Food, Herbst, Herzhafte, vegane Rezepte, Kürbis, Suppe, Winter

Kürbis küsst Orange: Eine herbstliche Suppe

Juhuuuu, das erste Suppenrezept hat es auf den Blog geschafft! Ich habe die klassische Kürbiscremesuppe modernisiert und entstanden ist diese wunderbare herbstliche vegane Orangen-Karrotten-Ingwer-Kürbiscremesuppe. Richtig lecker und nicht sonderlich aufwendig. Du kannst auch einfach mehr machen und die Kürbis-Orangen-Suppe über die nächsten Tage verteilt mit auf die Arbeit/Uni nehmen 🙂

PS: Wenn von euch sehe ich heute auf der WearFair in Linz? Alex und ich fahren gleich los und ich würde mich riesig freuen, den ein oder anderen kennenzulernen!

kürbiscremesuppe-mit-gerösteten-kichererbsen

Vegane Kürbis-Orangen-Suppe
Die Zutaten genügen für vier kleine oder zwei große Portionen.
Write a review
Print
Ingredients
  1. Ein Hokkaido Kürbis
  2. 300ml sämige Pflanzenmilch (ich habe Kokosmilch und Mandelmilch verwendet)
  3. drei Orangen
  4. 100ml -200ml Wasser
  5. ein Stück Ingwer
  6. Salz, Pfeffer
  7. eine Zitrone
  8. 200g Dosenkichererbsen (oder einfach selbst einweichen und kochen)
  9. optional: zwei Karotten und Kräuter
Instructions
  1. Schneide den Hakkaido in schmale Stücke und gib sie bei 180 Grad Umluft in den Ofen. Mit ein wenig Kokosöl bepinseln und salzen. Je nachdem wie dick oder dünn die Scheiben sind, dauert es etwa 15 Minuten bis sie schön weich sind.
  2. Wenn du eine karottige Note in deiner Suppe haben möchtest, kannst du auch noch Karottenstücke in den Ofen geben und mit Öl und Salz verfeinern.
  3. In der Zwischenzeit kannst du bereits die Kichererbsen waschen.
  4. Die Orangen auspressen und den Orangensaft eine Minute in einem großen Topf aufkochen lassen.
  5. Ingwer klein schneiden und hinzufügen.
  6. Sobald das Gemüse durch ist, ebenfalls in den Topf geben.
  7. Nun kannst du die Kichererbsen bei 200 Grad für 15 Minuten in den Ofen geben. Vorher noch ein wenig salzen und noch Belieben mit Kürbiskernöl/Olivenöl verfeinern.
  8. Das Orangen-Kürbis-Gemisch mit Mandelmilch, Kokosmilch und Wasser auffüllen, ganz kurz aufkochen lassen und pürieren. Wenn dir die Konsistenz zu sämig ist, kannst du einfach noch ein wenig Pflanzenmilch oder Wasser hinzufügen.
  9. Abschmecken, Saft der Zitrone hinzufügen und mit knusprigen Kichererbsen aus dem Ofen und Kräutern deiner Wahl servieren.
Justine kept calm & went vegan https://justinekeptcalmandwentvegan.com/
vegane-kürbiscremesuppe

vegane-kürbissuppe-rezept

Previous Post Next Post

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply prettyhealthyweb 3. November 2017 at 2:47 am

    Das Rezept sieht sooo gut aus!!! Die Bilder sind fantatstisch… ich werde das Rezept definitiv nachmachen. Es hat heute das erste Mal bei uns geschneit, es kommt also wie gerufen. Vielen Dank fürs Reinstellen 🙂

  • Reply Jenni 27. September 2016 at 9:10 am

    Liebe Justine!

    Das sieht wirklich zum Loslöffeln gut aus!
    Ich liebe Kürbis mittlerweile unglaublich – und an Kichererbsen habe ich ohnehin schon seit geraumer Zeit mein Herz verloren. 🙂
    Das wird auf jeden Fall abgespeichert und ausprobiert – ich bin überzeugt, dass die Suppe wunderbar schmecken wird!

    Liebe Grüße
    Jenni

  • Reply Lena 26. September 2016 at 7:21 pm

    Ich liebe Kürbissuppe! Die Kombi mit Orange muss ich auch unbedingt noch probieren. Und das mit den Kichererbsen ist auch eine tolle Idee!

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

  • Reply theamunicorn 26. September 2016 at 2:46 pm

    hmmm klingt sehr fein und habe ich bisher noch nicht in der Form probiert – obwohl die Kürbissaison auch schon bei mir am laufen ist 😀 Wir bald ausprobiert! lg *thea

  • Reply cookiesulrike 26. September 2016 at 12:52 pm

    Ja, Orangen-Kürbissuppe gehört zu meinen liebsten Suppen auf der gesamten Welt. Darin könnte ich baden!

    LG,
    Ulli

  • Reply Ruhrstyle 26. September 2016 at 10:58 am

    Ein super Rezpet-ganz nach meinem Geschmack. Kürbis kommt zu dieser Jahreszeit eh wöchentlich bei uns auf den Tisch und in Suppenform auch immer wieder gern.

    Viele Grüße
    Rebecca

  • Kommentar verfassen