Eco

40 Fakten, die ihr noch nicht über mich wusstet

Ich dachte mir, es ist mal Zeit, einige (lustige) Fakten mit euch zu teilen, die nur wenige Leute über mich wissen. So könnt ihr mich besser kennenlernen. Gibt es noch Fragen, die offen geblieben sind? Ich freue mich über eure Kommentare und Nachrichten! 

1.

Ich wohne in Wien, aber erst seit circa 8 Jahren. Als ich 15 war ist meine Mama mit meinen zwei kleinen Schwestern und mir nach Wien gezogen und wir haben einen Neustart gewagt. Ich dachte Österreich ist ein einziger, großer Bauernhof mit vielen Kühen. Als ich dann in Wien gelandet bin, war es doch eine ganz schöne Umstellung. Schließlich habe ich in Bayern in einer ziemlich kleinen Stadt gelebt (in der es mehr Kühe als in Wien gibt, wohlgemerkt). In Wien wurde ich übrigens unfassbar freundlich aufgenommen und habe schnell Freundschaften geknüpft. Ich fühle mich hier definitiv zuhause!

2.

Meine damals beste Freundin und ich haben, als wir circa 9 oder 10 waren, entschieden, die Welt zu retten und Vegetarier zu werden. Am nächsten Tag habe ich Würstchen gegessen. Drei Wochen später war ich dann tatsächlich vegetarisch und hab auch keine Ausnahmen mehr gemacht. Auch wenn ich Fleischklöschen-Suppe manchmal vermisst habe und mir meine Oma das erste Weihnachten als Vegetarierin Fleischbrühe unterjubeln wollte. Aber dann haben es alle akzeptiert und mir leckere, vegetarische Sachen gekocht. #happylittlejustine

3.

Zwei oder drei Sommer später habe ich mich mit meiner Schwester an den Straßenrand gesetzt #dorflife und wir haben Zeitschriften aufgebahrt, in denen Fotos abgebildet waren, wie schlecht Tiere gehalten werden, um unsere Nachbarschaft zu zeigen, was da los ist punkto Massentierhaltung. Die Leute haben sich aber null dafür interessiert und wollten nicht die Bohne vegetarisch werden. Sie haben sich nur bei meiner Mama beschwert, wie es sein kann, dass wir da auf dem Gehsteig sitzen. Was für ein Nachmittag haha. #tierschützerinjustine

4.

Alex und ich sind seit bald 7 Jahren zusammen und wohnen seit gut 3 Jahren gemeinsam.

5.

In unserer Küche steht so ein fahrendes Wägelchen von Ikea (Geschenk von meinen Großeltern). Alex hat darauf einen Zettel geklebt, auf dem GURU WAGEN steht, weil sich in dem Wagen tausend Mittelchen angesammelt haben, weswegen ich für Alex ein Guru bin. Verschiedene Globuli, TCM-Kräuter, Basentees, Vitamin- und Mineralstoffpräparate, Zeolith (zum entgiften), Rosmarin-Extrakt für die Haare, Chlorella-Tabletten, etc.

6.

Durch das Städtchen, in dem wir damals gewohnt haben, ist einmal im Jahr ein Laster gefahren, der Hühner verkauft hat. Meine Schwester und ich sind einfach hingegangen und haben ein Huhn gekauft und es nach Hause gebracht. Wir haben dann ein Gehege gebaut und hatten immer frische Eier. Im Jahr darauf haben wir noch eine Freundin für das Huhn gekauft, sodass sie fortan zu zweit waren. Wir hatten auch Wachteln, einen irischen Wolfshund und vieeele Hasen. Das war so schön!

7.

Ich gebe oft versehentlich den falschen Code bei meinem Handy ein und ich denke dann immer kurz, dass mein Handy mich irgendwie erkennt und weiß, dass ich es bin und es sich trotzdem automatisch entsperrt. Tut es aber nicht.

8.

Ich habe kein abgeschlossenes Studium. Ich habe drei Studienrichtungen ausprobiert (mehr oder weniger) Publizistik habe ich immerhin ein Jahr lang wirklich gemacht und dann entschieden, dass das alles nichts für mich ist und ich lieber nicht studieren will.

9.

Ich hasse die Farben gelb und braun.

10.

Ich bin eine highly sensitive person und kannte bis vor 2 Jahren nicht einmal den Ausdruck, geschweige denn wusste ich, dass es so etwas gibt. 

11.

Ich hatte eine sehr gute Matura (ich glaube Schnitt 1,1 – was in Österreich nicht ganz so viel aussagt wie in Bayern bspw., muss man ehrlicherweise zugeben) und trotzdem habe ich einfach zu 99 Prozent keine Ahnung mehr von all den Sachen, die ich da gelernt habe. Das meiste habe ich einfach gelernt, um es halt dann bei Prüfungen zu können, aber interessiert hat mich der Großteil leider nicht.

12.

Perfekte Überleitung zum nächsten Fakt. Ich habe null Ahnung von Geschichte und Geografie. Ich weiß nicht was die Hauptstadt von Litauen ist und manchmal bin ich mir nicht sicher, ob Länder eigentlich Städte sind und umgekehrt #peinlichichweiß

13.

Dafür kann ich verdammt gut zeichnen und bin allgemein ein sehr kreativer Mensch, egal ob kochen, basteln, etc.. Das ist eher meins. Ich habe mich auch mal für ein Modedesignstudium beworben, wurde aber leider nicht genommen. Da ist kurz meine Welt zusammengebrochen. Aber im Nachhinein hat sich alles zu meinem besten ergeben und ich bin dankbar, dass es doch nich geklappt hat damals.

14.

Ich liebe Flieder, Ingwer und Erdbeeren.

15.

Während ich mich mittlerweile super gesund ernähre (ihr wisst schon, glutenfrei, zuckerfrei, etc.), habe ich früher nicht so gesund gelebt. Eine Zeit lang (letztes und vorletztes Schuljahr) habe ich mindestens eine Packung Milka Oreo Schokolade pro Tag gegessen (!), war aber erstaunlicherweise dünner als ich es jetzt bin! #keinerweißwarum

16.

Ich kann extrem gut schätzen und raten (nur unter Druck geht es manchmal nicht) und wenn ich dann recht habe, freue ich mich wie eine Irre.

17.

Vegan bin ich geworden, nachdem ich den Film Earthlings gesehen habe, eigentlich wollte ich das gar nicht, denn ich war so ein typisches Michael Kors Ledertasche-je-größer-die-Ugg-Sammlung-ist-desto-besser-Mädchen, aber nun ja, der Film hat mir die Augen geöffnet und ich konnte nicht anders, als vegan werden. Und was soll ich sagen: ich liebe es!

18.

Viele denken, dass ich Alex überredet habe, vegan zu sein. In Wirklichkeit hat er einfach mit mir gemeinsam den Film geschaut und sofort gesagt, dass er vegan werden will.

19.

Ich lieeeebe Spiele. Monopoly, Rommee und Siedler von Catan.

20.

Ich habe niemals zwei gleiche Socken an. Und auch fast nie den passenden BH zur Unterhose.

21.

Ich bin ein Kulturbanause. Selten verschlägt es mich ins Museum und dann am liebsten, wenn moderne Kunst ausgestellt wird. Die wiederum liebe ich und kann mit Alex überlegen, welches million dollar-Bild in unserer (aktuell) imaginären Villa hängt.

22.

Ich habe schon ein paar graue Haare auf meinem Kopf entdeckt, was mich ehrlich gesagt etwas beunruhigt. Gleichzeitig glaube ich, dass sie stressbedingt entstanden sind und ich sie irgendwie wegmeditieren und wegvisualisieren kann. Naja, ich arbeite noch daran. #mit23undgraufindeichmichnichtab

23.

Ich mache Milchpackungen, Dosen und Verschlüsse in der Küche generell nie zu. #wasalexwahnsinnigmacht

24.

Ich bin furchtbar unordentlich, liebe aber Ordnung.

25.

Ich bin 1,58m (hier stand bis vor 10 Minuten noch 1,59m, vor lauter schummeln weiß gar nicht mehr, wie groß ich tatsächlich bin), erzähle, schreibe und sage aber immer, dass ich 1,60 bin. Die wohl größte und einzige Lüge meines Lebens. Ansonsten ist mir Ehrlichkeit nämlich verdammt wichtig. Wenn mich jemand anlügt, kann ich nur schwer oder gar nicht mehr vertrauen. Ich war schon oft ‚zu‘ ehrlich und habe durch Alex gelernt, manchmal diplomatischer zu sein. Vorher war ich eher so #charmewieeinmassenmördermäßig unterwegs. Das habe ich wohl von meiner Mama. Die ist auch so! Jedenfalls geht ohne Ehrlichkeit/Vertrauen/Loyalität bei mir gar nichts. 

26.

Außerdem bin ich ein sehr freundlicher Mensch. Ich bin echt liebenswürdig und versuche auch, in allen Menschen um mich herum das beste zu sehen. Ich bin offen, spreche auch mal gerne mit Fremden, ich bin lustig und lerne schnell neue Leute kennen.

27.

Ich habe eine Zeit lang Network Marketing gemacht und im Zuge dessen durfte ich auf einer Bühne vor 1400 Menschen sprechen. Das war eine großartige Erfahrung und ich habe es geliebt!

28.

Ich habe alle Folgen von Game Of Thrones gesehen und mag die Serie eigentlich nicht.

29.

Ich schneide ALLES ab. Und schnipple an allem herum. Besonders früher habe ich viele meiner Kleidungsstücke umgenäht, gefärbt, Farbspritzer draufgemacht usw. Mittlerweile mache ich das nicht mehr so stark, aber Hosen werden immer abgeschnitten und wenn ich ein Kleidungsstück richtig gerne mag, mich aber irgendwas stört, ändere ich es einfach irgendwie um. Früher habe ich auch viel Kleidung selbst genäht (meine Oma hat mir Basics beigebracht, später habe ich dann noch einen Nähkurs besucht). Das habe ich jedoch ein wenig aus den Augen verloren. Ich denke, es macht mir auch einfach nicht mehr so viel Freude wie früher.

30.

Mit 12 oder 13 Jahren habe ich plötzlich Locken bekommen. Vorher waren meine Haare super glatt.

31.

Auf die Idee mit dem Blog hat mich Alex gebracht. Er hatte auch die Idee mit dem Namen. Den Blog mache ich aber alleine. Klar, Alex hilft mir hier und da und macht die Outfitfotos, aber es ist mein Blog. Immer wieder denken Leute, dass wir zwei Blogger sind und den Blog gemeinsam aufbauen, was ich irgendwie lustig finde. Alex fühlt sich nicht als Blogger, wobei er es gerne mag, immer wieder in Outfit vorzustellen.

32.

Ich liebe Enya und Chart-Musik. Am liebsten höre ich Radio und meine Happiness Playlist (teile ich bald mit euch, ihr werdet sie lieben!).

33.

Ich bin ein furchtbarer Serienjunkie. Wenn ich einmal beginne, kann ich nicht stoppen, bis ich nicht jede verdammte Folge gesehen habe. Das läuft dann immer, während ich arbeite, während ich esse, während ich koche. Deshalb schaue ich selten Serien und wähle sehr bedacht aus.

34.

Ich schaue in jeden Container mit Bauschutt, der an der Straße steht, weil ich dort ja eine coole alte Türe oder einen Fensterrahmen finden könnte. Einmal habe ich tatsächlich eine Tür gefunden, und zwar in Berlin. Die haben wir dann irgendwie nach Wien geschleppt. Die Story könnt ihr hier nachlesen. – Ui mir fällt gerade auf, dass ich euch dort den Clue der Story gar nicht verraten habe. Der war nämlich, dass meine Mama dann alleine von Bayern nach Wien mit dieser  verdammt schweren, in ein Bettlacken eingewickelten, Tür gereist ist. Wie es dazu kam ist zu langwierig zu erklären, aber  es war jedenfalls abenteuerlich.

35.

Apropos Fotohintergründe und Türen als Deko. Allein in unserer Wohnung stehen 13 Bretter und Türen (!), plus die im Keller. Die Türen verwende ich jedoch meist gar nicht für Foodfotos, weil sie so schwer sind, dass ich sie gar nicht bewegen kann. Das hatte ich irgendwie nicht bedacht, als wir sie von einem netten Mann via willhaben gekauft und aus der Wachau nach Wien gebracht haben, haha.

