloßbrühe!), ab 15:00 nichts mehr rohes essen, ab 18:00 gar nichts mehr essen, alles selbst kochen, Basenbäder, Salzkonsum halbieren, usw.
Ich setze mich momentan wieder vermehrt mit basischer Ernährung auseinander, weil sie einfach so viele Vorteile mit sich bringt. Ich freue mich darauf, einen ausführlichen Artikel für euch zu gestalten!

Lieblingskleid von Wunderwerk

An heißen Tagen bin ich immer mit Kleidern und Flip Flop – wobei neuerdings eigentlicher eher mit Slippers von HUNTER – unterwegs. Luftig, bequem und gutaussehend, insofern es ein schönes Kleid ist natürlich. Ich trage am liebsten meine all time favourite Kleider von American Apparel, die man ja leider momentan nicht kaufen kann. Nun ist ein weiterer luftig-lockerer Liebling dazugekommen. Das T-Shirt Kleid von Wunderwerk in blau. Wunderwerk ist schon lange eine meiner allerliebsten Fair Fashion Marken und dieses Kleid zeigt, wie ein einfacher, aber doch raffinierter Schnitt und eine schöne Farbe zu einem richtig schönen Sommerkleid werden können. Noch besser schaut es aus, wenn man Unmengen an Schmuck dazu kombiniert! Das Kleid findet ihr hier. Ich trage XS. Psssst, gerade im Sale!

Sonnentor war so lieb, …

…mir einige Gewürze und Sirup zu senden. Das Adios Salz! – scharf kannte ich bereits von einer Probepackung und ich liebe liebe liebe es. Ich streue es über fast jede Bowl und versuche somit, ganz nebenbei, auch weniger Salz zu essen. Salz ist ja mein großes Laster. Ich würde fast sagen, dass ich ein Salz-Junkie bin, wobei es dieses Jahr schon etwas besser läuft. Das war auch einer der Gründe für die Basentage. Es ist super ungesund, so viel zu salzen und ich nutze jeden Strohhalm, um es mir abzugewöhnen. Das Barbecue Gewürz finde ich auch klasse. Alex liebt es besonders über Ofenkartoffeln! Das süße Highlight der Überraschungsbox ist der Ingwer Zitronen Sirup, der ganz ohne raffiniertem Zucker auskommt und stattdessen mit Apfelsaftkonzentrat gesüßt wird. Ich habe die ganze Flasche alleine genossen und nur ganz wenig abgegeben (haha) weil ich es einfach soo lecker finde. Den Sirup mit ein paar Eiswürfeln und Leitungswasser am Balkon zu genießen ist eine kleine Sommer-Oase für mich!

Übrigens: Das was bei Sonnentor nach Plastik aussieht, ist eine biologisch abbaubare Verpackung, well played!

Rauf und runter gehört habe ich…

Robin Schulz – OK (feat. James Blunt). Auch diesen Monat bestätigt sich wieder, dass ich ein Charts-Opfer bin!

White dress von Mila Vert

Ihr kennt das Kleid ja bereits in der grauen Version von diesem Beitrag. Nun habe ich es auch in weiß und bin so begeistert. Das Kleid ist sehr bequem und perfekt für etwas elegantere Anlässe mit hohen Schuhen und mit Sandalen oder Slippers perfekt zum Eis essen in der Stadt! Das Kleid findet ihr hier.

Viel zu selten bin ich bei…

…Veganista! Alle Wiener wissen es bereits, hier gibt’s das beste Eis. Alle anderen: Falls ihr mal in Wien seit, egal ob im Frühling, Hochsommer oder kurz vor Weihnachten. Veganista hat offen und beglückt euch mit den beeeesten Sorten und kleinen Eis-Sandwiches mit sensationellen, wechselnden Geschmacksrichtungen wie Germknödel, Linzer Schnitte oder Punschkrapfen.

Auf Instagram läuft übrigens nur noch heute (3. August) ein tolles Gewinnspiel mit Ethletic!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Feedspot Blogs (@feedspotblogs) 12. August 2017 at 7:34 am

    Hi Justine,

    My name is Anuj Agarwal. I’m Founder of Feedspot.

    I would like to personally congratulate you as your blog Justine kept calm & went vegan has been selected by our panelist as one of the Top 100 Vegan Fashion Blogs on the web.

    http://blog.feedspot.com/vegan_fashion_blogs/

    I personally give you a high-five and want to thank you for your contribution to this world. This is the most comprehensive list of Top 100 Vegan Fashion Blogs on the internet and I’m honored to have you as part of this!

    Also, you have the honor of displaying the badge on your blog.

    Best,
    Anuj

  • Reply Charlotte 9. August 2017 at 8:39 am

    Hallo liebe Justine,
    Ich lese seit langer Zeit mit großer Begeisterung deinen Blog und habe immer wieder die gleiche Frage: viele deiner Abonnenten und Leser sind ja junge Menschen (in Ausbildung oder Studenten) und ich merke bei mir immer wieder die ich selbst Studentin bin, dass ich gerne mehr kaufen und ausprobieren würde was du so empfiehlst, aber das finanziell nicht möglich ist.
    Wie handhabst du das?
    Und wie hast du das früher gemacht?
    Ich wäre dir so dankbar für eine Antwort
    Sonnige Grüße ☀️
    Charlotte

    • Reply Justine 9. August 2017 at 10:13 pm

      Liebe Charlotte, vielen Dank! Das freut mich riesig 🙂 Momentan habe ich es in dieser Hinsicht ja ganz “gut“ weil ich viele Sachen geschenkt bekomme, somit habe ich aber ehrlich gesagt auch mehr als ich brauche oder früher hatte.
      Vor dem bloggen hatte ich auch nicht viel Geld für Kleidung. Ich kann dir empfehlen überwiegend im Sale und secondhand zu shoppen (ich werde auch bald einiges verkaufen!). Gerade momentan bzw. vor Kurzem gab es viel im Sale, da kannst du dich einfach durch die üblichen Verdächtigen Labels klicken (hessnatur, lanius, armedangels, etc.). Außerdem hatte ich immer eine genaue Liste mit Sachen, die ich gerade gut gebrauchen könnte. Ich habe dann immer genau nach diesen Sachen Ausschau gehalten und es gab relativ wenige Impulskäufe! 🙂
      Das Wichtigste: Wirklich nur gute, langlebige Qualität kaufen, damit du lange etwas von den Sachen hast!!
      Früher und auch jetzt bin ich auch immer wieder über Umwege zu toller Kleidung gekommen. Freundinnen meiner Mama oder irgendwelche Bekannten haben Kleidung aussortiert und ich konnte das dann durchschauen! Irgendein tolles Teil war immer dabei.
      Ich hoffe das war irgendwie hilfreich?
      Alles Liebe,
      Justine

  • Reply Mia 4. August 2017 at 1:24 pm

    OMG, die gleiche Meinung habe ich auch bei GOT – so grausam und furchtbar, aber gut und spannend gemacht und SO gute Schauspieler. Und ich will auch, dass sie sich endlich wieder alle finden, aber alle werden getötet, etc…hahaha, sehe das genauso wie du und musste etwas lachen 🙂

    • Reply Justine 7. August 2017 at 4:54 pm

      Ja, sie machen es echt spannend und die Schauspieler sind suuuuper.. aber es ist halt einfach schlimm 🙁

  • Reply Jana 4. August 2017 at 12:29 pm

    Super schöner Beitrag. Oftmals merke ich bei so Life Updates, dass ich in der Mitte des Posts aufhöre zu lesen, weil es mir nicht spannend genug etc ist, aber bei deinem habe ich komplett durchgelesen und fand auch alles wirklich interessant. Besonders deine Basenkur würde mich als Blogeintrag sehr interessieren, da ich auch schon länger am überlegen bin, ob ich eventuell auch mal so etwas mache.
    Liebste Grüße,
    Jana 🙂
    http://janalueneberg.com

    • Reply Justine 7. August 2017 at 4:52 pm

      Liebe Jana, oooh das ist ja ein schönes Kompliment, danke dir 🙂 Ich werde im August oder September nochmal eine Basenkur starten und dann ausführlich berichten! Ganz liebe Grüße, Justine

  • Reply Amy 4. August 2017 at 11:24 am

    Liebe Justine

    Dein Kleid/Top auf dem Fahrradbild ist sooo schön – tolles Bild auch übrigens 😉 Ist es ein faires? Sorry, sollte ich die Info dazu überlesen haben..

    Einen schönen Tag wünsche ich dir!
    Amy

    • Reply Justine 7. August 2017 at 4:51 pm

      Liebe Amy, vielen Dank!! Es ist schon älter und soweit ich weiß nicht fair leider.. die Marke heißt MLM. Das gibt’s bestimmt auch irgendwo secondhand 🙂 Alles Liebe, Justine

  • Reply Viktoria Stockinger 3. August 2017 at 10:22 pm

    Hallo, großes Lob an deinen blog. Bin ein großer fan von dir geworden und finde es echt toll was du machst 🙂 schaue jeden Tag, ob es wieder Neuigkeiten von dir gibt.
    Das Kleid von wunderwerk gefällt mir soo gut. Leider kann ich es im Online-Shop nicht finden? Hast du einen Link dazu? 🙂 Lg und weiter so.. Viktoria

    • Reply Justine 4. August 2017 at 10:04 am

      Liebe Viktoria, das freut mich riesig!! 🙂 Oh, ich dachte man findet es schnell, aber es war in der Sale Abteilung versteckt. Ich verlinke es gleich noch im Beitrag!
      Leider ist es direkt im Onlineshop nur mehr in einer Größe erhältlich, aber Wunderwerk verkauft in vielen, vielen verschiedenen Shops in Deutschland und Österreich. Dort könntest du noch Glück haben. Ansonsten würde ich mal direkt im Wunderwerk Store in Berlin anrufen. Die haben es vielleicht auch noch in anderen Größen! https://www.wunderwerk.com/women/damenkleider/batwingdress-m-t/a-466/ ich trage übrigens XS und es sitzt, wie man sieht, sehr locker 🙂 Alles Liebe, Justine

    Kommentar verfassen