Eco

VIU Eyewear: Die perfekte nachhaltige Brille

VIU ist der Beweis dafür, dass fair UND nachhaltig produzierte Brillen weder öko-mäßig aussehen, noch überteuert oder aus Holz sein müssen. Nichts gegen Holzsonnenbrillen – da habe ich selbst ein ganz tolles Modell – aber als Korrekturbrille will ich einfach ein schönes, cooles und gleichzeitig zeitloses Modell auf der Nase sitzen haben. Umso dankbarer bin ich also, dass es VIU mit einer ersten (von hoffentlich vielen) Store Eröffnungen nach Wien verschlagen hat. Ich durfte ein Modell auswählen und präsentiere euch in diesem Beitrag einfach mal den Ablauf von einem Brillenkauf bei VIU.

DSC_0842

DSC_0823

DSC_0835

13576897_1076556315748115_6587409359468917239_o

Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, ist der Store sehr clean und modern aufgebaut. Trotz der technischen Atmosphäre fühlt man sich sofort wohl und dank des großartigen Services wunderbar betreut. Es gibt sehr viele Sonnenbrillen und Korrekturbrillen zur Auswahl, da ist auf jeden Fall für jeden das richtige Modell dabei. Von ultra-speziell über zeitlos, bis hin zu chic, du wirst hier definitv fündig. Ich hatte relativ schnell zwei Modelle favorisiert und habe mich dann für The Magnolia, eine Limited Edition entschieden. VIU macht immer wieder Kooperationen mit Designern und bringt eine begrenzte Stückzahl dieser Zusammenarbeit heraus. Das bringt Schwung und zusätzliche Abwechslung in das ohnehin großartige Sortiment. 

DSC_0559

Alle Brillen werden übrigens in Zürich designt und anschließend in diesem Familienbetrieb in den italienischen Dolomiten gefertig. Das Material der Rahmen nennt sich Baumwollacetat. Ein sehr langlebiges, flexibles und leichtes Material.

DSC_0844

DSC_0845

Hier läuft alles über’s iPad ab. Sobald ich mich für meine Brille entschieden hatte, wurde ich gebeten, meine Daten (Name, Adresse, …) einzutragen. 

DSC_0520

Nächster Schritt: Sigi (ihr werdet sie vermutlich treffen, wenn ihr im Geschäft seid, eine sehr kompetente und suuuperliebe Beraterin) trägt die Daten ein, die ich von meinem Augenarzt mitgebracht habe. Das ist wichtig, denn VIU macht keine Sehtests. Es muss also ein Befund über die Sehschwäche mitgebracht werden.

DSC_0545

Nun steht die Pupillendistanzmessung am Plan. Auch das wird mithilfe des iPads durchgeführt. Ich stand circa 80cm entfernt, hatte die Brille mit einem speziellen Aufsatz auf, habe kurz still gehalten und es wurden ein paar Aufnahmen gemacht, damit das Tool anschließend die Pupillendistanz messen kann. Das geht alles schnell und lief problemlos ab.

DSC_0576

DSC_0609

DSC_0625

DSC_0645

Sigrid und ihr Kollege haben anschließend noch die Werte angeschaut und geprüft, ob alles passt.

DSC_0655

Nun müssen nur noch Rechnungsdaten eingetragen werden und du entscheidest, ob du die Brille abholen möchtest oder ob dir der Postweg lieber ist. Ich habe mich für das abholen im Geschäft entschieden. Die Rechung wird dir dann vom iPad aus umgehend per Mail zugesandt.

DSC_0684

Der VIU Store in der Neubaugasse ist übrigens in sehr guter Begleitung. Denn kaum erklimmt man die Treppe nach oben erahnt man schon, dass man gleich im Mode-Paradies ist. Ich bin ja wirklich wählerisch bei meiner Kleidung aber ich sag’s euch: Bei We Bandits hätte ich am liebsten jedes Teil eingepackt. Einfach wunderschön! Die Auswahl wechselt ständig, die Teile sind meistens in sehr geringer Menge vorhanden. Das Konzept: Es werden Stücke von (kleinen) Labels aus Korea verkauft. Eine faire Produktion ist normalerweise bei jedem Teil gewährleistet. Für mich ist das ein Fair-Fashion-Himmel! Die meisten Teile, die ich näher angeschaut habe, waren auch vegan! 

