Food, Herzhafte, vegane Rezepte, Sommer

Blätterteig mit Pilzen, Zucchini und Tomaten-Cashew-Cream [glutenfrei & vegan]

Endlich gibt es das Rezept, auf das einige von euch schon gewartet haben! Blätterteig mit Zucchini, Pilzen und cremiger Sauce. Verwendet habe ich glutenfreien Blätterteig – gibt es bspw. von Schär (nicht zuckerfrei!) oder von Croustipate (zuckerfrei!). 
Ich werde übrigens immer wieder gefragt, woher ich denn meine Rezepte bekomme. Na, die denke ich mir selbst, aus ist doch klar! Bin ja schließlich eine Foodbloggerin. Inspiration hole ich mir super gerne auf Pinterest. Abgesehen davon gibt’s halt bei einem Rezept für Mandelmilch, Energyballs, Quinoa-Pizza oder vegane Mayonnaise nicht sooo viel kreativen Spielraum. Bei solchen Grund-Rezepten (zu denen es übrigens auch sehr bald eine neue Kategorie geben wird) hole ich mir natürlich auch Rezept-Info von anderen und verfeinere dann, wie es mir gefällt. Wenn ich doch mal ein Rezept 1 zu 1 nachmachen sollte, dann würde ich das natürlich erwähnen. Und nun: Viel Freude beim nachbacken! 

Glutenfreier Blätterteig mit Pilzen, Zucchini und Tomaten-Cashew-Cream

Zutaten:

200g Pilze
1 Zucchini
etwa 250g Blätterteig (glutenfrei)
2 Knoblauchzehen
2 getrocknete Tomaten
3 Kirschtomaten
1 EL Cashewmus
70ml Pflanzenmilch
eine halbe Zitrone
Olivenöl
Kräuter deiner Wahl
Salz
Pfeffer
1 TL getrockneter (oder frischer) Thymian
optional: Hanfsamen

Zubereitung:

Der Blätterteig kommt erstmal ohne Belag für etwa 10 Minuten bei 200 Grad Ober und Unterhitze in den Ofen. In der Zwischenzeit: Tomaten, getrocknete Tomaten, Pflanzenmilch und Cashewmus pürieren.
Zucchini in Streifen schälen.
Den Blätterteig nach 10 Minuten mit der Sauce bestreichen und die Zucchinistreifen darauf verteilen.
Schäle und schneide die Koblauchzehen in kleine Stücke. Erhitze Kokosöl in einer Pfanne und brate den Knoblauch an.
Wasche und schneide die Pilze und brate sie ebenfalls an.
Mit getrocknetem Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.
Nachdem der Blätterteig insgesamt 30 Minuten im Ofen war, sollte er fertig sein.
Die Pilze, frische Kräuter und Hanfsamen darauf verteilen. Fertig!

Anmerkung:

Optional kannst du statt glutenfreiem Blätterteig natürlich auch herkömmlichen Blätterteig oder (glutenfreien) Pizzateig verwenden oder selber machen.

 

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Elisabeth 13. Februar 2018 at 4:18 pm

    Oah das schaut so gut aus! Und so sommerlich, hach! Damit werde ich demnächst mal meine langsam aber sicher einsetzende Winterkrise bekämpfen ^^
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

  • Reply Nicole 10. Februar 2018 at 3:39 pm

    Tolles Rezept, das ich mit Sicherheit bei Gelegenheit ausprobieren werde. In unserem Edeka ich sogar glutunfreien Blätterteig entdeckt.

    • Reply Justine 13. Februar 2018 at 12:52 pm

      Liebe Nicole, das freut mich sehr!! Lass es dir schmecken 🙂 Alles Liebe,
      Justine

    Kommentar verfassen