Fair Fashion Outfits, Fashion

Eco Outfit: Fancy Trenchcoat & Sneakers, die ich mag, euch aber nicht empfehlen kann

Heute trage ich einen fancy Mantel* vom Fair Fashion Brand ARMEDANGELS in altrosa, der einfach wunderschön ist. Leider habe ich es bereits nach einmal tragen geschafft, einen Fettfleck (veganes Kichererbsenomelette!) auf das schöne Stück zu machen. Aber siehe da, er ließ sich Gott sei Dank entfernen. Vor ein paar Tagen ist mir dann aufgefallen, dass meine allerliebste Lieblingshose im Schritt gerissen ist. Ich hoffe, auch dieses kleine oder größere Malheur lässt sich so leicht aus der Welt schaffen, wie der Fleck auf dem Mantel. Ohje! Ich werde bald zum Schneider gehen. Nochmal zurück zum Trenchcoat, den kann ich euch auf jeden Fall empfehlen, ich mag ihn sehr. 
Weiter geht’s im Text. Ich trage neue, vegane und fair produzierte Schuhe von No Animal Killed, die ich wirklich gerne mag. Ich würde euch trotzdem nicht empfehlen, sie nachzukaufen. Außer ihr findet sie so schön, dass ihr denkt, euer Leben geht nicht weiter ohne diese Schuhe. Tja, sie sind wirklich schön und ich bin irgendwie auch froh, sie zu haben, aber sie sind nicht richtig bequem und obwohl die Verarbeitung sehr hochwertig ist, ist einfach das Material nicht wirklich qualitativ, bei näherem betrachten, und das für etwa 250€. Mmmmmhh. Sie sind, wie gesagt, hochwertig verarbeitet, aber für einen längeren Spaziergang würde ich sie nicht anziehen, auch nicht wenn ich weiß, dass ich den ganzen Tag auf den Beinen bin. Vielleicht ist mein Urteil auch zu hart, aber ich hab’s einfach satt, dass vegane (und faire) Schuhe oft (nicht immer..) nicht wirklich bequem und manchmal sogar richtig, richtig unkomfortabel oder sogar schmerzhaft sind. Das ist nicht nur schade, sondern reine Ressourcen-Verschwendung. Denn auch wenn die Schuhe schön sind, werden sie dann seltener oder womöglich gar nicht getragen und das ist natürlich nicht nachhaltig. Wobei ich euch auch bald ein Paar zeigen werde, das tatsächlich richtig, richtig gut ist! Ich werde es aber noch länger Probe tragen. Das ist eigentlich auch blöd, denn manchmal weiß man zwar recht schnell, dass diese Schuhe nicht bequem sind, oder man merkt es erst, nachdem sie schon draußen getragen wurden und man sie nicht zurücksenden kann.
Ich habe außerdem schon oft den Fehler gemacht, Schönheit über Komfort zu stellen oder gutgläubigerweise zu denken, dass die schon noch bequemer werden. Ist vielleicht bei Leder so, aber meist nicht bei Kunstleder. Disclaimer: Alex hat sich weiße Lowtops von Goodguys gekauft (kennt ihr von dieser Sneakers-Collage) und sagt, dass die mit dem eintragen immer bequemer wurden und es auch schlussendlich sind. Er trägt nur noch die! So sollte es sein!
Ich habe mir vorgenommen, zukünftig ganz, ganz genau über den Komfort oder eben auch Nicht-Komfort von meinen Schuhen zu berichten.

Ui, kommen wir zurück zum Outfit: Außerdem trage ich eine High Waist-Jeans von ARMEDANGELS und den SELFLOVER Pulli von Alex‘ und meinem Statement-Brand TOO COOL FOR CRUEL. Beides super bequem, fair, vegan und hochwertig. Die Tasche kennt ihr, genau wie die Hose, ja bereits! Sie ist vom jungen vegan & Fair Fashion Brand OSIER und ist tatsächlich das einzige dunkelrote Teil in meinem Schrank. Macht sich wunderbar zu dem altrosa, oder? Zukünftig will OSIER noch mehr Wert auf Nachhaltigkeit legen. Ich bin gespannt, was kommt! Details wie immer weiter unten.

PS: Die Samt-Schnürsenkel an den Sneakers sind schon toll! Was sagt ihr?

 


WHAT I WEAR: Alle verlinkten Teile sind vegan und wurden unter fairen Bedingungen produziert. Denkt immer daran: Nur das kaufen und behalten, was euch wirklich gefällt, was zu euch passt, womit ihr euch wohl fühlt und was ihr auch wirklich benutzen werdet/wollt.

SELFLOVER Pulli: TOO COOL FOR CRUEL // Material: 100% Bio-Baumwolle

Jeans: ARMEDANGELS // Material: 99% Bio-Baumwolle, 1% Elasthan

Trenchcoat: ARMEDANGELS // Material: 100% recyceltes Polyester

Schuhe: NAK // Material: schwarzes Lederimitat

Tasche: OSIER // Material: PU & PVC   — Discount Code: JUSTINE15 —

 

*Bitte verzeiht mir die Verwirrung! Es handelt sich nicht um einen Regenmantel, sondern einfach um einen Trenchcoat.

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Hannah 5. Oktober 2018 at 10:05 pm

    Hallo Justine, der Mantel sieht ja wirklich toll aus auf deinen Fotos 🙂 ist die Farbe denn wirklich altrosa? Auf den Fotos von armedangels sieht die Farbe so extrem rosa aus und gar nicht so, wie auf deinen Fotos 🙂 LG

    • Reply Justine 8. Oktober 2018 at 8:56 am

      Hi Hannah, danke dir 🙂 Er ist auf jeden Fall eher altrosa als rosa 🙂 Happy Monday!

  • Reply Emilie 29. September 2018 at 2:14 pm

    Der Mantel ist wirklich wunderschön, die Farbe ist sooo toll! Generell mag ich den gesamten Look. Die Schuhe sehen cool aus, aber diese Art Schuhe gibt es ja in zahlreichen Ausführungen von verschiedensten Marken. Da lässt sich sicherlich eine bequeme Alternative finden 😉
    Liebste Grüße,
    Emilie von LA MODE ET MOI

    • Reply Justine 2. Oktober 2018 at 10:27 am

      Danke dir Emilie 🙂 Ich denke auch, aber jetzt trage ich sie erstmal..

      Alles Liebe, Justine

  • Reply Frieda 26. September 2018 at 3:42 pm

    Ich finde super, dass du das Thema unbequemer veganer Schuhe ansprichts – darüber ärgere ich mich auch immer wieder. Was kein richtiges Fußbett hat, wird nicht gekauft. Und so lande ich dann leider doch wieder bei konventionellen Marken, weil sie einfach bequemer sind und oft auch länger halten (umweltverträgliche Klebstoffe scheinen nicht viel zu taugen…). Naja, vielleicht lesen die richtigen Leute deinen Post und das ändert sich jetzt. Ich bin jedenfalls gespannt, welches Paar du uns demnächst vorstellst!
    Keine Sorge wegen der Hose, ein guter Schneider legt da ein größeres, gleichfarbiges Stück Stoff unter. Die Hose bleibt bequem, kann noch lange halten und man sieht es von außen wirklich nicht mehr. Ich hab als Alltagsradfahrerin fast nur auf diese Weise geflickte Hosen im Schrank. Einmal geflickt, hält es wirklich ewig. 😀

    • Reply Justine 2. Oktober 2018 at 10:29 am

      Liebe Frieda, danke dir für dein Feedback!
      Ich verstehe dich total.. es ist echt so schade und einfach schwierig, etwas gutes zu finden.
      Ich hoffe das mit der Hose regelt sich tatsächlich. Danke dir fürs Mut machen <3
      Hab einen wunderbaren Tag 🙂
      Alles Liebe, Justine

  • Reply Anja Kulmann 25. September 2018 at 4:48 pm

    Oh der Regenmantel ist ja toll !!! Und dann noch in rosa !! Ich überlege ja schon so lange wegen einem Regenmantel und Gummistiefel weil ich so viel zu Fuß unterwegs bin . Vielleicht sollte ich doch mal Geld dafür investieren

    • Reply Justine 2. Oktober 2018 at 10:32 am

      Hi liebe Anja, danke dir für dein liebes Feedback 🙂 Als ich den Mantel dann im Regen anhatte, hat sich herausgestellt, dass es gar kein Regenmantel ist.. Sorry für die falsche Info :-O
      Es ist einfach ein hübscher Trenchcoat!
      Falls du Tipps bzgl. Eco Regenmänteln brauchst, schreib mir einfach
      Alles Liebe & hab einen schönen Tag!

    Kommentar verfassen