Alex, Fashion

What Alex Wears: Sustainable Backpack Warrior

In jedem Industriezweig gibt es Überreste, Verschnitt und Einzelteile, die nicht mehr verwendet werden. Und dann gibt es Brands, die sich das zu Nutze machen, um nachhaltige Produkte aus diesen Überresten herzustellen. Einer davon ist grünBAG. Der hier gezeigte Rucksack wird aus Überresten und Verschnitt von Planen, die eigentlich für LKWs hergestellt werden, gemacht. Dass das Teil dadurch auch einiges aushält, versteht sich von selbst. Auch die Tragegurte werden durch Upcycling- und Recyclingprozesse gefertigt. Im Innenleben des Rucksacks findet man ein riesiges Fach, wie man es von Fahrradkurierrucksäcken gewohnt ist, und ein Netz, das Laptop und jeweils 2 kleinere Items perfekt festhält. Ich mag den Rucksack sehr und freue mich darüber, einer oder einem von euch die Größe ’normal‘ des Rucksacks (hier trage ich large) gemeinsam mit grünBAG verlosen zu dürfen. Schaut dafür einfach ab sofort auf meinem Instagram-Profil vorbei!

Den wirklich coolen Rucksack habe ich mit einem richtig angenehmen Hemd von Hempage (besteht aus 100% Hanf, einem nachhaltigen, ressourcenschonenden Rohstoff), einer meiner Lieblings(recycling)jeans von MUD und Ethletics aus der  neuen Kollektion kombiniert. Alles fair, alles vegan. Wie könnte es auch anders sein? Sonnige Grüße aus Wien!

 


WHAT I WEAR (jedes Teil wurde fair produziert und ist vegan): Hemd Hempage // Hose MUD Jeans // Schuhe Ethletic // Rucksack GrünBAG

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen