Eco, Fashion

Shop Local: muso koroni X Gewinnspiel

Während ich vor einigen Jahren nie online geshoppt habe und immer nur in Geschäfte gegangen bin, sieht es heute umgekehrt aus. Ich nutze vor allem Onlineshops, was vielleicht daran liegt, dass man einfach das Gefühl hat, dass die Auswahl an veganen & fairen Teilen im Internet größer ist. Doch manchmal liegt das Gute so nah. Deshalb ist das Thema des heutigen Beitrags ‚Shop Local‘. In Wien gibt es beispielsweise den großartigen Shop muso koroni. Letzte Woche haben Alex und ich Jasmin, die muso koroni gegründet hat, in ihrem Shop besucht. Das Geschäft wirkt sehr einladend. Alles ist schlicht, viel weiß, sehr hohe Räume und die Energie, die dort herrscht, ist ganz einfach positiv! Online-Shopping ist schön und gut, doch den Gang zu einem echten Laden mit Ankleideräumen kann es doch nicht ersetzen. Shopping in Geschäften macht einfach mehr Spaß und genau deshalb stelle ich euch heute muso koroni ein wenig näher vor 🙂 Hier hüpft das Herz jeder Fair-Fashionista in die Höhe. Jasmin wählt sehr streng aus, was in ihr Geschäft kommt und was nicht. Ohne Zertifizierung geht hier gar nichts. Man kann sich also darauf verlassen, dass jedes Teil 100% fair produziert wurde. Außerdem lässt Jasmin als Veganerin nur Teile an die Kleiderstangen, die vollkommen vegan sind. Wolle, echtes Leder, Seide sucht man hier also vergebens. Als ob es nicht toll genug wäre, dass Jasmin faire, vegane Kleidung verkauft, gibt es noch vieles mehr zu entdecken. Denn bei muso koroni gibt es auch Schuhe, Asseccoires, Kochbücher, Schminkutensilien, Riegel (Peanut Raw Bite mmmmmmmmhh), Nagellack uvm. Einfach alles was das vegane Herz begehrt. Die Auswahl im Geschäft ist ziemlich groß. 
Jasmin achtet darauf, vor allem Dinge einzukaufen, die möglichst “nahe“ produziert werden. Dadurch ist auch eine gewisse Nachhaltigkeit garantiert. Jasmin ist übrigens eine wahnsinnig sympathische Person. Vielleicht lernst du sie ja kennen, wenn du muso koroni einen Besuch abstattest 🙂
Falls du nicht in Wien wohnst – keine Sorge!! Denn muso koroni hat auch einen Onlineshop mit großartiger Auswahl. Hier kommst du direkt zum Onlineshop.

Heute habe ich noch etwas ganz besonderes für euch:

Ihr könnt gewinnen, und zwar einen 70 Euro – Gutschein von muso koroni, den ihr im Geschäft in Wien einlösen könnt, aber natürlich auch online! Kommentiere dazu einfach hier unter den Blogpost und verrate mir, was Du besonders daran magst, in einem Geschäft einzukaufen bzw. falls Du lieber im Internet einkaufst, warum Du dies bevorzugst. Ich freue mich auf eure Kommentare. Das Gewinnspiel läuft bis 1. Juli 24:00. Der Gewinner wird per Losung ermittelt. 

DSC_0211

Mir liegt dieser Artikel sehr am Herzen, denn er soll nicht nur mich, sondern auch euch alle motivieren, abseits von Onlineshops herauszufinden, was in den Shops in unserer Umgebung auf uns wartet. Das spart nicht nur Verpackungen, in lokalen Geschäften zu shoppen erhält auch die dort entstandenen Arbeitsplätze. 

Passend zu meinem ‚Shop Local‘-Beitrag über muso koroni gibt es nun auch ein Outfit für euch. Bis auf die Schuhe und die Sonnenbrille stammt jedes Teil aus dem muso koroni Shop. Alles fair, alles vegan. As we like it 🙂 Details über muso koroni habt ihr ja jetzt weiter oben in diesem Beitrag bereits bekommen. Das Outfit besteht vor allem aus Teilen von Miss Green. Mir ist dieses Label irgendwie sehr sympathisch. Und ja, Strickjacke im Juni ist vielleicht etwas seltsam, doch aufgrund der unvorhersehbaren Wettereinbrüche finde ich das ziemlich passend haha. Ich bin ganz verliebt in dieses Outfit. Nicht nur, weil meine liebsten Farben aufeinandertreffen, sondern auch, weil es sehr bequem aber trotzdem cool daherkommt! Mein persönlicher Favorit des Outfits ist die Hose, gefolgt von dem fantastischen Cardigan. Die Hose lässt sich einfach zu allem kombinieren und so einen lockeren Strickcardigan kann man immer brauchen. Was denkt ihr?

DSC_0768

DSC_0994

DSC_0968

DSC_0022

DSC_0038

Cardigan von Miss Green, Hose von Miss Green, Shirt von Miss Green, Buch “Vegan & Lecker“ und Gürtel von Ahimsa – alles via muso koroni, Brille via Dick Moby.


Nun könnt ihr einen kleinen Blick in das muso koroni Geschäft werfen:

DSC_0780

DSC_0213

DSC_0205

DSC_0187

DSC_0216

Wie schön ist dieses gestreifte Kleid? Das perfekte Teil für den Hochsommer würde ich sagen!

DSC_0781

DSC_0196

DSC_0202

DSC_0176

DSC_0222

DSC_0219

DSC_0218

Achja, es gibt übrigens nicht nur Kleidung und Accessoires für Frauen bei muso koroni. Auch für das Fashion-Wohl der Männer wird gesorgt! Diese Slipper beispielsweise sind für Männer gemacht. Ziemlich cool, oder? Freut euch auf nächste Woche, da wird Alex ein muso koroni Outfit präsentieren!

DSC_0191

DSC_0220

 

 

Adresse des muso koroni Shops in Wien:
Josefstädterstraße 33, 1180 Wien

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

53 Comments

  • Reply Lilian Silvestr 1. Juli 2016 at 10:38 pm

    Ich liebe es in Geschäften zu stöbern oder auf Flohmärkten nach neuen Lieblingsteilen ausschau zu halten. Dabei ist es mir vor Ort am liebsten, da ich die Kleidung angreifen will und auch die Farbe besser erkennen kann. Muso koroni ist ein wirklich feiner Laden und ich würde mich sehr freuen, dort ein schönes&faires Sommerteil zu finden 🙂

  • Reply Amy 1. Juli 2016 at 10:10 pm

    Sehr schöner Laden! Ich shoppe häufig online, weil es da einfach mehr Auswahl gibt, als bei uns in der Provinz 😛 Aber eigentlich liebe ich es die Dinge anzufassen und so bevorzuge ich meist auch Kleidungsstücke, welche ich in einem Laden gefunden habe!

  • Reply Anna S. 1. Juli 2016 at 6:09 pm

    Ich bin da ein bisschen zwiegespalten: Kaufe ich Kleidung, dann ausschließlich im Geschäft und nicht online. Wobei ich meistens zuerst meine Schwester und Mutter frage, ob sie vielleicht das eine oder andere haben, das sie mir weitergeben möchten, bevor ich etwas Neues kaufe. Das funktioniert ganz gut – ändern lassen ist dann immer noch günstiger und nachhaltiger als neu kaufen. Manche andere Dinge, die nicht oder nur aufwändig (z.B. wenn es erst recht ins Geschäft bestellt werden muss) vor Ort zu beschaffen sind – wie kürzlich Lenkerbänder für mein Rennrad in der Farbe pink – dann bestelle ich online. Muso Koroni ist jedenfalls für die vegane Lebensweise eine große Bereicherung in Wien, hab mir dort schon verschiedene Kleidungsstücke und – gibt’s sonst glaub ich nur in einem anderen Geschäft in Wien – vegane Kondome gekauft. Top!

    • Reply Anna S. 1. Juli 2016 at 6:16 pm

      Jetzt hab ich ganz vergessen zu sagen WIESO ich ausschließlich im Geschäft Kleidung kaufe: weil ich mir extrem schwer tu passende Sachen zu finden. Kleine Körpergröße, schmale Taille, breite Hüften, größere Oberweite – da passt kaum ein Kleidungsstück, das ich in die Hand nehme, mit der ersten Größenauswahl richtig, und beim Onlineshoppen würde wohl der Großteil zurückgesendet werden. Auch die Schnitte variieren so stark, dass ich manchmal S und manchmal L kaufen muss. Dann lieber gleich im Geschäft probieren 🙂

  • Reply Leonie 1. Juli 2016 at 4:11 pm

    Ich kaufe viel lieber im Internet, weil ich da in Ruhe stöbern kann. Klar läuft man immer Gefahr, dass die Sachen in Echt anders aussehen oder doch nicht so gut passen, aber ich mag es nicht, im vollen Kaufhaus unter Stress (den ich mir dort immer selber mache) zehn Sachen anzuprobieren. Ich mag es sowieso nicht, Sachen anzuprobieren, das ist immer total umständlich. Zu Hause kann ich das Alles einfach in Ruhe machen. Ich verstehe, warum viele lieber ins Geschäft gehen, aber persönlich habe ich da leider einfach nicht die Ruhe und Geduld für.

  • Reply Lili 1. Juli 2016 at 3:53 pm

    Ich shoppe eigentlich lieber im Internet, da es viel einfacher ist. Aber meistens traue ich mich auf Grund einer schlechten Erfahrung nicht drüber und geh dann doch in den Geschäften einkaufen. Wenn ich aus Spaß an der Freude einkaufen gehe, ist es im Geschäft aber auf jeden Fall angenehmer. Die Beratung, die Farben, die Gerüche, man kann alles ausprobieren..

  • Reply Eva 1. Juli 2016 at 3:02 pm

    Ich shoppe viel lieber in einem Geschäft. Man kann die Sachen vor Ort anprobieren und weiß gleich ob einem etwas steht. Außerdem spart man sich die Versandkosten 🙂

  • Reply Lisa 1. Juli 2016 at 2:19 pm

    Ich kaufe gerne vor Ort ein, weil ich es im Gegensatz zum Onlineshopping deutlich praktischer finde. Denn wenn ich mir etwas bestellt habe ist da diese nervige Wartezeit und wenn man mal nicht zur selben Zeit zu Hause ist wenn das Paket geliefert wird muss man auch wieder los und es beim Postamt abholen. Andererseits befinden sich keine Läden in meiner Umgebung die fair produzierte Kleidung anbieten, also füge ich mich dem Schicksal und kaufe meistens doch online.

  • Reply Teresa 1. Juli 2016 at 12:10 pm

    Ich liebe es in einem Geschäft zu kaufen, besonders wenn die Athmosphäre passt. Im richtigen Laden, ist es wie ein kleiner Wellnessurlaub. Man kann mal entspannen, sich informieren, neue Dinge entdecken, Sachen ausprobieren, und kauft vorallem viel bewusster ein.

  • Reply Andrea 1. Juli 2016 at 11:49 am

    Hey, früher habe ich am liebsten im Geschäft geshoppt. So konnte man alles anfassen, anprobieren und einen Fehlkauf vermeiden. Als ich vegan wurde musste ich das Shopping eher ins Internet verlegen, da es nachhaltige, fair produzierte und vegan Kleidung/Produkte dort eher zu finden gab. Nun geh ich mehr in die Läden um mich inspirieren zu lassen Liebe Grüße, Andrea

  • Reply Verena 1. Juli 2016 at 11:45 am

    Ich shoppe einfach lieber im Geschäft da ich oft das Potenzial eines Stückes online nicht erkenne. Ich muss es sehen,angreifen und probieren können damit ich etwas passendes für mich finde. Denn oft denke ich mir „ne das ist unscheinbar, das ist nix für mich“ und in echt würde es mich sofort ansprechen.
    Natürlich stöbere ich auch abends gerne mal online. Ich glaube ich bin so eine Konsumentin aus beiden Welten- wenn das Verpackungsmaterial stimmt. Ich arbeite auch in einem Onlineshop vielleicht bevorzuge ich daher auch das Real Life shoppen etwas mehr 😉

  • Reply Theresa 1. Juli 2016 at 11:39 am

    Ich kaufe lieber im Geschäft ein, weil ich direkt anprobieren kann. So muss man nichts zurückschicken;)

  • Reply annaveggiebelle 1. Juli 2016 at 10:55 am

    Ich gehe lieber in ein Geschäft einkaufen. Ich bevorzuge einfach die persönliche Betreuung. Natürlich brauche ich die nicht andauernd, aber ist schön zu wissen, dass jemand da ist, der einem gerne und kompetent zur Seite steht. So wie eben im Laden von Jasmin 😀 Ich liebe muso koroni. Die perfekte Anlaufstelle für Labels und Sachen, die ich sonst im Internet bestellen müsste. Meine Mutter ist auch ein großer Fan und fast immer wenn sie mich in Wien besucht möchte sie dort einen kleinen Besuch abstatten 😀 Egal ob Winterjacken, Stiefel, Frühlingsschuhe, Sandalen, Tops oder Kleider – wir haben schon einiges dort erstehen können 😀 auch Nagellack, Lippenstifte und Mama´s geliebte Brieftasche aus Kork von Gary Mash 😀 Darüber hinaus finde ich es eben auch super, dass man sogar Match dort kaufen kann und Rohkostriegel. Kurz gesagt – der perfekt Shop egal was ich gerade brauche 😉 + die liebevolle Ansprache mit Gleichgesinnten 😀

  • Reply Franziska Belger 1. Juli 2016 at 10:36 am

    ich shoppe auch lieber im geschäft – ich kann die sachen gleich anprobieren und bei bedarf auch verschiedene größen. beim online shoppen kann ich schlecht abschätzen wie die sachen geschnitten sind und welche größe ich brauche.
    ausserdem kann ich den stoff fühlen und mich von freundinnen beraten lassen ♡.
    ich würde mir wünschen dass es noch viel mehr geschäfte mit fairer mode in wien gibt – vor allem an den hotspots -mariahilfer z.b.- gibts nich wirklich eine alternative zur billigmode…
    lg franziska

    • Reply Justine 1. Juli 2016 at 12:10 pm

      Hi Franziska, diese Geschäfte kann ich dir Nähe Mariahilfer empfehlen: We Bandits (Neubaugasse 33), Grüne Erde, American Apparel und im Turek gibt es Armedangels 🙂

  • Reply Dennis 1. Juli 2016 at 10:31 am

    Im Internet Kleidung kaufen ist zwar bequem, aber die Erfahrung, die man im Geschäft machen kann fehlt einem schon. Gerade bei Muso Koroni fühlt man sich sofort beim Reinkommen wohl, es ist alles so schön hell und offen und die Kleidung etc. einfach toll platziert. Das Fühlen, Sehen, Riechen und alles was noch dazu gehört, macht einen Einkauf im Geschäft oft viel aufregender als im Internet 🙂

  • Reply MO 1. Juli 2016 at 10:22 am

    Im Shop findet man beim drüberschauen immer neue Sachen die man vielleicht garnicht gesucht hat. Das fällt beim Online Shopping irgendwie weg

  • Reply diealex 28. Juni 2016 at 8:54 pm

    Gerade bei Klamotten und Schuhen kaufe ich eigentlich lieber im Geschäft, wo man Alles vorher anprobieren und anfassen kann. Leider gibt es hier direkt auch nur ein Geschäft mit fairer Mode und die haben nicht so riesige Auswahl, deshalb bestelle ich das meiste dann doch online.
    Viele Grüße, die Alex

  • Reply Lisa 28. Juni 2016 at 4:25 pm

    Hi Justine!

    Wow, ich finde deinen Artikel einfach nur lässig, ebenso das Outfit (mein Favorit ist der Cardigan, wobei ich auch die Schuhe sehr fancy finde, aber die sind ja nicht von muso koroni).
    Mittlerweile kaufe ich fast lieber lokal im Geschäft ein, einfach weil ich die Kleidung vor Ort anprobieren, den Stoff fühlen und die Qualität erahnen kann. Leider wohne ich in Tirol, weshalb ich nicht einfach bei muso koroni vorbeischauen kann, weshalb ich in diesem Fall furchtbar gerne online shoppen würde. Die Fotos vom Shop finde ich äußerst ansprechend, ich mag Shops, die eher minimalistisch eingerichtet sind und nicht so viele Produkte zur Auswahl haben, dafür aber qualitativ hochwertige.

    Sonnige Grüße,
    Lisa

  • Reply Nic 28. Juni 2016 at 8:21 am

    Um ehrlcih zu sein gibt es nichts Schöneres als mir bei meinem Lieblingscafe inen Kaffee zu holen und dann mit ganz viel Ruhe durch meine Lieblingsläden zu schlendern. Mir richtig viel Zeit für mich nehmen und schauen was zu mir passt und unterschiedlcihe Sachen anzuprobieren und mit den lieben Shopassietenten ein Schwätzchen zu halten. Ich lasse mich einfach unglaublich gern vor Ort inspirieren und mag den schnellen Konsum der fast fashion im Netz nicht so.

  • Reply Mary 27. Juni 2016 at 5:16 pm

    Ich liebe an Onlineshops, dass ich sofort das finde,was ich brauche, ohne irgendwelche Umwege & Versuchungen (Thx to“Rubrikfunktion“ ).
    Ich habe nämlich die schlechte bzw etwas ziemlich teure Angewohnheit (bei Fair Fashion leider noch mehr, weil’s echt wunderschöne Sachen gibt),dass mich das zu lange stöbern in einem Laden dazu verleitet, dass ich zB mit 2-3 Tops rausgehe, obwohl ich eigentlich doch nur eine lange schwarze Hose wollte .

  • Reply Juli 27. Juni 2016 at 11:29 am

    Ich gehe auch lieber in die Läden – nichts ist so schön wie durch Buchläden zu stöbern, wenn man sich Kochbücher anschaut kann man gleich durchblättern und besser entscheiden, ob es das Richtige ist. Bei Kleidung ist das im Grunde dasselbe: Hose oder Schuhe können anprobiert werden, sodass der lästige Rückversand eingespart wird, man kann Stoffe befühlen und schlicht ein besseres Urteil fällen. Wie du aber selbst schon gesagt hast – manchmal ist die Auswahl in den Läden der eigenen Stadt eben doch nicht die Beste. Gerade beim Schuhkauf ist es momentan noch schwierig, nachhaltige(re) Alternativen anderswo als im Internet zu finden.

  • Reply Lena Michelsen 27. Juni 2016 at 10:11 am

    Ich finde es fast unmöglich, Schuhe oder Hosen im Internet zu bestellen – das muss ich einfach anprobieren! Basics, Tops oder Kleider geht da schon eher, vor allem gibt es im Internet bisher ja nach wie vor eine größere Auswahl an bio/ fairtrade/ veganer Mode – das ist auf jeden Fall der Vorteil…

  • Reply pointeshoearabesque 26. Juni 2016 at 10:11 pm

    Der Shop hört sich einfach toll an. Ich wünschte ich könnte mehr in „analogen“ Fairfashionshops einkaufen. Als ich kurzzeitig in Dresden wohnte, habe ich das voll ausgenutzt und ganz viel „gewindowshopped“ ^^ Das beste daran ist, dass man gleich mehrere Größen vergleichen kann und nicht erst das gleiche Stück mehrmals bestellen muss, was ich dann doch nicht tue und wenn ich dummerweise die falsche Größe bestellt haben sollte, dann geht die Bestellung eben auf Nimmerwiedersehen zurück. Auch denke ich, dass bei Onlinebestellungen leider mehr Müll produziert wird und wohin mit all den Kartons?? (;

  • Reply Julia 26. Juni 2016 at 10:04 pm

    Ich kaufe gerne im Internet. Das ist herrlich bequem, man hat mehr Auswahl und muss nicht so lang Schlange stehen und sich nicht stressen lassen. 😉

  • Reply Ines 26. Juni 2016 at 8:19 pm

    Ich shoppe gerne in Geschäften, da ich dort die Sachen gleich anprobieren kann und mich sofort entscheiden kann und nichts zurückschicken muss. Außerdem gibt es Beratung und man spart sich auch Versandkosten und Zeit 🙂

  • Reply Judith 26. Juni 2016 at 8:03 pm

    Ich gehe gerne im Geschäft einkaufen, da ich dort alles genau wahrnehmen kann: Stofflichkeit, Geruch, Label & Siegel, Zusammensetzung des Materials… Außerdem kann ich Kleidung direkt anprobieren und kaufe sie erst dann, wenn sie mir wirklich gefällt. Darüberhinaus ergibt sich mit der Zeit oft eine Bindung zu den Verkäufer*innen und sie sind direkt für mich da, falls ich mal Fragen haben sollte. Besonders gerne gehe ich in letzter Zeit zu hessnatur und grüne Erde – weil mir dort das haptische Erleben am besten gefällt 🙂

  • Reply Hannah J. 26. Juni 2016 at 7:31 pm

    Huhu liebe Justine,

    wow, der Shop sieht ja total süß aus! 🙂 Ich liebe es in Shops stöbern zu gehen, weil ich die Atmosphäre von schönen Läden einfach sehr gerne mag, die Deko dort und die netten Verkäufer.
    Zudem geht einfach alles viel schneller: anprobieren, verlieben und kaufen. 😀

    Dein Outfit finde ich auch richtig schön, die Cardigan ist wirklich hübsch. 🙂

    Vielen Dank für das schöne Gewinnspiel – ich würde sehr gerne für den Gutschein in den Lostopf hüpfen.

    Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
    Hannah
    <3

  • Reply Maria 26. Juni 2016 at 6:06 pm

    Ich bevorzuge Online-Shopping, weil ich es übersichtlicher finde. Hinzu kommt die Zeitersparnis, die mir sehr wichtig ist. Ich finde viel schneller Kleidungsstücke, die mir gefallen und kann direkt in mehreren Shops „vorbeischauen“.

  • Reply Kathrin 26. Juni 2016 at 5:37 pm

    Ich kaufe lieber im Laden ein, da man dabei auch Sachen anprobieren kann, die man online nie bestellen würde. Zudem kann man die Kleidung direkt mitnehmen und hat durch die Barzahlung ein besser Gefühl für das ausgegebene Geld. Nur durch Bilder kann man Sitz, Haptik und Farbe meist nicht so gut einschätzen und der Einkauf lässt sich mit einem netten Treffen mit Freund*innen verbinden.

  • Reply TLuisa 26. Juni 2016 at 4:16 pm

    Es wäre so schön, wenn es auch in kleineren Städten endlich fairtrade Shops geben würde! Ich kaufe viel lieber in einem Geschäft mit netten Menschen und schönen Kleider die ich anfassen, fühlen und anprobieren kann, ein.

  • Reply felitales 26. Juni 2016 at 11:48 am

    Ein sehr schöner Post :). Ich kaufe in der Regel auch online ein. Mir gefällt die breite Auswahl an fairer und veganer Kleidung. Auf der anderen Seite stöbere ich auch gerne in Geschäften, vor allem, wenn man sieht, wie viel Liebe in dem Laden steckt :). Ich muss definitiv auch öfter mal lokal shoppen.

    Liebe Grüße,
    Feli
    http://www.felitales.com

  • Reply Sophie 26. Juni 2016 at 11:45 am

    Besonder gerne gehe ich in kleinen Geschäften einkaufen.
    Kleine Läden sind die Seele einer Stadt.
    Mit ihnen wird sie zu etwas Besonderen.
    Ohne sie stirbt sie langsam.
    Außerdem bieten kleinere Geschäfte zumeist Kleidung mit mehr Individualität, die bei H&M, Zara und co nicht gegeben ist.

  • Reply Anina 25. Juni 2016 at 11:57 am

    Hi liebe Justine! Erst einmal: Toller Blogeintrag. Ich werde nächste Woche nach Wien reisen und wollte mich eh noch informieren, wo in der Stadt man denn faire Mode einkaufen kann. Da kommt dein Artikel wie gerufen. Umso schöner wäre es nun natürlich, diesen Gutschein zu gewinnen! 🙂

    Ich gehe gerne im Geschäft einkaufen, weil man da direkt ins Gespräch kommen kann mit dem Betreiber des Ladens. Man kann direkt nachfragen und hat erst noch eine Beratung zur Seite. Zudem ist es toll, die Dinge gleich anprobieren zu können. Online finde ich es immer ein wenig schwierig, weil man die Stoffe nur sehen und nicht fühlen kann und nicht weiss, ob der Schnitt so passt.

    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg in deinem Tun und wünsche dir ein wunderbares Wochenende!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz,
    Anina

  • Reply Julia 25. Juni 2016 at 11:18 am

    Ich gehe gerne in so kleine Geschäfte, weil man den Schnitt und die Form der Kleidung besser erkennen kann. Außerdem liebe ich es einfach langsam durch die Läden zu laufen und alles ganz genau zu betrachten. Trotzdem kaufe ich das Meiste online, weil die Auswahl, auch die Größen betreffend, meistens größer ist und man oft Rabattcodes findet, auf was ich als Studentin auch achte. Bei muso koroni hab ich auf einer Messe ein T-Shirt gekauft mit dem ich sehr zufrieden bin. 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

  • Reply Mia Kitsch 25. Juni 2016 at 10:55 am

    Am liebsten erstehe ich Kleidung auf Flohmärkten bzw. Second Hand Shops – man findet (manchmal) einzigartige Stücke, die Stücke haben bereits eine Geschichte und der Nachhaltigkeitsfaktor ist hier einfach am höchsten … Ansonsten erstehe ich Produkte primär über das Internet, da ich hier einfach die besseren Recherche-Möglichkeiten habe, um sicher sein zu können, dass die Stücke auch tatsächlich fair produziert wurden!

