Fair Fashion Outfits, Ökofaire Mode

Eco-Outfit: Strange Things

Huhu! Endlich melde ich mich mal wieder mit einem Fair Fashion Outfit zurück. Lang ist’s her und Neuigkeiten gibt’s obendrauf!

Strange Things

Alex und ich haben bei unserem Statement Brand TOO COOL FOR CRUEL mal wieder ein neues Shirt rausgebracht (und auch ’ne feine Tasche!). Der Aufdruck: Ein Foto von Pestiziden, die versprüht werden, mit dem Untertitel Strange Things. Den Schriftzug haben wir als kleinen Geck von der Serie „Stranger Things“ imitiert. Wie findet ihr’s? Wir lieben es total und ich will es gar nicht mehr ausziehen! Das Shirt ist aus 100% Bio-Baumwolle, wird fair produziert, ist super hochwertig (und somit langlebig) und unisex. Wichtig zu wissen: Der Duck verliert durch häufiges waschen ein wenig seiner Leuchtkraft, was dem Shirt einen tollen Vintage-Look verleiht, wodurch es fast noch besser aussieht.
Ich trage Größe S, was bei mir etwas locker sitzt, so wie ich es gerne mag.

Große Jeans-Liebe!

Vor ein paar Monaten ist bei mir ’ne feine neue Jeans eingezogen. Super öko, fair und vegan of course. Ihr wisst ja, dass ich die locker geschnittenen Jeanshosen von Wunderwerk und ARMEDANGELS, die unten enger zulaufen, unfassbar toll finde. Ich trage nur Stoffhosen und diese Sorte Jeans. In meiner Sammlung hat mir ein graues Modell gefehlt, weil ich ja gerne dunkle Farben trage. Nun hab ich es und liebe es sehr. Es ist das Modell MAIRAA von ARMEDANGELS. Jedoch hab ich es einige Zentimeter gekürzt (einfach abgeschnitten. Schaut super cool aus, wie ich finde!) und vom Schneider unten etwas enger nähen lassen. War keine große Sache und hat 10€ gekostet. Nun ist die Jeans rundum perfekt für mich. Wie findet ihr sie?

Vintage Bomberjacke

Alex hat sich vor etwa einem Jahr eine Vintage Bomberjacke gekauft. Die gab es in blau und ein ähnliches Modell in schwarz in unserem liebsten Vintage Laden in Wien, dem von Arian Alexander Commone. Ich habe sie mir ständig von Alex ausgeliehen, weil ich sie einfach so hübsch finde. Sie passt zu fast allem und peppt jedes Outfit auf. Nun hat Alex mir als verfrühtes Geburtstagsgeschenk das schwarze Modell geschenkt (das hat wohl nur auf mich gewartet haha) und ich freu mich wie ein veganer Eierkuchen darüber! Zum Outfit hat die blaue besser gepasst, die schwarze zeige ich euch aber auch auf jeden Fall irgendwann einmal! Die Bomberjacke ist übrigens nicht vegan. Bei Secondhandteilen sehe ich das ja nicht so eng mit den tierischen Materialien. Nur ganz neue Sachen dürfen bei mir keine Wolle, Seide, Leder und Co enthalten, weil ich Tierausbeutung auch in Sachen Kleidung nicht unterstützen möchte.

Nachhaltige Slipper!

So, eins noch, bevor ich euch das Outfit zeige. Ich trage ja total gerne die HUNTER Slipper. Die sind (leider) nicht nachhaltig, fair produziert (wobei ich in letzter Zeit ehrlich gesagt ein wenig an HUNTER und deren fairen Arbeitsbedingungen zweifle!) und vegan. Ich hab zwei Paar und das schon länger und die trage ich einfach, bis sie zerfallen! Jedenfalls wollte ich euch unbedingt auch eine nachhaltige Alternative zu den beliebten Adiletten und Co zeigen. Und zwar die Slipper von EKN. Sie haben nicht so gut zum Outfit gepasst, aber ich hab trotzdem ein paar zusätzliche Fotos damit gemacht, weil ich sie euch seeeehr empfehlen kann. Sie bestehen aus einem Mix aus recyceltem, atmungsaktivem und veganem Kunstleder, einem Fußbett aus veganem Kunstleder, außerdem Vibram und Kork. Sie werden unter fairen Bedingungen in Portugal produziert. Mega schön und ein bisschen fancy, oder?

Der Lanius Cardigan ist bald im Sale! 

Könnt ihr euch noch an den Beitrag im Frühling erinnern, in dem ich euch die wunderwundervollen Cardigans von Lanius vorgestellt habe? Ich trage sie stäääändig. Die Qualität ist nach wie vor spitze und bald ist er im Sale. Da ich weiß, dass er manchen zu teuer war, wollte ich euch das mitteilen. Ich habe bei Lanius nachgefragt und mir wurde gesagt, dass er 20% im Sale sein wird und dann 30%. Einige Größen sind ausverkauft, aber vielleicht findet ihr ja die passende Größe in eurer Traumfarbe. Ich trage ihn übrigens in 44, damit er super locker sitzt. Der Cardigan ist vegan, aus 100% Bio-Baumwolle, hochwertig, fair produziert und wärmt richtig schön. Er ist also nicht ideal für den Hochsommer, aber der nächste Herbst und Winter kommt bestimmt! Hier kommt ihr zum blauen und weißen Cardigan und hier kommt ihr zum gelben, orangen und schwarzen Cardigan.

 


Outfit Details:

EKN Slipper // TOO COOL FOR CRUEL Shirt // ARMEDANGELS Jeans (siehe Absatz weiter oben, was ich verändert habe) // Bomberjacke Vintage von Arian Alexander Commone // Angela Roi vegane Tasche (diese Shops liefern nach Europa: Ethica, Petit Four, Naturisimo, Antibad)

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Kommentar verfassen