Frühling, Herzhafte, vegane Rezepte, Rezepte, Snack O'Clock

Knusprige Bärlauch-Chips [+ cheesy Chips]

Diese grünen „Chips“ liebe ich vor allem als Topping für Risotto und andere pikante Gerichte. Pur mag ich die Chips auch sehr gerne, aber irgendwie sind sie dann immer viel zu schnell weg, weshalb ich sie eher sparsamer verwende. Alex sieht die Sache noch viel begeisterter als ich „Oh Gott, das ist so gut.“, „Das würd ich gern jeden Tag zum Fernsehen essen.“, „Kinos sollten das anbieten, statt Popcorn.“, „Das ist eine der größten Food-Überraschungen ever.“ usw. Ihr seht schon, er ist ganz schön aus dem Häuschen wegen dieser grünen, gesunden Chips.
Ganz besonders schmackhaft ist auch die Variante mit Hefeflocken, das ist dann sowas wie die cheesy Version, vegan natürlich, aber Dank der Hefeflocken eben doch leicht käsig. Mmmmh! Der Aufwand der Chips ist minimal. Man kann nur leider keine allzu goßen Mengen machen, da die Blätter im Ofen schön nebeneinander gelegt werden müssen und nicht aufeinander getrocknet werden sollen.

Knusprige Bärlauch-Chips
Portionen: 1
Zutaten
  • etwa 20 g frischer Bärlauch
  • 1/2 TL Olivenöl
  • Salz
Für die cheesy Variante brauchst du außerdem
  • Hefeflocken
Zubereitung
  1. Heize den Ofen auf 100 Grad Ober- Unterhitze vor.

  2. Reibe die Bärlauchblätter vorsichtig mit ganz, ganz wenig Öl ein und gib etwas Salz dazu. Wenn du die cheesy Version machen magst, einfach Hefeflocken (und weniger Salz) darauf verteilen. Das ist ein wenig Gefühls- und Geschmacksache, aber es kann ja nicht viel schief gehen und man hat den Dreh und die richtige Menge ohnehin spätestens für's zweite Mal raus.

  3. Verteile die Bärlauchblätter nebeneinander auf einem Backpapier und gib sie für etwa 25-30 Minuten in den Ofen, bis sie schön knusprig sind.

  4. Öffne den Ofen zwischendurch 1-2x kurz, um die Luftfeuchtigkeit entweichen zu lassen.


Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen