Vegane Naturkosmetik

Lemongrass-Peeling, das nach Sommer duftet, einfach selber machen

Vielleicht könnt ihr euch noch an den Beitrag über’s Peeling selber machen [Weihnachtliches Peeling + Basisrezept] erinnern, den ich letztes Jahr veröffentlicht habe. Damals habe ich Peeling mit Zucker zum ersten Mal selbst gemacht und war total aus dem Häuschen, wie einfach es funktioniert. Alles, was man für das DIY-Peeling brauch, ist ein neutrales Körperöl (bspw. Jojobaöl) und Kristallzucker. Optional kann man dann noch mit Gewürzen (bspw. Zimt für einen Weihnachtsduft) oder ätherischen Ölen (auf gute Qualität achten! 100% naturrein müssen sie sein) verfeinern. Ich verwende am häufigsten die Produkte von Primavera. Aber auch Farfalla und ein paar andere haben großartige Qualität! Continue Reading

Eco, Eco Guides

Nachhaltige Bettwäsche, Decken, Kissen und Matratzen

Auf der Suche nach veganen Matratzen, günstigen Bio-Spannbetttüchern, wohltuenden Zirbenkissen, einem Lattenrost aus nachhaltigem Holz, Bettdecken aus recycelter Daune, einem Öko-Matratzenschoner, Frottee-Handtüchern, fair produzierter Leinenbettwäsche, feinsten Bio-Baumwoll-Satin-Decken, umweltfreundliche Matratzen aus Naturlatex, Kuscheldecken für’s Sofa, daunenfreien, veganen Bettdecken, Bio-Wende-Bettwäsche oder fairen Handtüchern aus Tencel? Bei den Eco-Marken, die ich euch heute vorstelle, gibt’s die verschiedensten nachhaltigen Bettwaren, von Bettwäsche über Matratzenschonern, bis hin zu Bio-Kissen/Decken. Ein paar davon bieten auch unterschiedlichste Bio-Badtextilien an. Die Auswahl ist echt groß und ich schätze, dass für jeden das richtige dabei ist. Wenn ihr eine große Auswahl an verschiedenen Brands auf einen Blick durchstöbern möchtet, kann ich euch den Avocadostore empfehlen.

Continue Reading

Rezepte, Schnelle, vegane Lunchbowls

Schnelle, vegane Bolognese

Heute hab ich das Rezept für eine ziemlich schnelle und seeehr köstliche pflanzliche Bolognese für euch! Die schmeckt total authentisch, aber natürlich nicht zu „fleischig“. Falls du Soja nicht verträgst oder darauf verzichtest, kannst du ganz einfach auf Jackfruit, Linsen, Blumenkohl oder Kichererbsen zurückgreifen. Lass es dir schmecken! Continue Reading

Schnelle, vegane Lunchbowls

Mein Lieblings-Sommer-Quinoa-Salat [vegan, glutenfrei]

Ich habe das Rezept für meinen allerliebsten sommerlichen Quinoa-Salat verbessert. Der kommt bei mir während der warmen Monate mindestens 2x pro Woche auf den Tisch. Er besteht überwiegend aus Kräutern und Gemüse, schmeckt herrlich frisch und ist dank Quinoa trotzdem sättigend. Schnell gemacht ist er ebenfalls. Probiert ihn unbedingt mal aus. Ihr werdet diesen veganen Power-Quinoa-Salat sehr mögen, versprochen! Continue Reading

Frühling, Herbst, Herzhafte, vegane Rezepte, Rezepte, Sommer

Würzige vegane Quinoa-Kräuter-Bratlinge mit Dressing und frischen Kräutern

Ich finde: Bratlinge sind ganz großes Küchen-Kino. Für mich als eingeschweißte Patoto-Loverin wird zwar niemals ein anderer Bratling den guten alten Kartoffelpuffern mit Apfelmus das Wasser reichen können. Jedoch darf es ruhig einmal ein wenig Abwechslung in meinem Puffer-Universum geben. Deshalb mache ich mir sehr gerne Hirse- oder Quinoapuffer. Diese variiere ich mit Gemüse, Kräutern und Gewürzen, sodass ich immer wieder köstliche neue Versionen probieren darf. Die Bindung entsteht durch Leinsamen-Eier oder/und gemahlene Flohsamenschalen. Ich habe heute eine Variante mit geriebenen Kartoffeln (habe sozusagen ein wenig Kartoffelpuffer in den Quinoa-Bratlingen versteckt haha), viel Grünzeug, Gewürzen und sonst eigentlich fast nix. Oh, Zwiebeln sind natürlich auch drin, die müssen immer mit rein. Die Teilchen schmecken köstlich, würzig und sind einfach in der Zubereitung. Dazu könnt ihr einen Aufstrich, einen Dip oder ein Dressing eurer Wahl kombinieren. Ich zeige im Rezeptteil verschiedene Möglichkeiten auf. Verfeinert wird dann mit ganz vielen frischen Kräutern und geschälten Hanfsamen – wer mag! In Wahrheit habe ich bergeweise Kräuter zu den Bratlingen gegessen, aber wenn ich auf den Fotos damit übertrieben hätte, hättet ihr die Puffer unter all den Kräutern gar nicht mehr finden können. Continue Reading