Fair Fashion Outfits, Fashion, Werbung

Backpack-Life Reloaded X was mein neuer Rucksack mit meinem Teenager-Ich zu tun hat

Montags gab es einen ziemlich eindeutigen Temperaturumschwung, der nur eines zu sagen hatte: Winter is here! Wunderbar, dass wir genau diesen Tag zum shooten ausgewählt haben. Alex’ und meine Hände wären fast abgefallen vor Kälte. Da hätte ich mal besser die Korkhandschuhe von Noveaux X MYRKA STUDIOS getragen! 
Doch kommen wir zum Kern des Beitrags: Als letzte Woche der schwarze Rucksack von Matt & Nat bei mir einzog (danke, Dear Goods!), traten verschwommene Erinnerungen an meine Kindheit vor mein inneres Auge – Felix-Schultasche in der Grundschule (ich hatte alles von Felix, haha, von Bleistift über Mäppchen bis Sporttasche!) und etwas unauffälligerer Schulrucksack im Gymnasium. Als Teenager fühlte ich mich dann aber einfach vieeeeel zu cool, um weiterhin mit einem Rucksack die Schulflure unsicher zu machen. Somit hab ich dann eine große Handtasche mit all den schweren Büchern und Heften gepackt und abwechselnd auf der rechten und linken Schulter getragen, denn die hatte echt Gewicht und war mega unpraktisch, aber zumindest sah sie gut aus!
So ging das dann jahrelang weiter bis zur Matura. Ganz nach dem Motto „wer schön sein will muss leiden“, sozusagen! Doch in den letzten Jahren hat sich meine persönliche Rucksack Wahrnehmung verändert. Denn mittlerweile gibt es einfach so coole Modelle, die nicht nur praktisch, sondern auch richtig schön sind und irgendwie hat das backpack-life auch generell einen Aufschwung erlebt und das staubige Image abgeschüttelt. Ich meine, seht ihr auch so viele Rucksäcke auf den Straßen wie ich? Trotzdem hat es nun eine Zeit gedauert, bis ich erneut bereit für einen Rucksack in meinem Leben war, genauer gesagt für dieses Modell von Matt & Nat. Letzte Woche war es dann endlich soweit! Wenn man sonst immer alles in Taschen hin und her trägt, ist die Entlastung für den Rücken durch dieses Teil echt eine große, positive Veränderung! Da passt sogar mein Laptop rein (13 Zoll). Wie es mir in meinem Backpack-Life auf Dauer ergeht, werdet ihr bestimmt demnächst auf dem Blog/Instagram herausfinden.

PS: Habt ihr den neuen Dear Goods Onlineshop eigentlich schon erkundet? Da ist vegan & fair shoppen wirklich easy peasy, denn Wolle, Seide, Daunen oder gar etwas nicht fair produziertes kommt bei Dear Goods nicht in die Regale und natürlich auch nicht in den Onlineshop. #animalfriendly #humanfriendly #ecofriendly

dear_goods_mattandnat_lanius

dear_goods_fair_vegan_fashion

dear_goods_onlineshop_vegan_fair_

matt_and_nat_rucksack_outfit

dear_goods_fair_fashion_outfit

dear_goods_lanius_details

dsc_0600

skunkfunk_matt_and_nat

matt_and_nat_details_rucksack

 


WHAT I WEAR (100% VEGAN und bis auf die Schuhe wurde jedes Teil unter fairen Bedingungen produziert): Matt & Nat Rucksack via Dear Goods // Lanius Jerseyjacke via Dear Goods // Hose Filosofia // Shirt Funktion Schnitt // Mantel Skunkfunk // Schal secondhand

 

 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Dear Goods entstanden.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Lary 5. Dezember 2016 at 9:33 am

    Den Rucksack habe ich auch und liebe ihn wirklich total!

  • Reply Yona Lee 2. Dezember 2016 at 12:54 pm

    Mega Rucksack. Lieben Dank für diesen tollen Tipp. Bin schon sooo lange auf der Suche. Und jetzt offensichtlich endlich fündig geworden 😉

    http://thankthat.com/

  • Kommentar verfassen