Eco, Sustainable Santa Presents, Vegane Naturkosmetik

Peeling selber machen [Weihnachtliches Peeling + Basisrezept]

Peeling selber machen. Eines dieser Dinge, die ich schon ewig machen wollte und nie umgesetzt habe. Warum? I don’t know. Der Aufwand ist so minimal und die Zutatenliste kurz. Also hab ich mich, inspiriert von der lieben Valerie von Blatt und Dorn letzte Woche auf den Weg gemacht und Zucker gekauft (sowas gibt’s ja in unserem Haushalt gar nicht haha) und Peeling selber gemacht. Alle anderen Zutaten hatte ich bereits zuhause. Das schöne am DIY Peeling ist, dass man es ganz wunderbar individualisieren kann. Beispielsweise kannst du mit ein wenig Zimt und dem passenden ätherischen Öl eine herrlich duftende Weihnachts-Edition machen, die das perfekte DIY-Geschenk abgibt. Je nachdem, wie du die Zutaten einkaufst, kann das Rezept zum Großteil zero waste sein. Also müllfrei!  Continue Reading

Fair Fashion Outfits, Ökofaire Mode

Eco-Outfit: Casual unterwegs mit grüner Hose und gemütlichem Strickpulli

Ich liebe die Kombi von Hose und Pulli! Super gemütlich und lässig. Dazu – wie könnte es anders sein – meine weißen Sneaker aus Apfelleder, meine faire und vegane Lieblingstasche von Angela Roi und eine superschöne Jacke von Embassy Of Bricks and Logs. Der Pulli ist von Stoffbruch. Einem richtig tollen Eco-Brand, den ich dieses Jahr auf der Fashion Week in Berlin kennengelernt habe. Tolle Qualität und faire Preise. Der Pulli besteht aus 100% Bio-Baumwolle. Die Bio-Baumwolle kommt aus Indien, das Garn wird in Frankreich gesponnen und gefärbt und dann bei einem Stricker in Litauen zu wunderschönen Strickteilen verstrickt. Embassy Of Bricks and Logs kennt ihr ja bereits aus diesem Beitrag. Bei Embassy gibt’s noch immer meine liebsten fairen Winterjacken! Apropos Winterjacken, falls du noch auf der Suche bist, schau doch mal in meinen Winterjacken-Guide mit vielen nachhaltigen Modellen, die dich auch ganz ohne Daune warm halten. Continue Reading

Ökofaire Mode, Werbung

Nachhaltige Bio-Unterwäsche von Organic Basics im Test

Vor einigen Wochen habe ich Post von Organic Basics bekommen. Nachdem bereits gefühlt alle Eco-Bloggerinnen mit Organic Basics Teilen sporteln, meditieren und abhängen sind nun auch in meinem Kleiderschrank ein paar Teile der Marke. Falls du Organic Basics noch nicht kennst: Hier findest du schlichte Unterwäsche aus Bio-Baumwolle oder recyceltem Polyester, Leggings, Sport-BHs, Socken in allen Varianten, genauso wie sportliche Teile und Unterwäsche für Männer aus Tencel, Bio-Baumwolle oder recycelten Fasern. Continue Reading

Herbst, Herzhafte, vegane Rezepte, Kürbis, Rezepte

Vegane Kürbis-Pizza mit Rote-Bete-Hummus und Tomaten aus der Pfanne [glutenfrei]

Als Herbst-Edition musste zur Kartoffelpizza (die ihr alle so liebt!), eine Kartoffel-Kürbis-Pizza her! In Kombi mit dem Rote-Bete-Hummus, den (wohl allerletzten) Kirschtomaten dieser Saison und Spinat aus der Pfanne macht sie sich ganz, ganz großartig. Die Konsistenz der Kürbispizza ist anders, als die der Kartoffelpizza, nämlich nicht ganz so knusprig. Statt Rote-Bete-Hummus habe ich als cremige Komponente auch schon Aufstrich genommen. Diese Version hat ebenfalls sehr gut geschmeckt. Ne buntere „Pizza“ wird euch wohl nicht mehr unterkommen, haha! Probiert die gesunden Kürbis-Teilchen mit farbig-strahlendem Belag unbedingt mal aus. Ich bin gespannt, wie ihr sie findet. Continue Reading

