Food, Frühling, Herzhafte, vegane Rezepte, Sommer

Chickpea paradise – ein Knusper-Salat zum Verlieben!

Kichererbsen haben bei mir momentan definitiv Suchtpotenzial. Ein Humus Fan bin ich ja schon lange, jedoch bin ich erst seit kurzem ganz verrückt danach Kichererbsen auf einem Backblech zu verteilen, mit Chili-Pulver, Salz und Pfeffer zu bestreuen, ca. 10 Minuten zu warten und dann diese köstlichen kleinen Bällchen entweder als Snack zu genießen oder über Salate zu streuen. Das geht so schnell, funktioniert vollkommen Öl-frei und ist noch dazu proteinhaltig und sehr sättigend! Diesmal habe ich sie mit einem Salat und Humus kombiniert. Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

Zutaten für 2 große Portionen:
ca. 100g frischer Spinat
1 Salatgurke
3 Tomaten
1 Dose Kichererbsen
Chili-, oder Paprika-Pulver, Salz, Pfeffer, Olivenöl
200g Humus, selbstgemacht oder gekauft

Tipp: Für selbstgemachten Humus brauchst du: Eine Dose Kichererbsen, 2 Esslöffel Tahini (Sesampaste, gibt es in jedem Supermarkt), eine Knoblauchzehe, Wasser nach Belieben, Salz & Pfeffer. Das wird dann püriert und ergibt einen cremigen Dip. (Detailliertes Rezept wird demnächst auf dem Blog folgen!)

Zubereitung:
Heize den Ofen auf 180 Grad vor. Schütte nun die Kichererbsen in ein Sieb und spüle sie mit Wasser ab. Die Kichererbsen werden auf Backpapier im Ofen verteilt, mit Pfeffer, Salz & Chili-Pulver verfeinert und bleiben nun einige Minuten im Ofen. Tomaten und Gurken werden klein geschnitten und gemeinsam mit dem Spinat in zwei Schüsseln verteilt. Abgeschmeckt wird wieder mit Salz, Pfeffer und ein wenig Olivenöl. Mir schmeckt dazu auch Balsamico Essig, also auch das ist natürlich eine Option. Die Kichererbsen bleiben mindestens 10 Minuten im Ofen, je nachdem wie knusprig du sie haben möchtest. Du kannst ja zwischendurch immer wieder testen ob sie schon fertig sind. Nun wird noch der Humus und die heißen Kichererbsen auf den Schüsseln verteilt und das schlemmen kann beginnen. Lass es dir schmecken! 🙂

FullSizeRender_2

FullSizeRender_3

FullSizeRender_1

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Aurora 23. November 2015 at 2:36 pm

    Hallo Justine,

    Es war genau so Lecker wie auf deinen Fotos!^^
    Bitte noch mehr Rezepte. Besonders Energy geladene Rezepte!

    LG
    Aurora

    • Reply Justine 23. November 2015 at 10:41 pm

      Liebe Aurora, vielen Dank, das freut mich sehr! 🙂 Es kommen immer mehr Rezepte auf den Blog, pro Woche mindestens eins, im Dezember sogar meistens zwei 🙂

  • Reply Evelyn Weben 18. Juni 2015 at 1:11 pm

    Mit curry gewürzt könnte ich mir die ofen-kichererbsen auch gut vorstellen! Danke für die tolle idee, deine seite ist echt inspirierend :)!

    • Reply Justine 21. Juni 2015 at 7:50 pm

      Liebe Evelyn, vielen Dank! Das freut mich sehr 🙂 ich habe heute deine Curry Idee ausprobiert- es schmeckt fantastisch! Danke für den Tipp. Liebe Grüße, Justine

    Kommentar verfassen