36.

Alex wusste schon bei unserem ersten (!) Date, dass er mich mal heiraten will. Ich dachte eher, dass wir gute Freunde werden. #pooralex

37.

Mit 16, 17 Jahren war ich super viel unterwegs in Clubs #clubmagnet, habe extra fürs fortgehen Sachen genäht, um etwas besonderes anzuhaben. Das hat dann irgendwann schlagartig aufgehört und seitdem war ich vielleicht 5 Mal in einem Club. Mir macht das irgendwie keinen Spaß mehr.

38.

Mit 9, 10, 11 und 12 Jahren war ich sehr geschäftstüchtig. Ich habe bspw. ein kleines Schreibwarengeschäft mit meiner Freundin aufgebaut. Wir haben Blätter bemalt und Briefkuverts daraus gebastelt. Aus Lavendel haben meine Schwester und ich kleine Kunstwerke gebastelt. Dann haben wir sie auf der Kirchenmauer verkauft. Keiner wollte was haben, das weiß ich noch genau, aber mit den Schreibwaren waren wir richtig erfolgreich. Wir haben insgesamt 100€ verdient!! Ich habe ein Kinderbuch geschrieben, als ich 11 oder 12 Jahre alt war und das dann mit meiner Schwester und meiner besten Freundin als Theaterstück aufgeführt – und natürlich Geld von allen Familienmitgliedern eingesammelt. 

39.

Ich hatte früher Angst davor, einen Hotspot mit meinem Handy zu machen. #keinerweißwarum

40.

Ich habe zwei Halbschwestern (13 Jahre alt und 20 Jahre alt), aber wir sind ganz normal wie Geschwister aufgewachsen und ich liebe sie SO sehr! Ich würde nie ‚das ist meine Halbschwester‘ sagen, sondern nur ‚das sind meine Schwestern‘. Meine Familie ist für mich unendlich wichtig. Ich versuche ständig, Familientreffen zu organisieren und finde es großartig, wenn wir Zeit miteinander verbringen! I love them.

 

Mir fallen noch so viel mehr Fakten ein, aber jetzt ist auch mal Schluss haha!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

22 Comments

  • Reply sarahglitzergirl 7. März 2018 at 10:43 pm

    Witzig, das mit dem lockigen Haaren war bei mir ähnlich. Mit ca 10 Jahren neue Kurzhaarfrisur und plötzlich hatte ich Locken!

    • Reply Justine 13. März 2018 at 8:12 am

      Hah Wahnsinn, das ist doch echt verrückt, oder? Und bei mir war es auch so: Lange, glatte Haare, dann: Kurzhaarfrisur und Locken 🙂

  • Reply Andrea 27. Februar 2018 at 3:07 pm

    Absoluter Highlight Post!! 🙂 Ich hoffe auch immer noch, dass ich die grauen Haare, die schön langsam auftauchen, wegmeditieren kann… das ist einfach nicht OK. Sie können ja mit 50 nochmal kommen. 😉
    GLG, Andrea
    Pebbles and Blooms

    • Reply Justine 13. März 2018 at 8:11 am

      Danke dir liebe Andrea!! Haha ja, das denke ich mir auch 🙂 Alles Liebe, Justine

  • Reply Diana 23. Februar 2018 at 10:53 am

    du bist entzückend justine 🙂 ❤️

    • Reply Justine 13. März 2018 at 8:08 am

      danke liebe Diana <3

  • Reply Julia 20. Februar 2018 at 9:05 am

    Grandioser lustiger Post! 😀 hab so viele Parallelen zu mir entdeckt (Bh passt nie zu hösschen, außerdem zieh ich gerne Sachen verkehrt herum an, außen nach innen, hinten nach vorne haha)! bin übrigens auch grottig in geografie und Geschichte hahs, trotz Erdkunde LK und 2er Abi. Bin auch aus nem bayerischen Dorf und nach Wjen. Liebe die Stadt aber hänge „leider“ seit 3 Jahren in Berlin fest 😉 dein Blog ist eine echte Perle, ich liebe ihn! Und du bist so lieb und authentisch, man denkt immer eine Freundin quatscht mit einem 😀 außerdem vertraue ich als einer der wenigen Blogger deinen Empfehlungen. 😉 Danke für deinen Blog und Insta und dass du deine Erfahrungen mit uns teilst. 🙂

    • Reply Justine 21. Februar 2018 at 8:47 am

      Danke dir liebe Julia für dein liebes Feedback! Freut mich rieeeesig 🙂
      Haha, das ist echt verrückt :-O Ich würde ehrlich gesagt gerne mal ein paar Jahre in Berlin feststecken, dann aber unbedingt schnell wieder zurück nach Wien…

      Danke dir <3
      Hab einen schönen Tag!
      Justine

  • Reply laurafruitfairy 19. Februar 2018 at 7:21 pm

    Mal wieder ein grandioser Post!! Liebe sowas 🙂

    • Reply Justine 21. Februar 2018 at 8:44 am

      Oh danke dir liebe Laura! Freut mich sehr <3 Bussi

  • Reply Siggi 19. Februar 2018 at 5:44 pm

    Hey Justine,
    das hat wahnsinnig viel Spaß gemacht durchzulesen…hab ja so vieles selbst noch in Erinnerung…

    • Reply Justine 21. Februar 2018 at 8:43 am

      Liebe Siggi,
      oooooh danke dir vielmals 🙂 freut mich sehr!!
      Viele liebe Grüße, Justine

  • Reply Jenni 19. Februar 2018 at 12:41 pm

    Liebe Justine,

    ich kann mich den anderen nur anschließen – solche Fakten finde ich immer wieder spannend!
    Das mit den Halbgeschwistern kann ich so übrigens nur unterschreiben! Zur Hälfte ist da mal gar nichts! 🙂

    Liebe Grüße
    Jenni

    • Reply Justine 21. Februar 2018 at 8:43 am

      Danke dir liebe Jenni!! Ja gell? Es sind einfach wunderbare Ganz-Geschwister und fertig 🙂
      Alles Liebe, Justine

  • Reply ulli 18. Februar 2018 at 2:42 pm

    Oh ich mag solche Posts voll gerne! Finds immer nett, bissl was über andere zu erfahren, die man sonst (fast) nur vom Bildschirm kennt.
    Und schon witzig, ich bin echt über 20cm größer als du. Also eigentlich genau 20 😀 Oh well!
    xx

    • Reply Justine 19. Februar 2018 at 10:40 am

      Haha Wahnsinn! 20cm sind echt einiges 🙂 hab eine schöne Woche Ulli! Alles Liebe, Justine

  • Reply Cella 17. Februar 2018 at 4:27 pm

    Soo sympathisch! Und ich kann mich mit fast allen Punkten identifizieren (außer mit dem Game Of Thrones Fakt, ich liebe nämlich die Serie).
    Es war echt spannend so viel über dich zu erfahren 🙂

    Liebe Grüße Cella❤️ | http://www.helloceline.de

    • Reply Justine 19. Februar 2018 at 10:22 am

      Danke dir liebe Cella, freut mich riesig 🙂 Ja ich mag die Serie irgendwie auch, aber halt irgendwie auch gar nicht, weil sie so grausam ist 🙁 Alles Liebe, Justine

  • Reply Jaimie 17. Februar 2018 at 12:52 pm

    Haha bei Punkt 39 musste ich so lachen! Ging mir genauso – und ganz habe ich das auch noch nicht abgelegt 😀
    Generell sehr witzige und interessante Facts, hat Spaß gemacht diese zu lesen 🙂

    Liebe Grüße
    Jaimie

    • Reply Justine 19. Februar 2018 at 10:21 am

      Danke dir liebe Jaimie 🙂 Haha verrückt! Ich weiß tatsächlich gar nicht woher diese Angst kam :-O Alles Liebe, Justine

      • Reply Julia 20. Februar 2018 at 9:06 am

        Haha da reihe ich mich auch ein – schon seltsam oder?;) hab immer noch keinen gemacht hihi

        • Reply Justine 21. Februar 2018 at 8:42 am

          Haha Leute, ich kann euch jedenfalls eins sagen: Wenn man es mal gemacht hat ist es nicht mehr schlimm 😉

    Kommentar verfassen