Food, Rezepte: Süß

Herbstlicher Kaiserschmarren mit karamellisierten Himbeer-Zwetschgen und Trauben

Herbstlicher Kaiserschmarren mit karamellisierten Himbeer-Zwetschgen und Trauben
Write a review
Print
Ingredients
  1. 100g Kichererbsenmehl
  2. 80g Mandelmehl
  3. 2TL Backpulver
  4. 2 Bananen
  5. 100ml Sprudelwasser
  6. 150ml Pflanzenmilch
  7. 50ml Wasser
  8. Kokosöl
  9. Süßungsmittel (Agave, Kokosblütenzucker oder Ahornsirup)
  10. Zwetschgen (circa 12-15 Stück)
  11. Trauben
  12. Tiefkühlhimbeeren
Instructions
  1. Zerquetsche die Bananen mit einer Gabel und vermische sie dann mit Milch, Wasser, Mineralwasser, Backpulver und den beiden Mehlsorten.
  2. Lass den Teig kurz quellen und füge nach Belieben noch etwas Flüssigkeit oder Mehl hinzu.
  3. Erhitze großzügig Kokosöl in einer Pfanne und fülle den Teig etwa 1,5-2 Zentimeter hoch hinein. Brate beide Seiten goldbraun an.
  4. Drehe nun die Flamme nach unten und lass den Kaiserschmarren einige Minuten nachziehen, damit der Teig durch wird. Du kannst den Kaiserschmarren auch leicht zerteilen, um nachzuhelfen.
  5. In der Zwischenzeit die Zwetschgen halbieren udn mit einem Schuss Ahornsirup, ein wenig Kokosöl und ein paar Himbeeren in einer Pfanne anrösten, bis die Zwetschgen schön weich sind.
  6. Die zweite Option ist, den goldbraun gebratenen Schmarren bei 150 Grad in den Ofen zu packen und dort für etwa 40 Minuten nachzubacken.
  7. Serviert wird der Schmarren mit frischen Trauben, den karamellisierten Zwetschgen, optional Puderzucker (Birkenzucker), Joghurt und Süßungsmittel.
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Frieda 6. November 2017 at 7:28 pm

    Wie viele Bananen denn? Das steht entweder nicht im Rezept, oder ich schiele ernsthaft 😀

    • Reply Justine 6. November 2017 at 8:04 pm

      Oh gut dass du schreibst!! Es sind 2 (nicht zu groß!), habe ich ergänzt 🙂 Alles Liebe, Justine

      • Reply Frieda 8. November 2017 at 11:29 am

        Dankeschön! Ganz liebe Grüße!

  • Reply Christine 5. November 2017 at 6:06 pm

    Hmmm…. sieht das lecker aus. Die Kombi aus viel Obst und Kaiserschmarrn liebe ich. Mit Trauben und Zwetschgen muss ich auch unbedingt mal probieren. Bei mir gab es Kaiserschmarrn oft mit Apfel- oder Birnenkompott 🙂

    • Reply Justine 10. November 2017 at 6:43 pm

      Liebe Christine, danke dir!! Schmeckt auch echt soo gut, richtig herbstlich 🙂 Birnenkompott ist natürlich auch weltklasse. Happy weekend! Justine

    Kommentar verfassen