Herbst, Rezepte, Süße, vegane Rezepte, Weihnachtsrezepte, Winter, Zuckerfrei Backen

Saftig-fluffige Kürbis-Pancakes [vegan, glutenfrei, zuckerfrei]

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Und ob’s da überhaupt so viel zu sagen gibt, außer: Macht die Dinger nach. Schnell! Herbst in Pancake-Form. So sieht’s aus. Die veganen Pancakes sind zuckerfrei, glutenfrei, fluffig uuuund saftig. Jawohl! Für die Kürbis-Pancakes habe ich übrigens zum allerersten Mal eine Mehlmischung verwendet. Bisher hab ich mich dagegen gesträubt. Dabei ist da gar nichts schlimmes drin. Zumindest in der, die ich verwendet habe nicht. Reisvollkornmehl, Maisstärke, Hirsevollkornmehl und Guarkernmehl. Ich werde demnächst mal schauen, ob es die Mehle im Unverpackt-Laden gibt und selbst eine Mischung herstellen. Continue Reading

Eco, Health Talk, Rezepte

Wilde Hagebutten ernten – alles, was du wissen musst

Während wir ab Februar Waldspaziergänge mit Bärlauch pflücken verbinden, im Sommer Beeren von den Sträuchern naschen, wenn wir in Wäldern und auf Wiesen unterwegs sind, ist es im Herbst die Hagebutte, die wir liebend gerne ernten. Wir haben einen Weg entdeckt, der gesäumt ist von einer ganzen Armada von Hagebuttensträuchern. Dort pflücken wir die prächtigen, roten Früchtchen. Zuhause trocknen wir sie und füllen sie dann entweder direkt ab, um Tee daraus zu bereiten oder mixen die getrockneten Früchte und verarbeiten sie zu Pulver. Die Natur beschenkt uns mit solch kostbaren Wildkräutern, Früchten und Co. Das dürfen und sollten wir ausnutzen, wie ich finde. Denn es macht Freude, ist Zero Waste, gratis, regional verfügbar, wild gewachsen und dazu gedacht, Mensch und Tier mit einer geballten Power an wertvollen Vitaminen zu versorgen. Im Beitrag erkläre ich natürlich auch, was du aus den gepflückten Hagebutten machen kannst. Continue Reading

Justine's Pick, Ökofaire Mode

Vegane, faire und nachhaltige Jacken für den Herbst und Winter

Ich möchte immer wieder betonen, dass ich euch mit Fair Fashion Beiträgen nicht zum Kaufen anregen will. Du brauchst gar keine neue Winterjacke? Gut! Dann lass dich von mir bitte nicht dazu verführen doch eine zu shoppen. Als Fair Fashion Bloggerin möchte ich einfach zeigen, was uns für eine große Vielfalt an fairen, veganen und nachhaltigen Kleidungsstücken zur Verfügung steht. Dazu kommt natürlich noch der Secondhand-Sektor. Ressourcen, die weiterverwendet und somit gar nicht neu produziert werden müssen, sind ja immer eine feine Sache.
So ne faire, vegane Winterjacke ist teurer als von H&M. Klaro. Damit alle fair bezahlt werden und die Jacke aus hochwertigem, nachhaltigem und vor allem langlebigem Material besteht, kann ein Mantel oder Parka nicht auf 50€ kommen. Wenn das Budget klein ist, dann empfehle ich immer erst einmal Secondhand zu schauen. Da findet man, mit ein wenig Geduld, ganz großartige, hochwertige Teile für wenig Geld. Und auch wenn ihr zwar vegan unterwegs seid, aber nicht auf die Vorteile eines Wollmantels verzichten möchtet (hält halt einfach irrsinnig warm und hält für gefühlt ewig), dann gibt’s secondhand dermaßen viel Auswahl – verrückt! Continue Reading