  • Reply Jana 25. Juni 2016 at 9:03 am

    Ein schöner Beitrag. Ich mag deinen Style und deinen Blog so sehr.
    Mittlerweile shoppe ich fast lieber Online. Da kann ich die Kleidung ganz in Ruhe anprobieren, mit meinen eigenen Sachen kombinieren und in gewohnter Atmosphäre schauen, ob mir die Dinge gefallen.
    Aber du hast recht, das Gefühl, in einen Laden zu gehen und nach herzenslust zu shoppen ist unbezahlbar. Das kann Onlienshopping nicht bieten. Und das Verpackungsargument finde ich auch sehr wichtig. Ich sollte mal wieder öfter offline shoppen 🙂
    Über den tollen Gewinn würde ich mich sehr freuen.

  • Reply Alina 24. Juni 2016 at 11:55 pm

    Liebe Justine! Dein Blog ist toll! Ich mag die Rezepte und deine Outfits sind ein super Inspirationsquelle! Auch wenn ich es liebe, im Internet zu surfen und nach neuen Outfits Ausschau zu halten, gehe ich doch letztlich viel lieber im Geschäft einkaufen. Da gibt es alles in 3D und die Klamotten fühlen sich auch besser an als der Laptop Bildschirm! 😉 Meine Freunde treffe ich schließlich auch lieber offline!

  • Reply Maxi 24. Juni 2016 at 9:10 pm

    Hallihallo,
    Vorab: ich liebe deinen Blog und er ist jedes Mal eine wahnsinnige Inspiration für mich auf dem Weg in ein ökologischeres aber trotzdem nicht minderwertigeres Leben wenn ich es mal so sagen darf 🙂 weiter so!
    Ich gehe am liebsten in Geschäfte shoppen, ganz allein, mit guter Musik im Ohr. Das ist Zeit ganz für einen allein und für sich, man kann auch inspirieren und weiß wenn man den Laden verlässt was man in der Hand hat und fühlt sich besser und selbstbewusster. Ein gutes Kleidungsstück kann, denke ich, gleich das ganze Auftreten einer Person verändern…

    Über den Gutschein würde ich mich riesig freuen!
    Viele liebe Grüße, Maxi! 🙂

  • Reply Bina 24. Juni 2016 at 7:46 pm

    Liebe Justine, da versuche ich doch gleich mal mein Glück. Ich finde, es ist ein schöneres Gefühl, im Laden einzukaufen, weil es sich einfach mehr nach einem Erlebnis anfühlt. Man geht zusammen mit jemandem einkaufen, geht in schöne Läden, lässt sich beraten und kann alles vor Ort begutachten und anfassen. Anschliessend noch einen Kaffee und der Tag ist doch schon fast perfekt. Online kaufe ich eigentlich nur aus zeittechnischen Gründen.
    Liebst, Bina
    stryleTZ

  • Reply Bettina 24. Juni 2016 at 6:56 pm

    Ich kaufe lieber online, da ich da oft mehr Angebot und Größenauswahl habe, ich mich nicht an diveresen Umkleiden und Kassen anstellen brauche und leichter noch Mal eine Nacht drüber schlafen kann.
    Es hat aber sowohl das Online-Shopping als auch das Kaufen im Geschäft seine Vor- und Nachteile, ganz klar!

  • Reply Mariam 24. Juni 2016 at 5:01 pm

    Ich gehe lieber in Geschäften einkaufen, weil ich mich erst durch das angreifen und anprobieren in Kleidungsstücke richtig verlieben kann 🙂 Beim Online-shoppen finde ich zwar oft Sachen die mir gefallen, hab dann aber doch keine Lust sie auch wirklich zu bestellen.

  • Reply Julia 24. Juni 2016 at 2:54 pm

    Ich liebe es in Läden zu shoppen, da ich mich dort oft inspirieren lasse und Stücke anprobiere, die ich so nicht gefunden hätte. Und mir ist es auch immer ganz wichtig die Kleidung zu fühlen, denn jedes material fühlt ishc so unterschiedlich an.

  • Reply Stephanie Doujak 24. Juni 2016 at 2:41 pm

    Oh, Muso Koroni finde ich auch soo super!! Das erste Mal war ich vor circa vier Jahren dort als ich vegan wurde. Ich finde es besser im Geschäft einkaufen zu gehen, weil ich so die Stoffe spüren und die Kleider probieren kann. So habe ich meine zwei liebsten Kleider von lovjoi gefunden, die seither ständig trage! Bin wirklich froh, dass es so ein Geschäft wie Muso Koroni in Wien gibt!

  • Reply Ruhrstyle 24. Juni 2016 at 12:59 pm

    Momentan bin ich sehr froh, dass es die Möglichkeit des Online-Shopping gibt, denn hier gibt es leider nicht so die Auswahl an Geschäften, die auch fair Fashion anbieten. Ich hoffe sehr, dass sich das mal ändert. Zeitlich ist es für mich allerdings auch oft leichter im Internet zu stöbern, denn um großartig bummeln zu gehen, fehlt mir oft die Zeit und auch meine Kinder haben wenig Verständnis für Shopping-Touren. Es sei denn, wir besuchen Trödelmärkte, dann freuen sich auch die Kleinen. 🙂

    Liebe Grüße
    Rebecca

  • Reply Marlene 24. Juni 2016 at 11:59 am

    Ich gehe lieber in Geschäfte, weil sich das einkaufen viel „echter“ anfühlt als online auf kaufen zu klicken. Man hat viel mehr Bewusstsein für die Dinge die man kauft bzw das Geld das man ausgibt. Außerdem ist es super das Gewand gleich anprobieren zu können 🙂 mit fairer Kleidung ist es halt leider nicht immer so leicht diese in Geschäften zu finden, deshalb ist es toll dass es diesbezüglich so viele Onlineshops gibt 🙂

  • Reply Katharina 24. Juni 2016 at 11:45 am

    Ui sieht aus als müsste ich mal wieder nach Wien 😉 tolle Eindrücke!
    Ich geh viel lieber im Geschäft einkaufen, weil ich es mag den Stoff anzugreifen und auch gut beraten zu werden. Allerdings wohne ich momentan in einem Schweizer Bergdorf, da ist das einkaufen sehr begrenzt. Vor allem, da ich seit diesem Jahr nur noch fair produzierte Kleidung kaufen will, das ist quasi unmöglich hier. Da schau ich mich dann gern in online stores um. Ich kauf allerdings eh nicht wahnsinnig viel Kleidung, also gar kein Problem 🙂

  • Reply Caro 24. Juni 2016 at 11:33 am

    Ich geh viel lieber im Geschäft einkaufen weil ich nicht nur gerne vorher die Kleidung angreifen möchte, sondern weil für mich das Anprobieren vorm Kauf sehr wichtig ist. Da sieht man sofort ob es richtig sitzt und das umständliche Zurückschicken fällt weg 🙂

  • Reply Elisabeth 24. Juni 2016 at 11:04 am

    Ich kaufe auch lieber im Geschäft ein. Ich will die Kleidungsstücke anprobieren, das Material auf meiner Haut spüren und es muss mich vom ersten Moment an verzaubern. Quasi ein Einkaufen mit allen Sinnen!

  • Reply Valentina 24. Juni 2016 at 10:28 am

    …weil ich das Material eines Kleidungsstücks vor dem Kauf gerne angreife und man sich lästiges Zurückschicken spart, wenn mal was nicht passt 🙂 Außerdem finde ich es wichtig lokale Geschäfte zu unterstützen! 🙂

  • Reply Philip Waage 24. Juni 2016 at 10:28 am

    Digitales sowie „analoges“ Einkaufen hat jeweils seinen Reiz. Spontan im Einzelhandel fündig zu werden und vielleicht sogar noch etwas Begehrtes reduziert abzustauben, kann ein Onlineshop nicht bieten. Dafür schätze ich das umfassende Angebot im Netz mit seinen Vergleichsmöglichkeiten, auch wenn es mir dann schwerer fällt mich zu entscheiden 🙂

  • Reply nia 24. Juni 2016 at 10:08 am

    Hey, Ich kaufe natürlich viel lieber im Geschäft, hier hat man die Möglichkeit, die Produkte/Kleidung gleich auszuprobieren. Die Haptik ist für mich nicht unwesentlich bei der Kaufentscheidung. Jedoch wohne ich nicht in der Stadt, so bin ich auch dankbar, dass es Fairfashion online zu kaufen gibt. Die Geschäfte sind hier am Land noch recht rar. 🙂 Also beides TOP! 🙂

  • Reply Fabienne 24. Juni 2016 at 8:44 am

    Ich shoppe gerne im Geschäft, weil es einfach eine bessere Beratung gibt und man gleich fühlt, ob man den Stoff angenehm findet! 🙂

  • Kommentar verfassen