Food, Süße, vegane Rezepte

The 4 Ingredient Chocolate Mousse: Wenn Avocado auf Kakao trifft

Manche kennen es vielleicht bereits: Das Schokoladenmousse mit Avocado. Ich muss zugeben, als ich das erste mal gehört habe, dass manche aus Avocado plus Banane ein köstliches Mousse zaubern, fand ich das irgendwie eklig. Ich liebe Avocado und könnte sie tatsächlich zu  j e d e m  Gericht essen, jedoch sollte das auf jeden Fall pikant sein. Avocado und Schoko gingen für mich nicht so richtig zusammen. Jedoch war ich super neugierig und habe deshalb vor circa 1,5 Jahren versucht eine Schokocreme zu kreieren. Ich weiß nicht, ob es an den unreifen Avocados oder an dem Birkenzucker lag, den ich ohne Ende in das Mousse gekippt habe, aber es hat einfach nur furchtbar geschmeckt. Dann wollte ich erst einmal lange nichts von dieser speziellen Dessert Variante wissen, bis ich mich dann letzten Herbst wieder getraut und es nochmal versucht habe. Siehe da, auf Anhieb ist ein fantastisches Schokoladenmousse entstanden. Schmeckt sooo fluffig und richtig schokoladig. Die perfekte Süßspeise für Dessert Fanatiker wie mich, die gerne süß essen aber gesunde Alternativen zum raffiniertem Zucker verwenden wollen 🙂

PS: Ich habe übrigens ein kleines aber feines Valentinstagsgeschenk für euch: Mit dem Code LOVEJUSTINE2016 bekommt ihr 20% Rabatt auf eure Bestellung bei Sinne Firenze. Fantastische Fairtrade Ölmischungen in praktischer Roll-On-Form! Ich liebe besonders Delight Me!

dessert-vegan-rezept

Zutaten für vier Portionen, Dauer circa 5 Minuten:
6 reife Bananen
2 reife (!) Avocados
7 gestrichene Esslöffel Kakaopulver
5 Esslöffel Ahornsirup
opt.: Himbeeren/Früchte deiner Wahl

Zubereitung: Die Avocados und die Bananen schälen und so lange mit dem Ahornsirup und dem Kakao mixen/pürieren, bis das Schokoladenmousse ganz fein ist. Ich habe das Mousse mit Himbeeren gegessen, das war eine richtig gute Kombination! Viel Spaß beim ausprobieren!

rezept-vegan-schokomousse

schokoladenmousse-vegan-zuckerfrei

schokoladenmousse-himbeeren-rezept

schokoladenmousse-vegan

rezept-vegan-zuckerfrei

schokodessert-vegan

schokoladenmousse2

schokoladenmousse-vegan-rezept

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply gypsies 14. Juni 2018 at 4:49 pm

    … [Trackback]

    […] Read More on|Read More|Read More Informations here|Here you will find 80594 additional Informations|Informations on that Topic: justinekeptcalmandwentvegan.com/2016/02/schokoladenmousse-vegan-rezept/ […]

  • Reply Edith 15. Februar 2016 at 9:55 am

    Mein erster Versuch hat auch überhaupt nicht geschmeckt und seitdem habe ich das nie wieder probiert. Aber jetzt hast du mich definitiv motiviert dem Avocado Mousse au Chocolat noch eine Chance zu geben :))
    Ganz liebe Grüße
    http://thehappyvegangirl.com

    • Reply Justine 17. Februar 2016 at 10:14 am

      Hi Edith, ja unbedingt!! 🙂

  • Reply healthylena 15. Februar 2016 at 8:49 am

    Ich war bei dieser Dessert-Version lange Zeit auch kritisch und mein erster Versuch hat mir auch so gar nicht geschmeckt. Jetzt habe ich letztens allerdings auch nochmal probiert und war echt angetan. Ich glaube, das wichtigste sind echt die reifen Avocados. Und wenn man nicht weiß, dass diese drin sind, schmeckt man sie auch gar nicht raus 🙂

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

    • Reply Justine 17. Februar 2016 at 10:13 am

      Das stimmt 🙂 Toll, dass dein zweiter Versuch gelungen ist!

  • Reply Sabrina Bianca 14. Februar 2016 at 2:10 pm

    Mmmhhh sieht köstlich aus! Ich lese schon seit Jahren von solchen Rezepten, hab mich aber ehrlich gesagt noch nie getraut, es auszuprobieren, weil bei mir Avocado auch eher so pikant assoziiert ist. So ein Schokofan bin ich eigentlich auch nicht, aber ein Dessert ab und an ist schon was wunderbares. Vielleicht bring ich das Rezept zum Einsatz, wenn ich meine nicht-vegane Familie mal beeindrucken muss 🙂

    Liebst
    Sabrina von WHAT PIXIES WEAR

  • Kommentar verfassen