Cheeeeese, Food, Lunch, Pasta, Rezepte: Salzig

Vegan Cheese Heaven: frei von Soja, Weizen und Gluten

Verbessertes Rezept, verbesserte Fotos //// Heute dreht sich alles um Vegan Cheeeeeeese. Diese Sauce ist so lecker, ich würde am liebsten darin baden! Ok, nicht direkt baden, aber du weißt schon was ich meine. Das ist so eine Sauce, die will man über alles drüber gießen, was man isst. Egal ob Quinoa, Avocado Salat, Linsenpasta oder Gnocchi – die Käse Sauce will ich überall dabei haben. Sie schmeckt tatsächlich nach Käse, aber nicht so stark, dass es einem Veganer wie mir zuuu käsig sein könnte. Das gibt’s ja auch manchmal. Zum Beispiel hat uns Alex‘ Mama vor kurzer Zeit vegane Feigen-Salami mitgebracht. Das hat so gruselig echt geschmeckt, dass ich es nicht essen konnte. Alex hingegen liebt sie! Bei dieser Cheesy Sauce ist das anders. Ein leichter Käse Geschmack, aber nicht zu viel des Guten! Die Zubereitung ist übrigens wirklich einfach.

PS: Dieser hübsche, nachhaltige und fair produzierte Topf ist übrigens von Riess und heißt absurderweise Fleischtopf. Erst kurz bei mir zuhause und schon liebe ich ihn!

Zutaten für vieeeel Sauce:
eine kleine bis mittelgroße Karotte 
5-6 mittelgroße Kartoffeln
eine Zwiebel
3-4 Knoblauchzehen
50g Cashewnüsse
Salz, Pfeffer, Chilipulver
Wasser nach Belieben, ich habe circa 0,5 Liter verwendet 

Zubereitung: Weiche die Cashewkerne in Wasser ein und gib sowohl die (geschälten) Karotten, als auch die Kartoffeln in einen Topf mit Wasser und koche sie so lange, bis sie durch sind. Du kannst die Karotten auch ein wenig später hinzufügen, denn sie brauchen nicht so lange wie die Kartoffeln, um weich zu werden. Nun wird die Zwiebel klein geschnitten, die Knoblauchzehen gepresst und beides angebraten. Die eingeweichten Cashewkerne, frisches Wasser, Kartoffeln, Karotten, die Zwiebel und der Knoblauch werden jetzt ganz fein gemixt und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Chili abgeschmeckt. 

Das Rezept für die Käsesauce ist durch Inspiration von TASTY entstanden.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply Adriane 20. Februar 2017 at 9:48 pm

    Finde die Soße echt lecker aber mir könnte sie noch etwas cheesiger sein wie kann ich den Geschmack intensivieren?

    • Reply Justine 23. Februar 2017 at 10:58 am

      Liebe Adriane,

      ich habe gelesen, dass manche in diesem Fall auf Hefeflocken zurückgreifen, ich habe das jedoch noch nicht ausprobiert 🙂 Ganz liebe Grüße, Justine

  • Reply Jo 15. Februar 2016 at 12:59 pm

    Vielen Dank für das schöne Rezept! Ich persönlich hab mit relativ viel Pfeffer und Chili abgeschmeckt, war aber sonst echt begeistert. Auch Farbe und Konsistenz sind sehr ansprechend. Außerdem ist die Soße ein super Sattmacher.
    PS: Kompliment auch für den Blog als Ganzes. Komme hier sehr gerne vorbei 😉

    • Reply Justine 17. Februar 2016 at 10:14 am

      Sehr gerne, ich freue mich dass es dir geschmeckt hat! Das freut mich, danke! 🙂

  • Reply Matthias 30. Dezember 2015 at 2:23 pm

    Das sieht richtig lecker aus!
    Die Sauce eignet sich bestimmt auch für ein Fondue oder?

    winterliche Grüße
    Matthias

    • Reply Justine 30. Dezember 2015 at 5:00 pm

      Danke Matthias! Ja, ich denke das sollte auf jeden Fall funktionieren. Gib nur vielleicht eine Kartoffel mehr oder ein Stück Kürbis dazu, dann wird es dickflüssiger 🙂 Liebe Grüße, Justine

  • Reply Bea 28. Dezember 2015 at 7:46 pm

    Die Sauce ist tatsächlich sehr lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept.

  • Reply Bina 19. Dezember 2015 at 10:36 pm

    Die sieht aber mal echt richtig cremig aus! Das werde ich auch mal testen. Dank dir für die Inspiration.
    Liebst, Bina
    stryleTZ

  • Reply Krisi von Excusemebut... 18. Dezember 2015 at 3:40 pm

    Mhh klingt super, werde ich probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Reply Justine 18. Januar 2016 at 4:18 pm

      Dankeschön Krisi!! Unbedingt! 🙂

  • Reply Sophie 18. Dezember 2015 at 8:59 am

    Das sieht so gut aus!
    Das würd mich echt interessieren wie das schmeckt 😀

    xxx,
    Sophie

    http://www.sophiehearts.com

    • Reply Justine 18. Januar 2016 at 4:18 pm

      Dankeschön liebe Sophie 🙂

  • Reply Lena 18. Dezember 2015 at 8:45 am

    Oh das hört sich echt richtig lecker an! So eine ähnliche Soße habe ich mir auch schon mal gemacht und sie hat mir so gut geschmeckt. Aber das mit der Feigen-Salami klingt ja auch echt spannend. Für mich selbst wäre das nichts, aber für meinen Freund bestimmt. Hast du da das Rezept?

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

    • Reply Justine 18. Januar 2016 at 4:18 pm

      Nein leider nicht, ich weiß leider nicht mal mehr welche Marke das war.. 🙁 Die Sauce ist echt lecker!!

  • Reply goodfornature 17. Dezember 2015 at 1:54 pm

    Mhh, das sieht lecker aus und hört sich aus so an! Wird ausprobiert!

    • Reply Justine 18. Januar 2016 at 4:17 pm

      Auf jeden Fall!! 🙂 So lecker und einfach!

    Kommentar verfassen