DSC_0847

DSC_0887

DSC_0866

DSC_0864

DSC_0863

Sieben Werktage später habe ich dann meine fertige Brille abgeholt. Es dauert höchstens zehn Werktage, bis deine Brille fertig ist. Das Brillenetui finde ich super schön. Mit seinem schlichten Design in schwarz und dem Material, es besteht aus (Fake-) Leder, trifft es sicherlich jeden Geschmack und passt einfach zu allem. Wie man am Foto erkennen kann, ist es ein Hardcase.
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich ich mit meiner neuen Brille bin. Meine alte Brille habe ich nur noch im “äußersten Notfall“ getragen und mich einfach nicht ganz wohlgefühlt. Jetzt bin ich wieder vollauf zufrieden. Dass die Brille auch noch fair und nachhaltig produziert wurde, ist selbstverständlich das Sahnehäubchen!

DSC_0852

Ich habe gleich noch einen Look mit Brille und Hose aus dem We Bandits Store für euch. Hier geht’s zum Beitrag.

DSC_0317

 

VIU X We Bandits Store in der Neubaugasse 36, 1070 Wien.

 

Anmerkung: Foto Nr. 6 wurde von Luca-Mercedes Stemer gemacht.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply Reini 15. März 2019 at 9:21 am

    Hallo Justine, was genau findest du an den Viu Brillen nachhaltig? Baumwollacetat ist bekanntlich extrem umweltschädlich in der Produktion und weder leicht noch flexibel.

  • Reply menloi 29. November 2016 at 7:49 pm

    hi! Toller Artikel, war die hülle inklusive :)?

    • Reply Justine 30. November 2016 at 9:27 am

      Hi! Ja, sie war inklusive 🙂 Danke dir.

  • Reply Anni 24. Juli 2016 at 8:09 pm

    Liebe Justine,
    die Brille ist echt schön und auch gut, dass du im Text geschrieben hast, du durftest sie dir aussuchen.
    Allerdings fände ich es schön, wenn du z. B. unten noch vermerken würdest, dass der Artikel gesponsort wurde oder dir die Brille zur Verfügung gestellt wurde oder Ähnliches.
    Ich hoffe, das kling nicht pingelig, mir gefällt einfach, wenn Blogger diesbezüglich transparent sind.
    Barbaras Umgang damit finde ich ziemlich gut, vielleicht interessiert dich das ja: http://www.gretchensfragen.com/p/transparenz.html

    Mach weiter so mit deinem Blog, der ist echt schön!
    Anni

    • Reply Justine 24. Juli 2016 at 8:42 pm

      Hi Anni, danke dir für das Kompliment und dein ehrliches Feedback, das weiß ich sehr zu schätzen 🙂
      Ich handhabe es folgendermaßen: Nur wenn ich für einen Artikel Geld erhalte, vermerke ich es gut sichtbar unter dem Artikel. Bei gesponserten Instagram Fotos steht dann #ad oder #sponsored dabei.
      Jedoch vermerke ich mittlerweile nicht mehr extra darauf, wenn ich ein Teil geschenkt bekomme. Da ich ausschließlich nur Kleidung/Accessoires auf diesem Blog vorstelle, die ich mir auch selbst ‚kaufen würde‘, habe ich entschieden nicht extra zu kennzeichnen, wenn ich ein Teil geschenkt bekomme. Ich würde deshalb natürlich nie etwas präsentieren, was mir nicht 100% zusagt, bzw. wenn ich merke, dass mir die Qualität/Schnitt oä nicht so gut gefällt, teile ich euch das ehrlich mit, egal ob geschenkt oder selbst gekauft.
      Kurz gesagt: Da meine Meinung nicht dadurch beeinflusst wird, ob ich ein Teil gratis erhalte, es ausleihe oder es mir kaufe, ist es für mich keine Notwendigkeit das zu kennzeichnen 🙂 Natürlich sollten gesponserte Beiträge immer gekennzeichnet werden, da bin ich ganz bei dir!

      Ganz liebe Grüße, Justine

      • Reply Anni 27. Juli 2016 at 2:31 am

        Danke für deine nette Antwort! Finde ich toll, dass du mir deine Haltung bezüglich transparent so ausführlich erklärt hast, jetzt ist alles klar 🙂
        Viele liebe Grüße
        Anni

  • Reply Anastasia 22. Juli 2016 at 7:28 pm

    Super Artikel! Ich suche schon länger eine richtig gute Brille. Danke für den Tipp!

  • Kommentar verfassen