Food, Smoothies, Juices & Co., Werbung

Green Summer Vibes: 3 Minute Matcha-Minz-Limonade mit Kissa

Wusstet ihr, dass ich Matcha bis vor 2,5 Jahren so gar nicht mochte? Ich konnte einfach nichts mit Matcha-Latte & Co anfangen. Das lag letztendlich daran, dass ich einfach bis dato einfach noch kein richtig leckeres Matcha-Getränk probiert hatte und alles, was ich mir selbst zusammengebraut habe, schmeckte furchtbar. Dann war ich auf meinem allerersten Blogger-Event (sowas vergisst man ja nicht) und dort habe ich Thomas, den Teepapst von Wien, der ganz nebenbei Kissa-Gründer ist, kennen gelernt. Wo Thomas ist, gibt’s auch Matcha, also wurde mir schon bald ein köstliches Getränk aus Matcha und Orangensaft vorgesetzt. Das war einfach so gut! Und so hab ich, ausgerüstet mit Matcha und Infos zur Zubereitung dem gemahlenen Grüntee noch eine Chance gegeben. Anfangs habe ich nur Orangensaft-Matcha zuhause zubereitet. Später dann auch Matcha Latte. Es ist ein offenenes Geheimnis, dass seitdem kaum ein Tag ohne eine Ration Matcha vergeht. Ich liebe Matcha-Latte so sehr und hab einfach mehr Energie, wenn ich den gemahlenen Grüntee zu mir nehme. Jedenfalls ist ein wenig Abwechslung auch nicht schlecht. Aus diesem Grund habe ich eine gesunde, zuckerfreie Matcha-Minz-Limonade für euch kreiert. Die schmeckt herrlich erfrischend, sommerlich und ist in nullkommanix zubereitet. 

Wer ist denn nun dieser Matcha?

Und falls du jetzt noch immer denkst, WAS genau ist Matcha eigentlich? Dann kläre ich dich mal kurz auf. Matcha ist feinst vermahlener, extrem lange beschatteter Grüntee. Das Pulver ist reich an Antioxidantien, Mineralstoffen und Vitaminen. Wusstet ihr, dass kein anderes Lebensmittel so viele Antioxidantien enthält wie Matcha? Ein wahres Superfood unter den Tee-Sorten.
Es ist sehr wichtig, beim Matcha-Kauf auf wirklich hochwertige Bio-Qualität zu achten. Es sind leider viele fake-Produkte und minderwertige Pulver im Umlauf. Original-Matcha ist 100% natürlich, ohne Zusatzstoffe, leicht süß im Geschmack, hat eine intensive grüne Farbe, den typischen Grüntee-Geruch. Je intensiver das grün ist, desto hochwertiger ist der Tee. 

Matcha Basic

Für die Limonade habe ich den Matcha Basic verwendet. Er ist ideal, wenn man Matcha mal ausprobieren will oder nicht so tief in die Tasche greifen möchte. Er kostet nämlich fast die Hälfte von den anderen Matcha Powders. Deshalb ist er aber nicht weniger gesund oder hochwertig. Im Gegenteil. Im Matcha Basic steckt original japanischer Matcha in Bio-Qualität. Es stecken sowohl Antioxidantien, als auch Polyphenole und natürliches Koffein im Matcha-Pulver, wodurch wir nicht nur Energie bekommen, sondern auch vor freien Radikalen geschützt werden. Wer dann die Liebe zu Matcha gefunden hat, sollte aber unbedingt auch die anderen Matchas von Kissa probieren. Es gibt wirklich Unterschiede in der Intensität der Pulver.

Matcha-Minz-Limonade
Write a review
Print
Ingredients
  1. 1TL Matcha Basic
  2. 300ml kaltes Wasser
  3. 300ml naturtrüber Apfelsaft
  4. Saft einer Zitrone
  5. ein Stück Ingwer (etwa 1x2cm)
  6. ein paar Stängel frische Minze
Instructions
  1. Die Zitrone auspressen.
  2. Ein kleines Stück Ingwer von der Knolle abschneiden und schälen.
  3. Nun alle Zutaten (bis auf die Minze) in den Mixer und mixen, bis der Ingwer klein ist und sich das Matcha Pulver gut verteilt hat.
  4. Einige Minzblätter mit einem Mörser zerkleinern und unterrühren, den Rest einfach so in die Limonade geben.
  5. Optional mit Eiswürfel verfeinern. Fertig!
Justine kept calm & went vegan https://justinekeptcalmandwentvegan.com/

 

Werbung / In Zusammenarbeit mit Kissa 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen