Aufstrich, Dip, Food, Rezepte: Salzig, Snack O'Clock

The Hulk – Grünes, frühlingshaft-frisches Hummus

Kichererbsen gibt’s bei mir ständig. Entweder in Form von Salaten, als Hummus oder zu Falafeln verarbeitet. Auch ein Kichererbsen-Curry stoße ich natürlich nicht von der Bettkante. Nur wurde mir normales Hummus in letzter Zeit irgendwie zu langweilig, deshalb habe ich Grünzeug mitpüriert und siehe da, ein frühlingshaft-frisches, köstliches Hummus ist entstanden. 

The Hulk - Grünes Hummus
Write a review
Print
Ingredients
  1. circa 350g Kichererbsen (Abtropfgewicht)
  2. circa 30g frischer Jungspinat/Spinat
  3. circa 20g Rucola
  4. eine Handvoll Petersilie und/oder Basilikum
  5. 150g Erbsen
  6. 2 Knoblauchzehen
  7. eine halbe Knolle Fenchel oder mehr
  8. Olivenöl nach Belieben
  9. Salz
  10. Pfeffer
  11. Saft einer halben Zitrone
  12. opt. Tahina (Sesammus)
  13. opt. ein Schuss Wasser
Instructions
  1. Vorbereitung: Die Kichererbsen in Wasser einweichen und abkochen oder Kichererbsen aus der Dose verwenden.
  2. Schneide den Fenchel in kleine Stücke und dünste ihn mit den Erbsen kurz an, bis beides schön weich ist.
  3. Püriere nun alle Zutaten miteinander und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  4. Lass dir Hummus beispielsweise mit Gemüsesticks oder als Dip für Wedges schmecken.
Justine kept calm & went vegan http://justinekeptcalmandwentvegan.com/

 

 

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen