Frühling, Herzhafte, vegane Rezepte, Rezepte

Saftiger Spargel-Brotsalat mit Zitronen-Mayo [vegan, glutenfrei]

Die Spargelsaison ist in vollem Gange und die Bärlauchzeit langsam am Abklingen. Dieses Rezept vereint beides und ist somit Frühling pur: Spargel-Brotsalat mit Bärlauchpaste, Bärlauchblüten und zitronig frischer, gesünderer Mayo! Wenn du keinen Zugang zu Bärlauch bzw. Bärlauchblüten hast – kein Ding! Im Rezept sind Alternativen erwähnt.

Saftiger Spargel-Brotsalat mit Zitronen-Mayo [vegan, glutenfrei]
Portionen: 2
Zutaten
  • 300 g Spargel (holzige Enden bereits entfernt)
  • 180 g (glutenfreies Vollkorn-) Brot
Für die zitronige Mayo
  • 50 g Wasser
  • 70 g festkochende/speckige Kartoffeln (Gewicht ohne Schale)
  • 30 g Olivenöl (oder neutrales Öl)
  • 30 g Sonnenblumenkerne oder Cashews
  • etwa 1 Zitrone
  • 1/4 TL Senf
  • 1/2 EL Apfelessig
Was du sonst noch brauchst
  • 4-5 TL Bärlauchpaste (Bärlauch, Olivenöl und etwas Salz fein gemixt) oder anderes Pesto deiner Wahl (es muss bestenfalls etwas scharf und knoblauchig sein)
  • Bärlauchblüten, andere essbare Blüten oder Gänseblümchen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten
Zubereitung
  1. Schäle die Kartoffeln, schneide sie klein und koche sie ab, bis die Stücke schön weich sind. Lass sie dann kurz abkühlen. Presse die Zitrone aus und gib erstmal etwa 3/4 davon mit den anderen Zutaten für die Mayo, sowie Salz (nicht zu wenig), Pfeffer, sowie ein klein wenig Zitronenabrieb (die Schale mit einer feinen Reib kurz anreiben) in den Mixer. Mixe alles fein und schmecke gut ab. Bei der Mayo ist das Zusammenspiel aus Zitrone, Säure und Salz entscheidend.

  2. Schneide den Spargel in kleine Stücke und koche diese kurz ab. Röste sie danach mit etwas Öl an.

  3. Schneide das Brot in Stücke und röste diese ohne Öl in einer Pfanne knusprig.

  4. Richte nun die warmen Brotstücke mit dem Spargel, der Mayo (eventuell ist es etwas zu viel für zwei Portionen), Paste/Pesto und Blüten an. Lass es dir schmecken!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Claudia Kappe 31. Mai 2021 at 10:48 am

    Mayo aus Krtoffeln zu machen, ist eine geniale Idee. Die Mayo schmeckt einfach köstlich, alles ist so stimmig. Ich habe so viele Mayos probiert, meine Kinder „brauchen“ einfach Mayo zu fast allem und die ist so klasse, auch für mich. Ganz lieben Dank.

    • Reply Justine 31. Mai 2021 at 7:11 pm

      Danke dir sehr Claudia, das freut mich total 🙂

    Kommentar verfassen