Food, Herzhafte, vegane Rezepte

Grüner Spargel auf Tomaten Quinoa

(Scroll down for the English version) Pünktlich zur Spargelzeit habe ich ein köstliches Quinoa Gericht kreiert, das gepaart mit grünem Spargel und einer Tomaten-Basilikum Sauce nicht nur gut aussieht sondern auch lecker schmeckt. Viel Spaß beim Kochen! 🙂

Zutaten für das Quinoa (2 Personen)
150- 200g Quinoa
5 mittelgroße Tomaten
50g getrocknete Tomaten
eine handvoll Pinienkerne
eine Knoblauchzehe
zwei Zwiebeln

Zutaten für die Sauce
200ml Macadamia Cuisine/ Kokos Cuisine/ Mandelmilch, kurz gesagt: pflanzliche Milch/Sahne
einige Blätter Basilikum
5 mittelgroße Tomaten

Was du sonst noch brauchst
Kokosfett oder jedes andere Öl/ Fett das zum Braten geeignet ist
Ca. 10 Stangen Spargel
Salz
Pfeffer

xsxs


Zubereitung
Wasser für das Quinoa und Wasser für den Spargel zum Kochen bringen. Quinoa in den einen Topf geben, den Spargel in den anderen. Währenddessen können bereits die zwei Zwiebeln, die Knoblauchzehe, die getrockneten und 5 frische Tomaten klein geschnitten werden.

Kokosfett in einer Pfanne erhitzen, dann zuerst die Zwiebeln den Knoblauch und einige Pinienkerne in die Pfanne geben, nach ca 2 Minuten die getrockneten und die frischen Tomaten dazu geben, kurz anbraten, dann ausschalten. Das Quinoa ist nach ca 15 Minuten fertig, eventuell zwischendurch noch Wasser abgießen oder dazu geben. Das Quinoa wird nun mit dem Tomaten Gemüse vermischt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Der Spargel ist fertig sobald er ganz weich ist! So, fast geschafft, jetzt werden noch die letzte Zwiebeln und die fünf Tomaten geschnitten und kurz angebraten. Die Cuisine dazu geben, kurz erhitzen und anschließend den Basilikum, Salz und Pfeffer dazu geben und pürieren. Nun wird alles angerichtet und je nach Belieben mit angerösteten Pinienkernen oder Basilikum verziert. Guten Appetit!

Tipp: Du kannst den Spargel vor dem Servieren auch noch kurz anbraten, das verleiht ihm ein köstliches Aroma.
Gleich noch ein Tipp: Mir persönlich schmeckt das Quinoa kalt sogar fast besser als warm, wenn also ein Rest bleibt kannst du ihn als kalten Quinoa Salat genießen.

FullxaxaSizeRender_2

FullSizeRender

sxs


English: Tomatoe Quinoa topped with green asparagus


Ingridients (quinoa)

150- 200g Quinoa
5 medium tomatoes
50g sundried tomatoes
a handful pine nuts
one clove of garlic
two onions

Ingridients (sauce)
200 ml almond milk
basil
5 medium tomatoes

Everything else you need
coconut oil
green asparagus
salt
pepper

 

Preparation
Bring the water for the quinoa to the boil. Do the same for the asparagus. As soon as the water is ready, put them both into boiling water. Now you can get the onions, the garlic glove and the tomatoes (both the sundried and the fresh) ready. Cut them into small pieces.
Heat up the coconut oil in a pan, put the onions, the garlic and the pine nuts in first. After two minutes you can put in both the sundried and the fresh tomatoes. Roast gently and then turn it off.
Quinoa should be ready after about 15 minutes, maybe you need to add water or remove some water while cooking it. The next step is to add the quinoa to the vegetables in the pan. Mix it up.
As soon as the asparagus is soft, it is ready to eat.
We’re almost done!
You’ve got five tomatoes left. Cut them into small pieces and heat them up in the coconut oil. Add the cuisine, let it roast a bit. Now we need to add the basil, salt and pepper. This will be the sauce so we need to blend it. If you’d like you can decorate with basil and pine nuts. Bon appetit!

Note: You can roast the asparagus before serving the meal. This will make it a little bit more tasty.
I personally think the quinoa is even better when served cold. You can cook more and have some quinoa cold as a salad. Have fun!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen